Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 16. September 2019

Scroll to top

Top

Gegnervorschau: Königswarthaer SV 1990

20.08.2019

Gegnervorschau: Königswarthaer SV 1990

Bild: Aufstiegsfoto der vergangenen Saison des Königswarthaer SV 1990 (Quelle: Königswarthaer SV 1990 – vielen Dank!)

Der Königswarthaer Sportverein kann auf eine über 120jährige Tradition zurückblicken. Der Turnverein zu Königswartha wurde im Januar 1893 gegründet. Seit 1923/24 wurde in dem Mehrspartenverein auch Fußball gespielt. Nach dem Verbot aller deutschen Sportvereine fand 1945 ein Wiederbeginn mit der SG Königswartha statt. Fußball (ab 1946), Großfeld- Handball (Frauen), Frauen-Gymnastik und Schach (1949) waren damals die ersten Sektionen.

Aus der SG Königswartha entstand etwa 1950 Traktor Königswartha, ab 1956 wurde daraus die BSG Motor Königswartha. Mit dem Ende der DDR erfolgte am 29. August 1990 die Gründung des Königswarthaer SV 1990 e. V., heute besteht der Mehrspartenverein aus elf verschiedenen Abteilungen mit zurzeit ca. 450 Mitgliedern.

Im Verein erhalten mehr als 230 Kinder und Jugendliche eine sinnvolle Freizeitgestaltung und dazu sind sehr viele Trainer, Übungsleiter und Helfer mit Leidenschaft und Engagement ehrenamtlich tätig. Bei der Sportlerehrung des Landkreises Bautzen erhielt der KSV dafür den Wanderpokal des Kreissportbundes für die beste Nachwuchsarbeit im Jahr 2002. Das am 1.Mai 2002 eingeweihte neue Sportvereinshaus, die im Sportkomplex “An der Winze” bestehenden drei Sportplätze, die Beach-Volleyball-Anlage, die im Herbst 2002 neu rekonstruierte Turnhalle der Mittelschule und nicht zuletzt die vorhandene Halfpipe schaffen für die Mitglieder des Königswarthaer Sportvereins und für alle Königswarthaer Bürger gute Bedingungen zur Sportausübung.

Seit Jahrzehnten bildet der Fußballsport die größte Abteilung in Königswartha und es wurden mehrere Kreismeistertitel und Kreispokale errungen. Einer der bedeutendsten Erfolge des Königswarthaer Fußballs war im Jahr 2001 der Aufstieg der 1. Männermannschaft in die Bezirksliga. Bei der Sportlerumfrage der SZ im Jahre 2001 nach der populärsten Mannschaft im Kreis Bautzen wurde das Team auf den 1. Platz gewählt. In der Spielsaison 2002/2003 belegte die 1. Mannschaft in der Bezirksliga Dresden einen achtbaren 5. Tabellenplatz. Schon im Jahre 2000 hatte die A-Jugend des KSV mit dem Double Bezirkspokal und Staffelsieger der Bezirksliga geglänzt. Gegenwärtig gibt es in Königswartha 9 Fußballmannschaften im Wettkampfbetrieb, wovon 5 im Schüler- und Jugendbereich angesiedelt sind. Somit werden beim KSV die Vorgaben des Fußballverbandes – Vereine deren 1. Männermannschaften in der Landesklasse spielen müssen vier Jugendmannschaften im Wettkampfbetrieb haben – bedeutend überboten. Dieses positive Ergebnis ist auch Ausdruck der umfassenden und Zielgerichteten Nachwuchsarbeit der Abt. Fußball.

Die Saison 2018/19 beendeten die Königswarthaer als souveräner Meister der Sparkassen-Kreisoberliga Westlausitz mit 16 Punkten Vorsprung. Nach dem ersten Spieltag (1:4 gegen Rotation) steht der Königswarthaer SV auf Platz 13. Die letzten Aufeinandertreffen mit dem Dresdner SC stammen noch aus der Saison 2014/15, damals gewann der Dresdner SC das Heimspiel mit 4:1, das Rückspiel in Königswartha endete 1:1 Unentschieden.

Sonstiges
Lade...
Kontakt