Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 18. Dezember 2018

Scroll to top

Top

Nachwuchs: B-Jugend gewinnt Spitzenspiel

03.12.2018

Nachwuchs: B-Jugend gewinnt Spitzenspiel

Alle drei Spiele des Nachwuchs konnten am Wochenende gewonnen werden. Die B-Jugend gewinnt das Spitzenspiel beim Tabellenzweiten TSV Rotation Dresden und überwintert auf Platz eins. Die C-Jugend gewinnt ihr Heimspiel gegen die SG Weißig klar mit 5:0. Die D3-Jugend kann beim Auswärtsspiel bei der Post SV Dresden die volle Punktzahl einfahren. Das Spiel der D2-Jugend beim TSV Reichenberg-Boxdorf wurde kurzfristig abgesagt.

Die Ergebnisse im Überblick:

B-Jugend: TSV Rotation Dresden – DSC  2:4

C-Jugend: DSC – SG Weißig  5:0

D3-Jugend: Post SV Dresden – DSC  2:7

 

Bericht B-Jugend: TSV Rotation Dresden – Dresdner SC  2:4 (2:2)

Die B-Jugend des Dresdner SC gewinnt das Spitzenspiel der Stadtoberliga gegen den TSV Rotation Dresden und fügt damit dem Tabellenzweiten die erste Niederlage zu. Eine Zwei-Tore-Führung wurde innerhalb von 120 Sekunden aus der Hand gegeben, bei den Wechseln hatte Trainer Benjamin Kühn aber den richtigen Riecher und somit gewinnt die U17 am Ende mit 2:4.

Auf dem Hartplatz an der Eisenbahner Straße kommen die Hausherren besser in das Spiel und erspielen sich die ersten kleineren Tormöglichkeiten. Der Sportclub nutzt dagegen seine erste Chance. Luca Kluge erobert einen eigentlich verloren gegangenen Ball, passt ihn auf Etienne Kujat und dieser leitet den Ball mit Übersicht weiter in die Mitte, wo Hannes Kiesewalter freistehend zur Führung verwandeln kann. Die DSC´ler sind ab dem Tor besser im Spiel und zeigen sich weiterhin eiskalt beim Nutzen der Möglichkeiten. Ein Fernschuss von Luca Kluge kann Tobias Mann im Tor von Rotation noch über die Latte lenken. Der anschließende Eckball wird nur bis an die Strafraumgrenze geklärt, wo Hannes Kiesewalter Maß nehmen kann und den Ball genau in den Winkel zu seinem zweiten Treffer knallt. Doch innerhalb von zwei Minuten geben die Schwarz-Mohnroten diese Führung aus der Hand. Zuerst verliert man in der 39.Spielminute den Ball im Aufbauspiel. Moritz Nürnberger schließt sofort ab und verkürzt aus knapp 17 Meter zum 1:2. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit kommt Dzenan Hot aus fast gleicher Position zum Abschluss und trifft flach zum 2:2 Ausgleich. Auch wenn der Zeitpunkt etwas unglücklich ist geht das 2:2 zur Pause in Ordnung.

Auch in der zweiten Halbzeit entwickelt sich ein gutklassiges und intensives Spiel. Nach einer Stunde Spielzeit kommt Ayham Belkhier nach Freistoß von Christian Glaser per Kopf an das Spielgerät und lenkt den Ball an die Latte. Nur zwei Minuten später hat Moritz Nürnberger auf der Gegenseite die Möglichkeit zur Führung, doch DSC-Torhüter Maximilian Backs kann klären. So fällt in einer Phase, wo sich beide Teams eher im Mittelfeld neutralisieren, das 2:3 für den DSC. Aus einem Einwurf von Rotation kann der Sportclub einen Konter fahren, an deren Ende der eingewechselte Ayham Belkhier vollendet. Vier Minute vor dem Schlusspfiff kann der ebenfalls eingewechselte Kilian Grüner per Weitschuss auf 2:4 erhöhen. Das sich Rotation Dresden nie aufgibt hat man in der ersten Halbzeit gesehen, aber die DSC´ler überstehen die restlichen Minuten unbeschadet. Am Ende war die U17 beim Nutzen der Chancen cleverer als die starken Hausherren und nehmen im letzten Spiel des Jahres die volle Punktzahl mit nach Hause. Durch den Sieg überwintert man auf dem ersten Tabellenplatz mit aktuell 7 Punkten Vorsprung. Allerdings hat der Tabellenzweite Rotation Dresden noch zwei Nachholspiele zu absolvieren. Das für den 15.12. angesetzte Viertelfinale des Stadtpokals bei Soccer for Kids Dresden wurde in den März verlegt. Damit verabschiedet sich dich B-Jugend ungeschlagen mit einer Bilanz von 13 Siegen und zwei Unentschieden in 15 Spielen (Qualifikation, Meisterrunde, Pokal) in die Winterpause.

