Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 19. Juli 2019

Scroll to top

Top

Aufstieg - Teil 3! B-Jugend ist Meister

22.06.2019

Aufstieg – Teil 3! B-Jugend ist Meister

Nach der 1. Mannschaft und der Ü35 hat auch die B-Jugend den Meistertitel ihrer Liga geholt. Durch einen 6:0 Erfolg bei der SG Bühlau zog die Mannschaft von Trainer Benjamin Kühn an Rotation vorbei und darf sich nun Meister der Stadtoberliga nennen. In der kommenden Saison geht es somit wieder in der Landesklasse um Punkte.

Das Spiel beginnt mit einigen Minuten Verspätung, weil der angesetzte Schiedsrichter nicht erschienen war und somit ein Ersatz gefunden werden musste.
Die Bühlauer spielen als Tabellendritter gut mit, doch die DSC-Defensive steht sicher. Offensiv sind die 98er durch schnelle Vorstöße immer wieder gefährlich. Die erste gute Möglichkeit haben die Gäste nach 12 Minuten, als Luca Kluge nach einem langen Pass durch ist und den Ball am Torwart vorbei spitzelt. Die Kugel rollt jedoch nur an den Pfosten. Gegen den frei durchgelaufenen Etjenne Kujat kann SG-Torwart Till Bernhardt parieren. Im Nachsetzen klärt ein Abwehrspieler gegen Riza Mazrek. Nach 18 Minuten fällt dann das 0:1. Diesmal kann sich Kluge auf der rechten Seite schön durchsetzen und die Mitte passen, wo Mazrek den Ball annimmt und überlegt verwandelt. Kurz darauf kann ein Abwehrspieler gegen Kluge klären, ein Schuss des Stürmers geht daneben. Nach einer schönen Kombination von Simon Platz und Christian Glaser kommt Platz zum Abschluss, zielt jedoch über das Tor. Mazrek trifft mit einem Versuch aus 18 Metern nur den Pfosten. In der letzten Minute der ersten Halbzeit bekommen die Hausherren einen Freistoß zugesprochen. Den Schuss auf den langen Pfosten aus 17 Metern kann Stephan Apati im DSC-Tor jedoch parieren. Mit der knappen Führung der Schwarz-Roten geht es somit in die Pause.

Fünf Minuten sind in der zweiten Halbzeit gespielt, ehe Mazrek auf 0:2 erhöhen kann. Während der eingewechselt Colin Berger in der 56. Minute noch das Tor verfehlt, gelingt Julius Brosche per Kopf nach einer Ecke das 0:3. Kurz darauf kann Mazrek im Mittelfeld mehrere Gegenspieler ausnehmen und auf Platz passen, dessen Zuspiel kommt zu Etjenne Kujat, der aus Nahdistanz zum 0:4 trifft. In der 66. Minute muss sich Apati das zweite Mal auszeichnen. Einen Schuss aus 20 Metern klärt der Schlussmann zur Ecke. Anschließend verfehlen zwei Chancen das DSC-Tor, einen Kopfball kann Apati im Nachfassen parieren. In der 73. Minute kann die Bühlauer-Abwehr einen Ball nicht richtig klären und Simon Platz trifft im Nachsetzen zum 0:5. Nur eine Minute später kommt der Ball von rechts in die Mitte, wo der eingewechselte Colin Berger zum 0:6 trifft. In der letzten Minute bekommen die Hausherren nach einem Handspiel noch einen Elfmeter zugesprochen, schießen diesen jedoch übers Tor. Im Anschluss ist das Spiel vorbei und die B-Jugend nach einer ungeschlagenen Punktspielsaison Meister.

Nach dem Spiel werden der Mannschaft vom Staffelleiter die Medaillen und der Pokal übergeben, ehe die U17 gemeinsam den Aufstieg feiert.

Dresdner SC: Apati – Kretschmer (62. Köhler), Kraus, Wittmann (62. Sanderson), Rost – Glaser, Brosche, Kujat, Platz, Mazrek (62. Grüner) – Kluge (41. Berger)
Tore: 0:1 Mazrek (18. Min), 0:2 Mazrek (45. Min), 0:3 Brosche (56. Min), 0:4 Kujat (62. Min), 0:5 Platz (73. Min), 0:6 Grüner (74. Min)

Die B-Jugend feiert Sieg, Meisterschaft und Aufstieg
Stimme nach dem Spiel: Trainer Benjamin Kühn

 

Bilder-Galerie
Lade...
Kontakt