Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 7. Dezember 2021

Scroll to top

Top

Nachwuchs: U17 gewinnt 9-Tore-Spiel in Großenhain

08.11.2021

Nachwuchs: U17 gewinnt 9-Tore-Spiel in Großenhain

Mit vier Siegen, vier Niederlagen und einem Unentschieden kommen die Nachwuchsteams des Dresdner SC aus der Herbstpause. Das Spiel der U19 wurde kurzfristig wegen Corona beim Gegner abgesagt. Die U17 gewinnt ein unterhaltsames Auswärtsspiel mit 5:4 in Großenhain und klettert dadurch auf den zweiten Tabellenplatz. Ebenfalls Torreich ging es beim 12:0 der SpG Post SV/B2-Jugend gegen die SG Dölzschen zu. Die U15 unterliegt dem BSC Freiberg mit 1:4. Einen Ausgleich in der letzten Minute muss die C2-Jugend beim Heimspiel gegen die Zweitvertretung der SG Weixdorf einstecken. Die D1-Jugend gewinnt klar beim Tabellenvorletzten SV Barkas Frankenberg. Ebenfalls dreifach punktet die D3-Jugend. Die Teams der F- und G-Jugend nahmen an den Fußballfestivals bzw. am Funino-Turnier teil, wo das Spielen und Torschießen im Vordergrund stand.

Die Ergebnisse im Überblick:

B1-Jugend: Großenhainer FV – DSC  4:5 (mit Spielbericht)

B2-Jugend: SG Dölzschen – SpG Post SV/DSC  0:12

C1-Jugend: DSC – BSC Freiberg  1:4

C2-Jugend: DSC – SG Weixdorf II  2:2 (mit Spielbericht)

D1-Jugend: SV Barkas Frankenberg – DSC  0:6

D3-Jugend: SG Bühlau 09 II – DSC  0:2

E1-Jugend: DSC – TSV Reichenberg-Boxdorf  0:1

E3-Jugend: DSC – SV Eintracht Dobritz  0:1

E4-Jugend: DSC – Dresdner SSV III  0:1

F1-Jugend: Ausrichter des Fußballfestival

F2-Jugend: Fußballfestival beim Radeberger SV

F3-Jugend: Fußballfestival bei der SG Weixdorf

G-Jugend: Funino-Turnier beim SV Eintracht Dobritz

E-Jugend: Tendenzwertung

F- und G-Jugend: Teilnahme ohne Wertung

Bericht B1-Jugend: Großenhainer FV – Dresdner SC  4:5 (1:2)

Die U17 des Dresdner SC gewinnt sein Auswärtsspiel beim Großenhainer FV verdient mit 5:4. In diesem gutklassigen und spannenden Duell trifft Nils Schöttler dreifach für die Schwarz-Roten. Felix Otto und Domenik Klingohr steuern jeweils einen Treffer hinzu. In der Tabelle klettert man durch diesen Sieg auf den zweiten Tabellenplatz in der Landesklasse Mitte und liegt nur einen Punkt hinter Tabellenführer Radebeul.

Der Sportclub versucht von Anfang an den Spielaufbau der Gastgeber zeitig zu stören und zwingt diesen zu Fehlern. So geht man auch nach einer Viertelstunde in Führung. Nach einem Ballverlust kann Chris Schreiber den Ball auf den zweiten Pfosten flanken wo Nils Schöttler eher als der herausstürmende Torhüter am Leder ist und zur Führung vollendet. Aus dem Spiel heraus kommt Großenhain kaum zu gefährlichen Aktionen und so führt ein Standard in der 26.min zum Ausgleich. Nach einem Freistoß von der rechten Seite lenkt Levin Waskow ins eigene Tor ab. Doch keine 60 Sekunden später bringt Kapitän Felix Otto seine Mannen erneut in Führung. Aus 20 Metern knallt er dem Ball kompromisslos zum 2:1 unter die Latte. In der Schlussphase der ersten Hälfte verpassen Chris Schreiber und Nils Schöttler diese Führung auszubauen.

