Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 26. Februar 2020

Scroll to top

Top

Meissner SV 08 - Dresdner SC 2:0

18.06.2007

16.06.2007     Spielbericht:
Zum letzten Saisonspiel ging es für den Dresdner SC zum Stadion Heiliger Grund nach Meißen. Die Abstiegsentscheidung war bereits die Woche zuvor gefällt worden, das Spiel beim Meissner SV also rein aus Tabellensicht bedeutungslos.
Beim DSC rückte Christoph Baum auf den Liberoposten. René Groß absolvierte seine letzte Partie für den Dresdner SC. Nikica Maglica war nicht mit von der Partie. Erst nach 15 Minuten sahen die 135 Zuschauer den ersten Torschuss. Marc Erdmann schießt aber sehr deutlich über das Gehäuse von MSV-Torwart Detlef Heinrich. In einer ausgeglichen Partie hat der Sportclub etwas mehr Spielanteile, kommt aber bis auf die 30. Spielminute zu keinerlei Torchancen. Nach einer halben Stunde war es dann aber erneut Erdmann, der für Gefahr sorgt. Nachdem der Ball zu ihm gekommen war, setzte er sich gegen MSV-Libero Dirk Oberritter durch, scheitert aber im Abschluss am Heimkeeper. Ansonsten eine eher langweilige Bezirksligapartie ohne weitere Chancen.

Zur zweiten Halbzeit brachte DSC-Trainer Andreas Diebitz für den angeschlagenen Stefan Haase Stürmer André Csobot. Doch auch dies sorgte nicht für mehr Spannung auf dem Rasen. Nach zehn Minuten köpft Philipp Nielebock eine Flanke von rechts übers DSC-Tor. Wenig später verfehlt auch Jiri Gregor aus 25 Metern das Gehäuse klar. Seinen zweiten Versuch aus großer Entfernung pariert René Groß sicher. Die Meissner hatten das Spiel inzwischen im griff, ohne aber großartige Gefahr für das Dresdner Tor auszustrahlen. Die DSC’er konnten in der Vorwärtsbewegung jedoch ebenso wenig bewirken und nutzten sich bietende Freiräume nicht zielstrebig genug. So dribbelt Dennis Begrow nach einem Pass von Christoph Baum an der gegnerischen Abwehr vorbei, zielt aber über das Tor. Nach 71 Spielminuten fällt dann aber doch noch ein Tor. Gustav Suchan erzielt aus etwa 12 Metern nach Vorlage von Sven Huste die MSV-Führung. René Groß war zwar mit dem Fuß noch dran, konnte aber das Tor nicht mehr verhindern. Der DSC versucht es zwar noch einmal mit einer Flanke, doch André Flade kann kurz vor André Csobot für den Gastgeber klären. Für den Sportclub rettet dann zwar erst der Pfosten gegen Philipp Nielebock, doch in der 84. Minute fiel dennoch das 0:2 aus Dresdner Sicht. Nachdem Nielebock auf Stanley Kunze abgelegt hatte, kann Groß dessen Schuss zwar noch parieren. Im Nachschuss fällt dennoch das Gegentor.
Der Dresdner SC beschließt die Bezirksligasaison 2006/07 mit einer Niederlage und muss in der kommenden Saison in der Bezirksklasse antreten. Die mitgereisten DSC-Anhänger hoffen dennoch auf eine baldige Rückkehr in die Bezirksliga. Die nächsten Monate und Jahre werden zeigen, ob dies gelingen mag.

Statistik:
Meissner SV: Heinrich – Oberriter (55. Simon) – Schrauber, Flade – Gregor, Huste, Lelanz, Braun, Suchan – Besser (55. Kunze), Nielebock
Dresdner SC: Groß – Baum – Zillich, Preißiger – Gläsel, Steglich, Begrow, Klemm, Haase (46. Csobot) – Niese, Erdmann
Tore: 1:0 Suchan (71. Min), 2:0 Kunze (84. Min)
Zuschauer: 135

Lade...
Kontakt