Landesklasse Ost – 2020/21

Home Foren Allgemeines Landesklasse Ost – 2020/21

  • Dieses Thema hat 15 Antworten und 6 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 2 Monaten von dsc4ever.
Ansicht von 6 Beiträgen - 11 bis 16 (von insgesamt 16)
  • Autor
    Beiträge
  • #31489
    FriedrichFriedrich
    Teilnehmer

    Ja, das blosse Ergebnis ist ernüchternd.
    Respekt da vielmehr an Freital, die aus (drei) zusammengewürfelten Mannschaften plus Neuzugängen schon etwas brauchbares geschaffen haben.
    Inwieweit da die zwei Wochen, die sie schon Vorsprung haben eine Rolle spielt, ist für mich zumindest zweitrangig.

    Eine Frage noch zum Testspielkalender.
    Eigentlich war Wilsdruff am 28. Juli geplant.

    Im Text zum Freital Spiel und auch auf der Startseite ist aber nicht davon, sondern vielmehr von Laubegast als nächsten Gegner die Rede und das Wilsdruff Spiel ist um eine Woche verschoben und auf den 4.8. gelegt wurden.
    Bei Fussball.de steht noch der Ursprungstermin (28.7.)

    #31490
    SchnattlSchnattl
    Teilnehmer

    Das Spiel gegen Wilsdruff war eigentlich immer für den 4.8. geplant. Durch einen Fehler bei der Terminübermittlung erfolgte aber die Ansetzung bei fussball.de und hier im Forum am 28.7. Richtiger Termin ist der 4.8.

    #31617
    dsc4ever
    Teilnehmer

    So ernüchternd das Testspiel gegen Freital war, so ermunternd das Spiel heute beim prominent verstärkten FVL. Kaum was zugelassen, ganz im Gegensatz v.a. zur 1.Hz. gegen Freital, teilweise gut kombiniert, ein verdientes Unentschieden mitgenommen. In der 2.Hz ging nicht mehr viel nach vorne, was an dem leider geringen Wechselkontingent lag, wobei die Jungs auf dem Platz bei den hohen Temperaturen dennoch super durchgehalten haben.

    Schön zu sehen wie unsere Jugendspieler Hannes und Pascal die höherklassigen old guys vom FVL im Mittelfeld in Schach hielten, wobei es insgesamt eine gute Mannschaftsleistung war. In der Spielanlage – Handschrift von Micha – fand ich uns gar besser. Einzig die Torgefahr, d.h. Anzahl und Qualität der Abschlüsse müsste noch verbessert werden, unsere Ecken wären da z.B. ein Punkt, wenn gegen einen in der Abwehr gut besetzten Gegner aus dem Spiel heraus nicht so viel geht.

    #31653
    FriedrichFriedrich
    Teilnehmer

    Spielplan ist veröffentlicht.

    Die erste fünf Spiele:
    Eröffnung zu Hause gegen Crostwitz am 5. September.
    Dann: Königswartha (A), Rietschen-See (H), Sebnitz (A) und Weißwasser (A)

    Erste Derbys dann Sachsenwerk (A) im Oktober.
    Weixdorf Ende November zu Hause.

    In Oderwitz gehts im Dezember auf die Hartscheibe.
    Winterpause von Mitte Dezember bis Anfang Februar.

    Die letzten beiden Spiele der Hinrunde (Borea und Trebendorf) finden erst 2021 statt.
    Letztes Spiel dann somit gegen Trebendorf zu Hause am 19. Juni.

    Alle Heimspiele lt. fussball.de im Stadion.

    #31675
    dsc4ever
    Teilnehmer

    Bei diesen Temperaturen konnte man kein großes Fußball-Kino erwarten. Immerhin ein weiterer Sieg in der Vorbereitung, wobei Adib sich immer mehr zum unverzichtbaren Aktivposten in vorderster Front mausert. Sehr erfreulich auch der Zugang von Thomas Hönle, der noch gar nicht so richtig vorgestellt wurde, aber eine ganz klare Bereicherung für unser Spiel ist. Damit sind wir nun im Mittelfeld super aufgestellt, mit vielen Variationsmöglichkeiten.

    Natürlich kann nicht jeder Pass ankommen, aber manchmal haben wir unnötig Bälle abgeschenkt, was es bei diesen Temperaturen unnötig schwer macht und dem Gegner unnötige Chancen eröffnet. Wenn wir die Durchschlagskraft vorne noch gesteigert bekommen, sollte es eine gute Saison werden.

    #31940
    dsc4ever
    Teilnehmer

    Gestern nur die 1.Hz gesehen, die ergebnistechnisch mit der schmeichelhaften 3:1-Führung ja die bessere war. Etwas frustrierend, dass wir, im Prinzip in Bestbesetzung, gegen die A-Jugend eines Ligakonkurrenten nur mit Ach und Krach gewinnen, wenngleich Borea in dieser Hinsicht ein Sonderfall ist.

    Wenn wir hinten weiter so halbherzig und inkonsequent agieren und dem Gegner jede Menge Torchancen gönnen, wird es keine besonders lustige Saison, werden wir deutlich unter unseren Möglichkeiten bleiben. Schön, alles spielerisch lösen zu wollen, aber manchmal muss die Kugel einfach aus der Gefahrenzone. Bei der Qualität an Defensivspielern, die wir dieses Jahr haben, müsste die Defensive eigentlich unser Prunkstück sein, das Ziel sein, <= 1 Tor pro Spiel zu kassieren.

    Ich hoffe, wir bekommen für die Pflichtspiele den Schalter zum gemeinschaftlichen unbedingten Willen nach dem Sieg noch umgelegt, damit es nicht am Pokal-Wochenende Endstation Sebnitz heißt und wir in der Liga wieder nur um den Klassenerhalt spielen, obwohl die Mannschaft einiges mehr erreichen könnte.

Ansicht von 6 Beiträgen - 11 bis 16 (von insgesamt 16)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.