Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 21. Oktober 2019

Scroll to top

Top

Englische Woche für zweite Mannschaft

08.10.2019

Englische Woche für zweite Mannschaft

Die zweite englische Woche in Folge wartet auf die 2. Mannschaft. Bereits am Mittwoch (18.30 Uhr) wird das Nachholspiel gegen den SV Loschwitz ausgetragen, ehe am Sonntag (10.30 Uhr) die SG Motor Trachenberge wartet. Beide Spiele finden im Ostragehege statt.

09.10., 18:30 Uhr: DSC II – SV Loschwitz

Das Spiel gegen Loschwitz war für den dritten Spieltag auf dem Sportplatz am Blauen Wunder angesetzt. Weil die Gastgeber nicht genügend Spieler zur Verfügung hatten, einigten sich beide Teams auf eine Drehung des Heimrechts und Verlegung auf den 9. Oktober.

Der SV Loschwitz rangiert als Absteiger aus der Stadtoberliga mit einem Punkt mehr (7 Punkte) einen Platz vor dem DSC. Während die Zweite mit 6:5 ein positives Torverhältnis hat, ist das Verhältnis des SV mit 8:12 negativ. Bester Torschütze ist Max Drechsler, der die Hälfte aller Tore erzielte.

Die Mannschaft von Jens Frenzel siegte beim FV Süd-West II und zu Hause gegen den SV Helios II jeweils mit 2:0. Am ersten Spieltag gab es gegen den TSV Reichenberg-Boxdorf ein 4:4, wobei den Loschwitzern erst in der Nachspielzeit der Ausgleich gelang. Am letzten Wochenende wurde das Spiel beim TSV Cossebaude II mit 3:0 verloren.

Die einzige Pflichtpartie zwischen der zweiten Mannschaft des DSC und dem SV Loschwitz gab es im Stadtpokal im Jahr 2007. Mit 3:2 nach Verlängerung siegten die 98er aus der Stadtliga A gegen den damaligen Gegner aus der 1. Stadtklasse. Einer der damaligen Sportclub-Torschützen war der heutige DSC-Trainer Egbert Exner.

13.10., 10:30 Uhr: DSC II – Motor Trachenberge

Am Sonntag wartet mit der SG Motor Trachenberge einer der drei Aufsteiger aus der Stadtliga B auf die zweite Mannschaft. Nach vielen, vielen Jahren in der Bezirksklasse und später Stadtoberliga sowie Stadtliga A mussten die Trachenberger im Jahr 2018 den Gang in die Stadtliga B antreten. Als Tabellendritter wurde der direkte Wiederaufstieg geschafft.

Die SG Motor rangiert mit Platz 10 einen Rang hinter dem DSC und hat ebenso 6 Punkte. Dabei erzielte die Mannschaft von Mario Lehmann bereits 10 Tore, kassierte aber auch 18 Gegentreffer. Bester Torschütze der letzten Saison war Philipp Halgasch mit 20 Treffern. In dieser Spielzeit trafen Sven Breitschädel und Eric Imhof je dreimal.

Die Trachenberger siegten mit 5:1 gegen die SG Striesen II und am letzten Wochenende beim FV Süd-West II mit 4:1. Dabei erzielte ein Süd-Westler die ersten beiden Treffer für die SG Motor. Die höchste Niederlage gab es am ersten Spieltag beim 0:6 beim Mitaufsteiger FC Dresden.

Die letzten Spiele zwischen der DSC-Zweiten und Trachenberge gab es in der Saison 2017/18. Dabei siegten die Friedrichstädter mit 1:0 und 6:0.

 

Lade...
Kontakt