Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 16. September 2019

Scroll to top

Top

Nachwuchs: Einzig U17 übersteht 1.Runde

26.08.2019

Nachwuchs: Einzig U17 übersteht 1.Runde

Vier Pokalspiele standen am Wochenende im Nachwuchs des Dresdner SC an. Als einzige Mannschaft konnte die B-Jugend in die zweite Runde des Landespokals einziehen. Mit einem klaren 9:1 besiegte man den FV Blau-Weiss Stahl Freital. Die C1-Jugend, welche ebenfalls im Sachsenpokal antrat, verlor ihr Auswärtsspiel beim SSV Neustadt/Sachsen mit 0:2. Die neugegründete C2-Jugend musste in ihrem ersten Pflichtspiel eine Niederlage einstecken. Auch für die D2-Jugend ist nach einer 3:5 Niederlage bei Motor Trachenberge in der ersten Runde des Stadtpokals Schluss.

 

Die Ergebnisse im Überblick:

B-Jugend: DSC – FV Blau-Weiss Stahl Freital  9:1 (mit Spielbericht)

C1-Jugend: SSV Neustadt/Sachsen – DSC  2:0

C2-Jugend: DSC – SG Gebergrund Goppeln  0:1

D2-Jugend: SG Motor Trachenberge – DSC  5:3

 

Bericht B-Jugend: Dresdner SC – FV Blau-Weiss Stahl Freital  9:1 (5:1)

Die B-Jugend des Dresdner SC zieht nach einem 9:1 Heimsieg gegen den FV Blau-Weiss Stahl Freital souverän in die zweite Runde des Landespokals ein. Damit feiert Falk Wehner gegen den letztjährigen Tabellenneunten der Landesklasse Mitte einen erfolgreichen Einstand als neuer Trainer der U17. Riza Mazrek mit fünf Toren, Luca Kluge mit einem Dreierpack und Luis Müller schossen trotz einer kompletten Halbzeit in Unterzahl den klaren Sieg heraus.

Die erste Chance des Spiels bringt gleich die Führung für den DSC. Riza Mazrek schnappt sich den Ball an der Eckfahne, zieht in den Strafraum ein und vollendet zum 1:0. Diese Führung währt aber nur für 120 Sekunden. Nach einem langen Ball ist Tim Andrich frei vor dem Tor und schiebt zum 1:1 Ausgleich ins lange Eck ein. Danach neutralisieren sich beide Mannschaften erst einmal. In der 17.Spielminute wird Luca Kluge im Strafraum von den Beinen geholt. Schiedsrichter Thomas Ockert zeigt folgerichtig auf den ominösen Punkt. Der Gefoulte tritt selbst an und verwandelt sicher zur erneuten Führung. Riza Mazrek baut diese mit zwei Einzelaktionen aus: Zuerst schnappt er sich einen zu kurz gespielten Rückpass und schiebt zum 3:1 ein (21.min), sechs Minuten später dribbelt er sich durch die Abwehr und vollendet sehenswert per Lupfer zum vierten Treffer. Nach knapp einer halben Stunde kann Luca Kluge sogar schon auf 5:1 erhöhen. Einziger Wermutstropfen in der ersten Hälfte ist die Gelb-Rote Karte für Martin Brauner, welche er kurz vor dem Halbzeitpfiff erhält. Doch trotz dieser Unterzahl kennt das Spiel weiterhin nur eine Richtung. Erneut eröffnet Mazrek den Torreigen. Aus 12 Meter hämmert er den Ball zum 6:1 in den Winkel. Nur eine Minute später köpft Luca Kluge eine hohe Flanke über den herauseilenden Torhüter in die Maschen. Der eingewechselte Luis Müller verwertet in der 66.min eine flache Hereingabe von der rechten Seite zum 8:1, bevor Riza Mazrek mit seinem fünften Treffer an diesem Tag den Schlusspunkt setzt. Nach Doppelpass mit Luis Müller taucht er allein vor dem Gäste-Tor auf und schiebt zum 9:1 Endstand ein. Kurz danach pfeift der Schiedsrichter die einseitige Partie ab.

Für die B-Jugend steht nach dem Meistertitel in der Stadtoberliga und den damit verbundenen Aufstieg am kommenden Samstag nun das erste Spiel in der Landesklasse Ost an. Ab 10:30 Uhr ist man zu Gast bei der SG Weixdorf.

 

Lade...
Kontakt