Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 26. September 2022

Scroll to top

Top

Testspiel: Zuger SV - Dresdner SC 1:8

22.07.2018

22.07.2018 Spielbericht

Das neue Spieljahr beginnt mit einem deutlichen 8:1-Auftakterfolg beim Zuger SV. Dies ist aber auch ein standesgemäßes Ergebnis gegen den Kontrahenten aus der Kreisliga B. Beim ersten Testspiel des DSC im Freiberger Stadtteil Zug absolvierten Riccardo Eckert, Jonathan Berg, Erik Wutschke und Akram Eddine Afsaoui ihre ersten Spielminuten im Dress der 1. Mannschaft des Sportclubs.

Das Trainergespann um Michael Wege und Sören Trübenbach konnte auf 17 Spieler bauen und damit zur Halbzeit kräftig durchwechseln.

Das Spiel hatte noch gar nicht richtig begonnen, da erzielt Robert Thomas auf Vorlage von Adib Al Akied die Führung für die Schwarz-Roten. Doch direkt nach Wiederanstoß spielen die Gastgeber den Ball zum Torwart zurück, welcher diesen langschlägt. Dort ist Maxemilian Dittrich durch und erzielt sofort den Ausgleich. In der Folge sind die Schwarz-Roten dann spielbestimmend. Offensivkraft Jonathan Berg ist in seiner ersten Partie dann nach 13 Minuten frei durch, geht am Torwart vorbei und trifft ins leere Tor zum 2:1. Nach einem Abschlussversuch von Al Akied, den zwei Verteidiger kurz vor der Linie klären gibt es eine schön herausgespielte DSC-Möglichkeit. Über Al Akied kommt der Ball zu Timo Hoffstadt, der auf Berg durchsteckt, welcher im Sechszehner wieder querlegt, der Schuss von Hoffstadt verfehlt aber knapp das Tor. Wenig später macht er es besser, muss auf der Torlinie den Ball von Berg, der eine gute erste Partie absolviert, aber nur noch zum 3:1 reinstochern.

Zu Beginn der zweiten Hälfte verflacht das Spiel etwas. Der DSC ist nach wie vor das bessere Team, kommt aber zu selten zu richtig gefährlichen Aktionen. Thanh Long Nguyen und Berg scheitern in dieser Phase am Zuger Torwart. Auf der Gegenseite hat aber auch Zug zwei gute Tormöglichkeiten. Erst vergibt Mittelstädt, dann scheitert Drotziger. Ab der 65. Minute geht es dann aber wieder ganz klar in Richtung Zug-Tor.

Dabei scheitert Hoffstadt nach einer Nowack-Ecke noch knapp, ehe Akram Eddine Afsaoui per Flachschuss das 4:1 besorgt (78. Min). In der 82. Minute spielt Daniel Pfitzner den Ball diagonal auf Nguyen, der per Querablage Julius Wetzel bedient, welcher den Ball ins leere Tor schiebt. Vier Minuten später sorgt Hoffstadt mit einem sehenswerten 35-Meter-Distanzschuss für das 6:1. Der Ball segelt wunderbar über den heimischen Keeper hinweg unter die Latte. In der 90. Minute scheitern gleich in einer Aktion Olaf Sieradzki, Daniel Pfitzner, Julius Wetzel und Robert Thomas beim Scheibenschießen aufs Tor, treffen dabei aber nur Gegner und den Pfosten. Doch direkt in der nächsten Aktion fällt doch das 7:1. Afsaoui trifft erneut von halbrechts ins lange Eck. Den Schlusspunkt setzt dann nach 92 Minuten Thomas, der nach Vorlage von Pfitzner das 8:1 besorgt.

Insgesamt gilt es, das Ergebnis nicht über zu bewerten, auch wenn es als positiver Erlebnis mitgenommen werden kann. Bei sommerlichen Temperaturen war es eine gute Laufeinheit, die Coach Wege nach dem Spiel mit einer kurzen Konditionseinheit noch abrundete. In den nächsten Spielen gilt es dann, im Defensivverhalten weiter Stabilität zu gewinnen. Gleich am Dienstag geht es weiter, wenn der Sportclub um 19 Uhr im Ostragehege den SV Sankt Marienstern empfängt.

Statistik

Zuger SV: Fritzsche (46. Meyer) – Scheider, Koch (34. D. Scherer), Tropschuh (46. Hädelt), Drotziger, Mittelstädt, B. Dittrich, M. Dittrich, Farjam, Schmidt, R. Scherer (46. Marker)
Dresdner SC: Schouppe – Petko (46. Riedel), Eckert (46. Wutschke), Nguyen, Sieradzki (46. Schulze) – Thomas (46. Wetzel), Zacher (46. Pfitzner), Hoffstadt, Nowack, Al Akied (46. Afsaoui) – Berg
Tore: 0:1 Thomas (2. Min), 1:1 M. Dittrich (3. Min), 1:2 Berg (13. Min), 1:3 Hoffstadt (45. Min), 1:4 Afsaoui (78. Min), 1:5 Wetzel (82. Min), 1:6 Hoffstadt (86. Min), 1:7 Afsaoui (90.+1. Min), 1:8 Thomas (90.+2. Min)
Zuschauer: 85
Galerie
Lade...
Kontakt