Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 16. Dezember 2019

Scroll to top

Top

Zweite zieht locker in die nächste Pokalrunde ein

25.08.2019

Zweite zieht locker in die nächste Pokalrunde ein

In der Qualifikationsrunde des Stadtpokals Dresden hat sich die zweite Mannschaft beim unterklassigen ESV Dresden klar mit 6:0 durchgesetzt. Jonathan Berg mit einem Hattrick, Ismael Cisse, Frank Nguyen und Mike Barthel sorgten für den ungefährdeten Sieg und den Einzug in die 1. Hauptrunde.

15 Spieler konnte die zweite Mannschaft für das Spiel gegen das Team aus der Stadtliga B aufbieten. Im Tor stand mit Kay Effenberger ein Feldspieler der 1. Mannschaft. Dazu unterstützte Daniel Pfitzner, der gerade in Dresden weilt, die Zweite.

Von Beginn an ist der DSC die bessere Mannschaft, kommt jedoch zu Beginn des Spiels nicht gefährlich in den gegnerischen Strafraum. Den ersten Abschluss verzeichnet Maximilian Kniese, dessen Schuss aus 16 Metern aber am Tor vorbei geht. In der 19. Minute legt Daniel Pfitzner den Ball auf Frank Nguyen ab, der am Strafraum den mitgelaufenen Jonathan Berg sieht und genau in den Lauf passt. Der Stürmer hat aus 11 Metern keine Probleme, den Ball zum 0:1 im Tor unterzubringen. Kurz darauf nimmt Stefan Haase einen Einwurf schön runter, der Schuss aus 20 Metern verfehlt jedoch das Tor. Auch ein Versuch von Ismael Cisse aus 20 Metern geht über ESV-Torwart Tomasz Gajda im ESV-Tor, aber auch über das Tor. Kurz darauf macht es Berg besser und trifft erneut aus zentraler Position zum 0:2. Und nur drei Minuten gelingt Berg mit seinem dritten Treffer ein lupenreiner Hattrick. Während Gajda einen Versuch von Nguyen noch parieren kann, gelingt Cisse mit einem Schuss ins kurze Eck kurz darauf das 0:4. Eine Minute später spielt Berg den Ball lang, Cisse ist frei durch und passt in die Mitte, wo Nguyen zum 0:5 Halbzeitstand trifft.

In der zweiten Halbzeit schaltet der DSC einen Gang zurück und gibt zeitig drei Wechslern Einsatzzeit. Ein Schuss von Berg aus 20 Metern geht über das ESV-Tor und auch der eingewechselte Mike Barthel zielt aus spitzem Winkel drüber. Nach Pass von Michael Kraus an der Linie entlang bringt Kniese den Ball vors Tor, wo Pfitzner diesen volley nimmt, das Tor aber verfehlt. Auf der anderen Seite verbuchen die Hausherren in der 72. Minute ihre erste Möglichkeit der Partie. Der Schuss von Tommy Winkler aus 20 Metern geht jedoch über das Tor. Kurz darauf wird der Ball in der Mitte auf Barthel durchgesteckt, der alleine aufs Tor zuläuft und zum 0:6 ins linke Eck trifft. Während Haase und Cisse zweit weitere Möglichkeiten vergeben kommt der ESV sechs Minuten vor dem Ende zur zweiten Möglichkeit. Erneut verzieht Winkler aus spitzem Winkel jedoch. Pünktlich nach 90 Minuten beendet der Schiedsrichter die Partie.

Der DSC zieht durch den Sieg in die 1. Runde des Stadtpokals ein. Diese wird am Donnerstag im Rahmen der Spieljahreseröffnung des Stadtverbandes Dresden ausgelost.

ESV Dresden: Gajda – Pasztor, Warnig, Propp, Lau – Höppner (81. Gang), Könitz (71. Jung), Schulte, Moritz – Winkler, Spieß
Dresdner SC II: Effenberger – Kraus, Kahl, Berthold, Wicher (5
8. Maulhardt) – Kniese, Pfitzner, Haase, Cisse, Nguyen (58. Alhamdani) – Berg (63. Barthel)
Tore: 0:1 Berg (19. Min), 0:2 Berg (28. Min), 0:3 Berg (31. Min), 0:4 Cisse (36. Min), 0:5 Nguyen (37. Min), 0:6 Barthel (76. Min)
Zuschauer: 30

Galerie
Lade...
Kontakt