Bericht C-Jugend: Dresdner SC – SG Weißig  5:0 (4:0)

Am 10.Spieltag der Landesklasse Ost gewinnt die C-Jugend ihr Heimspiel gegen den Tabellenvorletzten SG Weißig klar mit 5:0. Da Weißig nur mit 10 Spielern angereist war zeigte sich der DSC solidarisch und verzichtete ebenfalls auf einen Spieler, so dass es zum Duell zehn gegen zehn kam.

Der Dresdner SC kommt perfekt in die Partie und geht nach drei Spielminuten in Führung. Nach einer Hereingabe von der rechten Seite muss in der Mitte Dominik Saathoff nur noch den Fuß hinhalten und schiebt zum 1:0 ein. In der 11.Minute wird der zweite Treffer nachgelegt. Luis Müller zieht von der Strafraumgrenze flach ab und lässt dem Weißiger Torhüter keine Chance. Bei einem Freistoß von Elias Pötzsch ist der Torwart der Gäste dann aber hellwach und lenkt den Ball über die Latte. Luis Müller schnürt nach 23 Minuten seinen Doppelpack und trifft sehenswert zum 3:0. Müller setzt sich mit feiner Ballbehandlung gegen zwei Gegenspieler durch und vollendet anschließend per Direktabnahme. Der Sportclub lässt trotz der Drei-Tore-Führung nicht locker und bestimmt weiter das Spiel. Beim Abschluss von Paul Edwin Reichel rettet der Schlussmann in letzter Sekunde. Mit dem Halbzeitpfiff erzielt einer der Kleinsten auf dem Platz eine kuriose Kopfball-Bogenlampe. Eine hohe Flanke bringt Carl Thombansen aus 17 Meter per Kopf in Richtung Tor und das Leder senkt sich hinter dem Torhüter in die Maschen. So geht es mit einem 4:0 in die Kabinen zum aufwärmen.

In der zweiten Halbzeit lässt man den Gegner weiterhin nicht ins Spiel kommen. Auch wenn man nicht mehr die große Anzahl an Tormöglichkeiten hatte wie noch in der ersten Hälfte entwickeln sich trotzdem wieder sehr einseitige 35 Minuten. Carl Thombansen kann in der 46.Minute seinen zweiten Treffer nachlegen. Bei einem Pass von rechts steht Thombansen am zweiten Pfosten goldrichtig und trifft zum 5:0. Kurz darauf rettet der Pfosten beim Schuss von Paul Hamann für die Gäste. In der Schlussphase ergeben sich für Marlon Lackner noch zwei Fernschussmöglichkeiten, welche aber beide über das Tor gehen. So bleibt es beim 5:0 Heimsieg. Durch die drei Punkte bleibt man weiterhin auf dem dritten Tabellenplatz. Nächsten Sonntag startet die U15 mit einem Heimspiel gegen die SG Dresden Striesen schon in die Rückrunde. Der eigentliche letzte Spieltag der Hinrunde (in unserem Fall gegen den Bischofswerdaer FV) wird erst im März ausgetragen.

 

Lade...
Kontakt