Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 26. Mai 2024

Scroll to top

Top

SV Sachsenwerk - Dresdner SC 1: 2

20.09.2006

16.09.2006     Spielbericht:
Aufgrund der Zugehörigkeit zur Bezirksliga Dresden spielte der DSC diese Saison erstmals seit 15 Jahren wieder um den Bezirkspokal. In der ersten Runde hieß der Gegner SV Sachsenwerk, in einem Testspiel war der Bezirksklässler sechs Wochen zuvor mit 2:1 besiegt worden. Auch im Pokalspiel führte der Gastgeber mit 1:0, ehe dem DSC durch zwei Tore in der zweiten Halbzeit der Einzug in die nächste Runde gelang.
DSC-Trainer Andreas Pach lies dabei die angeschlagenen Stammspieler Dennis Begrow, Stefan Steglich, Martin Götze und Nikica Maglica draußen. Stattdessen konnten Marcus Zillich und Ronald Zorn wieder mitwirken, zudem durfte Moritz Niese von Beginn an ran.

Letztgenannter hatte in einer ausgeglichenen ersten Halbzeit auch die erste Möglichkeit auf dem Fuß, doch der schwache Schuss aus 10 Metern wird von der Sachsenwerk-Abwehr am langen Pfosten vorbei gelenkt (7. Minute). Im Gegenzug kann sich Jens Hanusch alleine durchsetzen, doch Walter Müller erreicht die in den Strafraum geschlagene Flanke nicht mehr. In der 13. Spielminute bekamen die Gastgeber einen Elfmeter zugesprochen, Markus Grüninger war der Ball an die Hand gesprungen, nachdem Felix Gottschalk im DSC-Tor eine Flanke von Daniel Saworski nur abprallen lies. Nico Uhlemann verwandelte den Strafstoß sicher zum 1:0 für den SV Sachsenwerk. Auch die nächsten Möglichkeiten hatte der Bezirksklässler, doch einen Freistoß von Saworski kann Gottschalk parieren, den Kopfball von Hanusch nach Saworski-Ecke kann Manuel Kahlig auf der Linie klären. Auf der anderen Seite scheitert Niese mit einem Schuss aus 12 Metern, den Schuss von Ronald Zorn aus 18 Metern kann Lars Kühl im SV-Tor parieren (24. Minute). Nach einem Freistoß verpasst Niese im Strafraum knapp den Ball, gegen Tom Stephan bleibt Kühl der Sieger. 1:0 hieß es zur Halbzeitpause vor 76 Zuschauern für die unterklassige Mannschaft des SV Sachsenwerk.

Nach der Pause übernahmen die Schwarz-Roten mehr und mehr die Spielführung, während Kahlig nach einem Eckball von Stephan im Gewühl nicht an den Ball kommt, macht es Niese in der 57. Minute besser und trifft zum 1:1 Ausgleich für den DSC. Nachdem der Neuzugang aus Berlin kurz vor dem Strafraum den Ball bekommen hatte, umspielte er Torwart Kühl und Abwehrspieler Christoph Hagen und schlenzt den Ball aus spitzem Winkel an zwei weiteren Spielern vorbei ins lange Eck. Auch im Anschluss an den Ausgleich der DSC mit den besseren Möglichkeiten, doch zwei Schüsse des eingewechselten Robert Gläsel strichen über das Tor des SV. Während Gottschalk in der zweiten Halbzeit nur bei einem schwachen Schuss von Lorenz del Chic stärker gefordert wurde, traf auf der anderen Seite erneut Niese zur 2:1 Führung für die Gäste. Nach einer Flanke von Lars Haubold köpft der Stürmer den Ball vor Kühl ins Tor (73. Minute). Auch nach der Führung der DSC aktiver, doch die zwei Schüsse von Christoph Baum aus 18 Metern, sowie eine Flanke von Haubold kann Kühl parieren. Danach war Schluss und der DSC zieht mit dem knappen Sieg in zweite Runde im Bezirkspokal ein

Statistik:
SV Sachsenwerk: Kühl – Günther – Christoph, Popp – del Chic, Uhlemann, Hanusch, Hantschel, Wetzel – Saworski, Müller
Dresdner SC: Gottschalk – Zillich, Grüninger, Keilholz, Preißiger (65. Haubold) – Haase (43. Gläsel), Baum, Kahlig, Stephan – Zorn – Niese
Tore: 1:0 Uhlemann (HE/13. Min), 1:1 Niese (57. Min), 1:2 Niese (73. Min)
Zuschauer: 76

Lade...
Kontakt