Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 28. Mai 2024

Scroll to top

Top

Abstiegsgefährdete Sebnitzer kommen ins Ostragehege

08.05.2024

Abstiegsgefährdete Sebnitzer kommen ins Ostragehege

Noch fünf Spieltage sind in der Landesklasse zu absolvieren. Unser DSC führt die Tabelle der Staffel Ost an und legt im Duell um die Meisterschaft am Samstag vor. Zu Gast im Ostragehege ist der BSV 68 Sebnitz, der derzeit auf einem Abstiegsplatz rangiert. Der Tabellenzweite Eintracht Niesky muss am Sonntag zu Neusalza-Spremberg.

29 Punkte stehen beim BSV Sebnitz nach 25 Spieltagen auf der Habenseite und damit Platz 13. Der Rückstand zum ersten Nichtabstiegsplatz beträgt aber nur einen Punkt. Mit nur 38 erzielten Toren stellen die 68er die drittschlechteste Offensive der Liga, dem stehen 48 Gegentreffer gegenüber. Bester Torschütze ist Gabor Zirkel, der bisher elf Treffer erzielen konnte.

Am vergangenen Wochenende besiegte die Mannschaft von Trainer Uwe Kuhl den Radeberger SV mit 2:0 und beendete damit eine Serie von fünf Spielen ohne Punktgewinn. In der Woche zuvor kassierten die Sebnitzer die bisher höchste Saisonniederlage, als es beim FSV Oderwitz eine 8:0 Klatsche gab.

Im Hinspiel in Sebnitz hat der DSC zwar mehr vom Spiel, am Ende muss aber ein kurioses Tor das Spiel entscheiden. Einen Freistoß nach Abseits will ein Sebnitzer zu seinem Torhüter zurückspielen und spielt damit den Freistoß aus. Dzenan Hot geht dazwischen und schiebt den Ball zum 1:0 Sieg ins Tor. Fehlen werden beim BSV Chris Müller, der die 10. gelbe Karte gesehen hat und Zirkel. Der beste Torschütze hatte gegen Radeberg in der 88. Minute die gelb-rote Karte gesehen.

Hier findet Ihr Plakatvorlagen (DIN A3) bzw. Grafiken fürs Internet für die Bewerbung unserer Heimspiele:

Alle Infos für euren Spielbesuch auf Platz 11

Eintrittspreise:

  • Vollzahler: 4 Euro
  • Ermäßigt: 3 Euro
  • Aktive Vereinsmitglieder: kostenfrei

Zugang zum Platz 11:

  • Der Einlass für alle Zuschauer befindet sich am verbindungsweg zwischen Parkplatz P1 an der Pieschener Allee und der JOYNEXT-Arena.
  • Autofahrer nutzen am besten den kostenfreien Parkplatz P1 an der Pieschener Allee unmittelbar neben dem Sportplatz.
  • Fußgänger kommen über den Elberadweg (Rudolf-Harbig-Weg) hinter der Stadion-Baustelle in Richtung Sportplatz und biegen an der JOYNEXT-Arena in den Fußweg nach rechts ab.

Für Bewirtung ist gesorgt.

Abstiegsgefährdete Sebnitzer kommen ins Ostragehege

Lade...
Kontakt