Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 4. März 2024

Scroll to top

Top

DSC gewinnt Testspiel gegen Borea

31.01.2024

DSC gewinnt Testspiel gegen Borea

Der Dresdner SC gewinnt das kurzfristig angesetzte Testspiel gegen den SC Borea Dresden mit 3:4. Gegen den Landesligist treffen Paul Augustin, Aleksandar Milic sowie Torik Schütze doppelt. Das Siegtor fällt mit der letzten Aktion des Spiels.

Auf dem Kunstrasenplatz in der Dynamo-Nachwuchs-Akademie vor 13 Zuschauern kommt Borea besser in die Partie und hat mehr Zugriff auf das Spielgeschehen. Die erste Chance kann aber der DSC für sich verbuchen. Ein Fernschuss von Lorenz Neukirch geht nur knapp am linken Pfosten vorbei. In der 12.Spielminute gehen die Nord-Dresdner in Führung. Bei einem Eckball steht Louis Menz völlig frei und köpft zum 1:0 ein. Nach einer Viertelstunde ist Borea erneut durch einen Kopfball gefährlich. Dieser geht aber neben den Kasten. Etwas überraschend fällt in der 24.min der Ausgleich. Eine hohe Hereingabe von der rechten Seite drückt Torik Schütze per Fuß am zweiten Pfosten zum 1:1 über die Linie. Zum Ende der ersten Hälfte kommen die Schwarz-Roten immer besser in das Spiel. Klare Möglichkeiten gibt es auf beiden Seiten aber nicht mehr.

Während der DSC mit vier neuen Spielern in die zweite Halbzeit startet steht Borea mit einer komplett neuen Mannschaft auf dem Platz. Kurz nach Wiederanpfiff rettet Benjamin Böse stark im Eins-gegen-Eins sein Team vor dem erneuten Rückstand. In der 55.Minute dreht der eingewechselte Paul Augustin das Spiel. Dzenan Hot leitet einen Ball per Hacke in den Lauf von Augustin. Dieser ist einem Moment schneller als der Torhüter, umkurvt diesen und trifft zum 1:2. Insgesamt entwickelt sich nun ein offenes Spiel. Ein Schlenzer von Tommy Sanderson kann der Borea-Torhüter klären (61.). Nach 66 Minuten fällt der Ausgleich. Einen ersten Schuss kann Torwart Moritz Eggert noch parieren, beim Nachschuss aus dem Rückraum von Paul Spindler ist er aber dann machtlos. Nur zwei Minuten später geht ein Lupfer aus 40 Metern eines Borea-Spielers über das Tor. Auf der Gegenseite scheitert Carl Thombansen mit seinem Abschluss an Tom Schmidt.

In der Schlussviertelstunde sollen jetzt noch drei Treffer fallen. Nach einer Balleroberung geht Carl Thombansen auf der linken Seite bis zur Grundlinie durch und bringt den Ball flach in die Mitte. Dort steht Aleksandar Milic richtig und vollendet zur 2:3-Führung. In der 80.Spielminute fällt dann der erneute Ausgleich durch Justin Löwe per Direktabnahme. Mit der letzten Aktion des Abends gelingt dem Dresdner SC der 3:4-Siegtreffer. Man kann einen Konter starten und Aleksandar Milic spielt den Ball quer zu Torik Schütze, welcher alleine vor dem Torwart die Nerven behält und zum Siegtreffer einschiebt

In einem Spiel auf Augenhöhe hat man den Lucky-Punch auf seiner Seite. Im Gegensatz zum Testspiel in Radebeul konnte man sich mehr Möglichkeiten erspielen und nutzte diese auch. Am Samstag steht das letzten Vorbereitungsspiel für die Rückrunde an. Ab 14:00 Uhr ist Landesligist SG Motor Wilsdruff zu Gast im Ostragehege.

Statistik

Borea Dresden: 1.Halbzeit: Schmidt – Kalauch, Meitzner, Ondu-Schuster, Menz, Zott, Schwalm, Krause, Groth, Merkel, Möbius [2.Halbzeit: Schmidt – Mierisch, Pohling, Fuhrmann, Priebs, Vogel, Bruck, Azad, Heineccius, Spindler, Löwe]
Dresdner SC: Böse (60. Eggert) – Mekhed (85. Schütze), Nguyen, Jüptner – Schütze (75. Lucic-Jozak), Lucic-Jozak (46. Milic), Hönle (46. Thombansen), Neukirch (46. Karpov), Mazrek (46. Augustin) – Hot, Sanderson
Tore: 1:0 Menz (12. Min), 1:1 Schütze (24. Min), 1:2 Augustin (55. Min), 2:2 Spindler (66. Min), 2:3 Milic (75.), 3:3 Löwe (80.), 3:4 Schütze (90.)
Zuschauer: 13

Lade...
Kontakt