Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 28. Mai 2024

Scroll to top

Top

Nachwuchs: U19 und U15 weiter in der Erfolgsspur / U17 mit Heimniederlage

06.05.2024

Nachwuchs: U19 und U15 weiter in der Erfolgsspur / U17 mit Heimniederlage

Eine ausgeglichene Bilanz mit vier Siegen und vier Niederlagen gab es am Wochenende im Nachwuchsbereich. Weiter auf der Erfolgswelle schwimmt die A1-Jugend. Auch das Auswärtsspiel beim USG Chemnitz wird mit 2:3 gewonnen. Die B1-Jugend unterliegt der zweiten Mannschaft von Erzgebirge Aue mit 1:4. Zweistellig gewinnt die C1-Jugend gegen den JFV Elster-Röder. Bei noch drei ausstehenden Spielen hat man fünf Punkte Rückstand auf Tabellenführer Freiberg. Die C2-Jugend verliert beim Tabellennachbarn VfB Hellerau-Klotzsche mit 2:1. Ebenfalls gegen den direkten Tabellennachbarn BSC Freiberg ist die D1-Jugend angetreten und setzt sich mit 1:4 durch. Die D2-Jugend verliert ihr Heimspiel gegen die Zweitvertretung des Radebeuler BC. Die D3-Jugend macht es beim 0:10-Auswärtssieg in Dobritz zweistellig. Ihr Auswärtsspiel bei der SG Dresden Striesen IV verliert die D4-Jugend mit 5:2. Fünf Teams der F- und G-Jugend nahmen an den Kinderfestivals bzw. Funino-Turnier teil, wo das Spielen und Torschießen im Vordergrund stand.

Die Ergebnisse im Überblick:

A1-Jugend: USG Chemnitz – DSC  2:3 (mit Spielbericht)

B1-Jugend: DSC – FC Erzgebirge Aue II  1:4 (mit Spielbericht)

C1-Jugend: DSC – JFV Elster-Röder  10:1

C2-Jugend: VfB Hellerau-Klotzsche – DSC  2:1

D1-Jugend: BSC Freiberg – DSC  1:4

D2-Jugend: DSC – Radebeuler BC II  0:3

D3-Jugend: SV Eintracht Dobritz II – DSC  0:10

D4-Jugend: SG Dresden Striesen IV – DSC  5:2

F1-Jugend: Kinderfestival bei der SG Bühlau

F2-Jugend: Kinderfestival beim Radeberger SV

F3-Jugend: Kinderfestival bei der SG Weißig

F4-Jugend: Kinderfestival bei der SG Motor Trachenberge

G-Jugend: Funino-Turnier beim TSV Cossebaude

Bericht A1-Jugend: USG Chemnitz – Dresdner SC  2:3 (1:1)

Die A-Jugend bleibt auch im 19. Ligaspiel ungeschlagen. Als frischgebackener Meister gewinnt man nach einem Rückstand das Auswärtsspiel bei Aufsteiger USG Chemnitz mit 2:3. Die Tore für den Sportclub erzielen Lukas Gnüchtel, Johann Grabs und Terence Solomons.

Die Friedrichstädter kommen perfekt in die Partie und nutzen die erste Chance zur Führung. Nach einem Fehler im Aufbauspiel zieht Lukas Gnüchtel an der Strafraumgrenze ab und trifft in der dritten Minute zum 0:1. Doch die Hausherren verstecken sich nicht und kommen durch Lukas Groß zu ihrer ersten Möglichkeit (6.). Nach einem Einwurf zieht er aus spitzen Winkel ab. Torhüter Franz Eichenkamp hat den Ball sicher. In der 10.Spielminute fällt der Ausgleich. Ein Angriff kann die DSC-Abwehr nicht richtig klären und so kommt Tamino Harreck im Strafraum zum Abschluss und trifft zum 1:1. Einen Fernschuss von Niklas Oettel lenkt Eichenkamp kurz darauf über die Latte. Auf der Gegenseite tritt Terence Solomons einen Freistoß direkt auf den Kasten, kann Torhüter Yosh Okolo aber damit nicht überraschen. Es entwickelt sich ein intensives aber faires Spiel in dem die Chemnitzer in jedem Zweikampf präsent sind. Auf dem kleinen Kunstrasenplatz hat der DSC Probleme in das gewohnte Passspiel zu kommen. Nach 28 Minuten zieht Adam Lutz aus 20 Metern ab. Okolo lenkt den Ball mit einer starken Parade über das Tor. Kurz vor der Halbzeit klärt Eichenkamp einen Schuss von Julian Möbius zur Ecke. So geht es mit dem Unentschieden in die Pause.

