Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 12. Dezember 2017

Scroll to top

Top

Zweite empfängt SG Weißig

10.08.2017

Zweite empfängt SG Weißig

Neben der Landesklasse startet am Wochenende auch die Stadtliga A in die neue Spielzeit. Wie schon im Vorjahr trifft die zweite Mannschaft dabei zum Auftakt auf die SG Weißig. Wurde im letzten Jahr in Weißig gespielt, so ist die Zweite am Sonntag um 10.30 Uhr der Gastgeber.

Mit 45 Punkten holte die SG Weißig in der vergangenen Saison den 5. Tabellenplatz und stellte mit 69 Treffern den drittbesten Sturm der Liga. Die besten Torschützen waren Robert Roch und Leonard Benkendorff, die zwölf und elfmal trafen. 46 Gegentore kassierte die Mannschaft von Thomas Klippel in den 26 Spielen.

In der Vorbereitung auf die neue Saison bestritten die Weißiger fünf, zum Teil sehr torreiche Spiele. Einem 11:2 Sieg gegen Stadtoberligist SV Loschwitz folgten ausschließlich Niederlagen gegen ligenhöhere Gegner. Gegen Stahl Freital (Landesklasse Mitte) hieß es am Ende 1:2. Es folgte eine 0:5 Niederlage gegen die A-Jugend des FC Oberlausitz Neugersdorf (Landesliga). Gegen die Kreisoberligisten SC Großröhrsdorf und Radeberger SV gab es ein 3:6 und ein 4:9. Mit sieben Treffern war Felix Rudeck der treffsicherste Spieler der Vorbereitung.

Am vergangenen Wochenende spielte die SG im Stadtpokal beim Absteiger in die Stadtliga B, dem TSV Reichenberg-Boxdorf. Mit 4:3 setzte sich Weißig am Ende durch. Lucas Manz mit zwei Toren, sowie Roch und Benkendorff trafen für das Team aus der Stadtliga A.

Im vergangenen Jahr gewann der DSC das Hinspiel in Weißig mit 5:2 (1:3). Adib Al Akied, Mike Barthel, Thomas Rostock-Hirche, Egbert Exner und Robert Thomas erzielten die Tore für die 98er. Im Rückspiel fanden die Schwarz-Roten jedoch nie ins Spiel und unterlagen am Ende verdient mit 0:4.

Fehlen wird beim DSC Rostock-Hirche. Der Mittelfeldspieler hat sich in einem Trainingsspiel schwer an der Schulter verletzt und fällt die nächsten Monate aus. Wir wünschen gute Besserung!

Lade...