Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 21. November 2019

Scroll to top

Top

DSC verliert Derby gegen Laubegast

19.10.2019

DSC verliert Derby gegen Laubegast

19.10.2019 Spielbericht

Mit fast voller Kapelle konnte das DSC-Trainergespann Michael Wege und Sören Trübenbach das Derby gegen Laubegast angehen. Dafür fehlte mit Urlauber Timo Hoffstadt aber der Kapitän der schwarz-roten Elf. Auch Abwehr-Routinier Enrico Kluge verpasste sein erstes Spiel der Saison. Zudem machte bei Jan Jakobi während der Erwärmung der Muskel zu, so dass er kurzfristig aus der Startelf rutschte.

Das Spiel beginnt mit einer Phase des Abtastens, wobei die Gäste etwas besser ins Spiel kommen und früh Druck ausüben auf den Sportclub. Bei einem Nachschuss scheitert Paul-Max Walther in etwa vom Elfmeterpunkt und semmelt das Leder übers Tor. Den ersten DSC-Schuss gibt Joe Zacher ab, der Abschluss ist aber zu lasch und geht links am 06er-Gehäuse vorbei. Nach 16 Minuten kann der DSC einen Angriff der Gäste fast schon klären, durch einen Stockfehler kommt das Spielgerät aber zurück. Ein Pass in die Tiefe später ist Philipp Wappler rechts frei durch, legt den Ball quer auf Ex-DSC’er Johann Wölk, der nur noch ins leere Tor zum 0:1 einschieben muss. Robert Thomas setzt dann fast den direkten Gegenschlag als er über die rechte Seite durch ist und aus spitzem Winkel abschließt. Sein Schuss aufs kurze Eck geht aber gut 20 Zentimeter am Torangel vorbei.

Statt die Aufholjagd zu starten, nutzen dann aber die Laubegaster eine Unachtsamkeit des DSC zum 0:2. Die 06er haben Freistoß auf der halblinken Seite in Strafraumnähe. Der DSC beginnt mit dem Stellen der Mauer, Torwart Ralph Schouppe steht dafür am kurzen Pfosten. Und plötzlich zappelt es im Netz. Kurzes ungläubiges Staunen, doch es steht 0:2. Der Schiedsrichter hatte das Spiel nicht unterbrochen und der Sportclub es versäumt, den Schuss zu verhindern. So war es für Wappler ein Schuss ins verwaiste Tor. Wenig später gibt es das gleiche Duell nochmal, doch diesmal bleibt DSC-Goalie Ralph Schouppe der Sieger im Duell gegen Wappler. Der DSC ist weiterhin bemüht, kommt zu zwei, drei Flanken vors Tor, hat auch gute Ecken, es bleibt aber bei zu wenig Druck aufs gegnerische Tor. Die beste Möglichkeit gibt‘s dann kurz vor der Pause als ein Konter über Robert Thomas läuft. Der spielt den Ball nach innen auf Daniel Forgber, dessen Abschluss aber im letzten Moment geblockt wird.

Nach der Halbzeit sehen die 219 Zuschauer einen besser werdenden DSC, doch Laubegast kontrolliert das Spiel mit der sicheren Führung im Rücken. Es ergeben sich immer wieder kleinere Torchancen für die Friedrichstädter, aber auch in dieser Phase fehlen die Hundertprozentigen. Nico Fuchs setzt nach einer Sieradzki-Ecke nach einer guten Stunde dann einen Kopfball auf die Torlatte. Etwas später spielt Thomas den Ball von rechts scharf nach innen, doch Patrick Richter im Laubegaster Tor kann den Ball vor Sieradzki abwehren. In der Schlussminute erkämpft sich der eingewechselte Adib Al Akied den Ball, spielt auf Robert Thomas, der Ahmad Ismail bedient. Sein Abschluss geht aber übers Tor. Dann ist Schluss und die drei Punkte nehmen die Gäste mit nach Laubegast.

Insgesamt investiert der DSC zu wenig, um dem Tabellenführer Punkte abzuknöpfen. Es fehlte an der nötigen Portion Leidenschaft und Aggressivität, um die Punkte im Gehege zu behalten. Nach dem frühen Rückstand gibt sich der DSC zwar nie auf, erspielt sich immer wieder Möglichkeiten, erzeugt aber zu wenig Druck in der entscheidenden Zone vorm gegnerischen Tor. Am kommenden Samstag geht es nach Großröhrsdorf und es gibt eine neue Chance auf einen Dreier.

Statistik

Dresdner SC: Schouppe – Zacher, Nguyen, Fuchs, Käseberg – Thomas, Müller, Wutschke, Sieradzki (73. Milic), Wetzel (73. Ismail) – Forgber (59. Al Akied)
FV Laubegast: Richter – Magazanik, Rau, Scannewin, Heinrich – Wappler, Schramm, Herzog (75. Beckert), Schulz (65. Weskott), Wölk – Walther (88. Heinelt)
Tore: 0:1 Wölk (16. Min), 0:2 Wappler (23. Min)
Zuschauer: 219
Galerie
Lade...
Kontakt