Die zweite Halbzeit beginnt suboptimal: nach einem Handspiel im Strafraum entscheidet Schiedsrichter Ronny Steinicke zurecht auf Elfmeter für den Großenhainer FV. Auch wenn DSC-Torhüter Franz Eichenkamp die Ecke ahnt ist er beim straffen Schuss von Moritz Lange machtlos. Doch nach dem erneuten Ausgleich kommen die DSC´ler wieder schnell zurück. Nach einem Freistoß von Carl Thombansen steigt Nils Schöttler am höchsten und köpft zum 3:2 ein. Auch wenn der GFV selten zu klaren Abschlüssen kommt zeigen sie sich vor dem Tor effektiv und gleichen zum dritten Mal an diesem Vormittag aus. In der 58.min ist nach einem langen Ball Felix Volkmer schneller als sein Gegenspieler und schiebt zum 3:3 ein. Dies ist natürlich noch nicht das Ende in dieser unterhaltsamen, intensiven Partie (am Ende gibt es acht gelbe Karten) und die Schwarz-Roten können innerhalb von vier Minuten auf 5:3 fortziehen. Zuerst trifft Nils Schöttler flach aus 12 Metern, bevor er in der 64.Spielminute für Domenik Klingohr auflegt und dieser zum fünften Treffer einnetzt. Nur drei Minuten später wird es wieder spannend gemacht. Nach einem Eckball steht Ben Kramer völlig frei und nickt zum 5:4 ein. In der Folge verpassen Ole Finn Keiner mit einem Schuss aufs lange Eck (72.) und Nils Schöttler mit einem Lupfer (74.) die Vorentscheidung. Die Großenhainer kommen in der Nachspielzeit nocheinmal mit einem Eckball und Freistoß vor den DSC-Tor, aber diese Standardsituationen werden abgewehrt.

So gehen nach diesem 9-Tore-Spiel die drei Punkte verdient mit nach Dresden. Trotz eines Chancenplus bringt man Großenhain durch kleine Unachtsamkeiten (zwei Standard-Gegentore, Handelfmeter) immer wieder zurück ins Spiel. Im nächsten Spiel empfängt man die SG Empor Possendorf. Anpfiff ist am Samstag um 10:30 Uhr.

Bericht C2-Jugend: Dresdner SC – SG Weixdorf II 2:2 (1:0)

Sonntag, 9:00 Uhr, Anstoß zum 7.Spieltag der Stadtliga gegen die Zweitvertretung der SG Weixdorf. Nach der Niederlage unter der Woche beim BSV Lockwitzgrund (2:4) wollten die Jungs von Ronald wieder in die Erfolgsspur zurückkehren. Es wurde ein Punktgewinn nach einem spannenden 2:2. Für die Mohnroten treffen Antonius Jack und Karl Düngefeld.

In der ersten Halbzeit ist das Ziel hinten sicher zu stehen und nach vorne Chancen zu erspielen und diese zu nutzen. Beide Vorgaben werden im Großen und Ganzen umgesetzt. Man erarbeitet sich selbst ein paar Chancen und lässt die Gäste aus Weixdorf nur zwei Mal gefährlich vor das eigene Tor. Eine dieser Möglichkeiten nutzt Antonius Jack zur 1:0 Führung in der 31.Minute. Mit dieser Führung geht es auch in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit soll die Führung ausgebaut werden, aber es schleichen sich immer wieder Fehler in der Abwehrarbeit ein. Fehlende Zuordnung erlaubt es dem Gegner in der 46. Minute aus 20 Metern aufs Tor zu schießen und zum 1:1 zu treffen. Aber auf Rückschläge antworten kann die Mannschaft. Eine Minute später ist es nach einem Eckball Karl Düngefeld welcher den Ball über die Linie drückt. Zu diesem Zeitpunkt eine verdiente Führung. In der Folge kommt es immer wieder zu gefährlichen Kontern der DSC´ler, diese bleiben aber ungenutzt. So kam es wie es kommen muss: in der 70.Spielminute nutzt die SG Weixdorf nach einer Ecke die Chance zum 2:2 Endstand.

Eine Punkteteilung die unnötig war, am im Endeffekt verdient ist. In der Tabelle bleibt man auf dem dritten Platz. Nächstes Spiel ist am Samstag den 13.11.2021 gegen die SpG Reichenberg/Boxdorf.

Lade...
Kontakt