Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 24. August 2019

Scroll to top

Top

Zweite mit knappem Sieg bei Pirna II

04.08.2019

Zweite mit knappem Sieg bei Pirna II

Einen knappen, aber dennoch verdienten Sieg feierte die zweite Mannschaft beim 1. FC Pirna II. Zweimal Waliyi Abduletif und Abdullah Alhamdani erzielten die Treffer für den DSC. 14 Spieler standen Trainer Egbert Exner für das Spiel zur Verfügung. Wobei acht Spieler bereits am Morgen an der Krafteinheit Shadowboxer teilgenommen hatten.

Leider musste bereits nach vier Minuten Rico Niederlein mit einer ausgekugelten Schulter vom Feld und ins Krankenhaus gebracht werden. Wir wünschen unserem Routinier gute Besserung und schnelle Genesung und hoffen, dass ansonsten keine weiteren Schäden zu verzeichnen sind!

Gegen den Gegner aus der Kreisliga A entwickelt sich in der ersten Halbzeit eine ausgeglichene Partie, mit leichten Vorteilen für die Gäste aus Dresden. Der Großteil des Geschehens spielt sich im Mittelfeld ab, beide Torhüter haben wenig zu tun. In der 26. Minute geht der DSC mit seiner ersten guten Chance in Führung. Eine Flanke von Maximilian Kniese von der linken Seite verwandelt Waliyi Abduletif per Seitfallzieher zum 0:1 ins lange Eck. Nur vier Minuten später stört der Mittelfeldspieler nach einem Pirnaer Abstoß den Abwehrspieler, erkämpft sich den Ball und schiebt diesen durch die Beine von FC-Torwart Sven Effenberger zum 0:2 ins Tor. Den Schlusspunkt in der ersten Halbzeit setzt Abdullah Alhamdani, der nach einem Foulspiel im Strafraum den fälligen Elfmeter zum 0:3 Pausenstand verwandelt.

Kurz nach Beginn der zweiten Hälfte setzt sich Michael Kraus zweimal gut durch, verzieht jedoch jeweils im gegnerischen Strafraum und verpasst so das 0:4. Eine Direktabnahme von Alhamdani kann Effenberger parieren. Auf der anderen Seite sieht die DSC-Abwehr nach einem langen Ball nicht gut aus und Alexander Eichelbaum verwandelt zum 1:3. Nur eine Minute später stellt jedoch Alhamdani den 3-Tore-Abstand wieder her. Alexander Halbauer hatte im Mittelfeld den Ball erkämpft und auf die linke Seite gespielt. Dort setzt sich Alhamdani gut durch, lässt sich auch von einem Foul nicht stoppen und trifft aus 13 Metern zum 1:4 ins lange Eck. In der 72. Minute ist es erneut Eichelbaum, der einen langen Ball im Strafraum annimmt und zum 2:4 verwandelt. Nur kurz danach nimmt Abduletif eine zu lang geratene Ecke an und umspielt seinen Gegenspieler, trifft aus 13 Metern aber nur die Querlatte. Nach einem Fehlpass des DSC im Mittelfeld spielt Ronny Boden den Ball auf der rechten Seite lang, wo Maximilian Leube zum Abschluss kommt. Den Schuss kann Julian Schilling im DSC-Tor nur abprallen lassen und im Nachsetzen trifft Thomas Jentzsch zum 3:4. Die letzte Chance haben die Hausherren, doch Schilling kann den Freistoß von der Mittellinie im Strafraum abfangen.

Am Donnerstag bestreitet die 2. Mannschaft das nächste Testspiel und empfängt um 19 Uhr im Ostragehege die SG Bühlau 09.

1. FC Pirna II: Effenberger – Müller (70. Jentzsch), Matouschek, Kendelbach, Heidel – Greif, Pellmann, Boden, Zenker (62. Gaube) – Kück (62. Gaube), Eichelbaum
Dresdner SC: Schilling – Kraus, C. Wicher, Kahl, M. Wicher (22. Maulhardt) – Melkowski (46. Kotzauer), Niederlein (5. Kniese), Halbauer, Hesse, Abduletif – Alhamdani
Tore: 0:1 Abduletif (26. Min), 0:2 Abduletif (30. Min), 0:3 Alhamdani (FE/39. Min), 1:3 Eichelbaum (68. Min), 1:4 Alhamdani (69. Min), 2:4 Eichelbaum (72. Min), 3:4 Jentzsch (85. Min)
Zuschauer: 15

Galerie
Lade...
Kontakt