Die zweite Halbzeit beginnt etwas ruhiger als die ersten 45 Minuten. In einer Phase, in der die Schwarz-Roten etwas mehr Zugriff auf das Geschehen bekommen, geht der USG Chemnitz in Führung. Nach einem schnellen Angriff trifft Lukas Groß aus spitzen Winkel (57.). Die großen Torraumszenen bleiben in der Folge auf beiden Seiten aus. So ist man bereits in der Schlussphase als man sich eine klare Chance erspielt und diese auch nutzt. Eine Hereingabe von der rechten Seite drückt der eingewechselte Johann Grabs zum 2:2 über die Linie. Nur vier Minuten später kann man die Partie drehen. Ein Schuss von Moritz Mann lässt der USG-Torhüter nach vorne abprallen. Terence Solomons steht richtig und schiebt zum umjubelten 2:3 ein. In der Nachspielzeit hat Hugo Kunkler noch zwei Mal die Vorentscheidung auf dem Fuß, vergibt diese aber. Dies sollte aber nicht weiter ins Gewicht fallen und so nimmt man die nächsten drei Punkte mit nach Dresden.

Ein hartes Stück Arbeit war nötig um den Sieg gegen die motivierten Gastgeber einzufahren. Doch auch dies meisterte die U19. Am kommenden Sonntag empfängt man den SV Barkas Frankenberg. Anpfiff im Ostragehege ist um 11:00 Uhr.

Bericht B1-Jugend: Dresdner SC – FC Erzgebirge Aue II  1:4 (1:1)

Die B1-Jugend verliert ihr Heimspiel gegen die zweite Mannschaft von Erzgebirge Aue mit 1:4. Die Schwarz-Roten gingen durch Lukas Korb in Führung, mussten sich dem Tabellenvierten dann aber geschlagen geben.

Gegen die Gäste aus dem Erzgebirge kommt man gut in das Spiel und kann in der Anfangsphase zwei Freistöße in Strafraumnähe herausholen, welche aber nichts einbringen. Die erste Chance aus dem Spiel heraus besitzt Aue. Nach einer kurz ausgeführten Ecke zieht Leo Dohle aus 20 Metern ab. DSC-Torhüter Anton Konta lenkt den Ball über die Latte. In der 13.Minute geht der Sportclub in Führung. Einen Freistoß aus der eigenen Hälfte köpft Lukas Korb zum 1:0 ins Tor. Die Führung hält aber nur acht Minuten. Nach einer schönen Kombination steht Aaron Weippert allein vor dem Kasten und vollendet zum Ausgleich. Kurz darauf hat man Glück als eine Hereingabe von der rechten Seite nur um Zentimeter verpasst wird. Insgesamt hält der DSC gegen die Zweitvertretung stark dagegen. Die Veilchen besitzen zwar mehr Ballbesitz, können ihre Offensivaktionen aber nur selten bis zum Ende durchspielen. Die letzte Chance der ersten Halbzeit besitzen die Gäste. Torhüter Konta pariert den Schuss von Julian Roch mit einer starken Fußabwehr. So geht mit dem 1:1 in die Pause.

Aus dieser kommt Aue besser heraus und geht nach nur drei Minuten in Führung. Eine flache Hereingabe über die rechte Seite schiebt Leo Dohle in der Mitte über die Linie. Aue ist in der zweiten Halbzeit besser im Spiel drin als noch in den ersten 40 Minuten. Das 1:3 wird dann ebenfalls über rechts vorbereitet (56.). Torschütze ist dieses Mal Yarin Lipski. In der Schlussphase verhindert der gut aufgelegte Anton Konta eine höhere Niederlage. In der 66.min entschärft er zuerst einen Schuss der Gäste bevor Leo Dohle im Nachsetzen das Leder an den Innenpfosten köpft. Auch bei dem Abschlüssen von Leo Dahle (70.) und Julian Roch (72.) bleibt er Sieger. In der vierten Minute der Nachspielzeit trifft Leo Dahle zum 1:4-Endstand.

Gegen eine gewohnt spielstarke zweite Mannschaft kann man zumindest eine Halbzeit lang das Ergebnis offen halten. Die Jungs um das Trainerteam Armin Richter und Verena Schmalfuß haben sich nach dem dritten Gegentor nicht aufgegeben, auch wenn man letztlich die verdiente Niederlage anerkennen muss. In der Tabelle bleibt man auf dem vorletzten Platz. Kommenden Samstag ist man bei der SG Olympia Leipzig zu Gast. Anpfiff ist um 11:00 Uhr.

Lade...
Kontakt