Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 19. Juli 2019

Scroll to top

Top

Zweite mit 1:1 & Ü35 mit 4:0 zum Abschluss

23.06.2019

Zweite mit 1:1 & Ü35 mit 4:0 zum Abschluss

In den abschließenden Saisonspielen ging es für unsere 2. Männer und die Ü35 nur noch um die goldene Ananas. Beide Teams konnten zum Saisonabschluss aber nochmal punkten und können sich so positiv in die Sommerpause verabschieden.

 

Dresdner SC II – FV Dresden Laubegast II 1:1 (0:1)

Die Zweite spielte auf Platz 6 gegen die Laubegaster Reserve und kam ganz gut in die Partie. Aber auch die Gäste spielen munter nach vorn und kommen zu kleineren Möglichkeiten. Insgesamt können die Laubegaster auf leichte Feldvorteile verweisen und führen so zur Pause durch ein Tor von Tilmann Schulz nicht unverdient.

Nach der Pause agiert der Sportclub bissiger und offensiver. Dies macht sich bezahlt, erarbeiten sich die Schwarz-Roten doch immer wieder Tormöglichkeiten. Marcus Hesse verwandelt dann nach 68 Minuten einen Abpraller nach Freistoß von Jonathan Berg zum Ausgleich. Bis zum Spielende haben beide Teams Möglichkeiten zum Sieg, nutzen diese aber nicht. So bleibt es beim leistungsgerechten 1:1.

Der bedankt sich an dieser Stelle nach ihren letzten Einsätzen bei Torwart Klaudius Hauschild sowie Abwehrspieler Philipp Schütze, der seit Kindesalter an für den DSC kickte, nun aber vorerst seinen Lebensmittelpunkt in eine andere Stadt verlagert. Viel Erfolg auf dem weiteren Weg! Mit Albrecht Mauersberger und Egbert Exner werden zwei weitere Akteure, die viele Jahre für die Zweite spielten, aus dem Spielerkader der Zweiten in Richtung Ü35 „aufrücken“.

Tore: 0:1 Schulz (22. Min), 1:1 Hesse (68. Min)

 

SpG Goppeln II / Löbtauer Kickers II – Dresdner SC II 0:4 (0:0)

Mit großen Personalsorgen startete der Sportclub zum letzten Saisonspiel in Goppeln. Nur neun Spieler standen zu Spielbeginn zur Verfügung. Trotz doppelter Unterzahl beherrscht der DSC das Geschehen – auf Torabschlüsse können aber beide Teams verweisen. Nach einem weiteren verletzungsbedingten Ausfall geht es bei den Friedrichstädtern nur zu acht weiter ehe Lars Neubauer kurz vor der Pause wieder auf Neun auffüllt. Torlos geht’s in die Kabine, um sich bei den sommerlichen Temperaturen für die zweite Halbzeit zu rüsten.

Hier geht es nun für den DSC offensiver nach vorn. Nach einer Stunde füllt mit Egbert Exner der zehnte Akteur das Ü35-Team auf, welches sich nun einige gute Chancen erarbeiten kann. Jens-Uwe Joneleit sorgt dann binnen zehn Minuten per Hattrick für ein klares 3:0. Auf Pass von Joneleit steuert Exner dann noch den Schlusspunkt zum 4:0 bei.

Die Ü35 beendet so mit deutlichem Vorsprung auf den Zweiten die Saison als Staffelsieger. Nach wechselhaftem Saisonauftakt gab es dann 16 Siege in Folge bis zum Saisonfinale – eine tolle Bilanz, die es dann in der 3. Liga bei den Alten Herren fortzusetzen gilt.

Tore: 0:1 Joneleit (65. Min), 0:2 Joneleit (70. Min), 0:3 Joneleit (75. Min), 0:4 Exner (80. Min)

Lade...
Kontakt