Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 23. Februar 2020

Scroll to top

Top

Dresdner SC - VfB Hellerau-Klotzsche 2:4

13.04.2011

09.04.2011     Spielbericht:
Nach zuletzt 7 Spielen ohne Niederlage zeigte der Dresdner SC trotz Führung gegen den VfB Hellerau-Klotzsche eine ganz schlechte Leistung und unterlag gegen den Tabellenzehnten verdient mit 2:4. IM Tor stand wie gegen Cossebaude André Kasischke für den erkrnakten Victor Janakiew. Daniel Forgber und Nikolaus Kuon rückten für die verhinderten StefanSteglich und Albrecht Kaltofen in die Startelf. Auf der Bank nahmen Tim Hoffmann, Marcus Pokorny und der A-Jugendliche Dennis Korb Platz.

Mit dem Schwung von fünf Siegen startet der DSC schwungvoll in die Partie und macht von Beginn an Druck. Nach nur einer Minute verbuchen die Schwarz-Roten die erste Möglichkeit, als ein Schuss von André Csobot knapp über das Hellerauer-Tor geht. In der 8. Minute taucht Tino Wecker frei vor Rico Lippmann auf, doch der VfB-Torwart pariert den Schuss per Fuß. Die Hellerauer können den Ball nicht klären und Wecker bringt den Ball auf die andere Seite, wo Christian Freudenberg völlig frei ist. Den anschließenden Querpass des DSC-Mittelfeldspielers schießt Kuon aus 14 Metern zum 1:0 ins Tor. Erst nach 13 Minuten verbuchen die Hellerauer ihre erste Möglichkeit. Im Anschluss zielt Wecker von der linken Seite knapp über das Helleauer Tor. Nach 15 gespielten Minuten werden die Hellerauer im stärker, während der DSC ich auf der Führung ausruht. Bei einem abgefälschten Schuss der Gäste ist André Kasischke zur Stelle, doch nach 27 Minuten gelingt dem VfB Hellerau-Klotzsche der Ausgleich. Einen Freistoß aus 20 Metern hatte Robert Zwintzscher direkt zum 1:1 ins lange Eck verwandelt. Nur vier Minuten später kann die DSC-Abwehr einen Abschlag von Lippmann nicht richtig klären und Alexander Reiß trifft aus 16 Metern flach zum 1:2 ins Eck. In der 37. Minute verbucht der DSC nochmal eine Möglichkeit, als Heinrich frei auf Lippmann zuläuft, doch der VfB-Torwart kann klären, als Heinrich an ihm vorbei ziehen will. Auf der anderen Seite macht es Rico Kaszuba nur kurz darauf besser und trifft zum 1:3. Den Schlusspunkt unter die erste Halbzeit setzt Ernest Bayi, der nach einer Ecke per Kopf zum 1:4 Pausenstand trifft.

In der zweiten Halbzeit versucht der DSC das Ergebnis noch zu drehen, doch es fehlt den Schwarz-Roten an Wirksamkeit, so dass nur wenigen Torchancen herausgespielt werden. Die Hellerauer tun nur noch das Nötigste für das Spiel und verteidigen das Ergebnis. Nach einer Flanke des eingewechselten Marcus Pokorny nimmt Christian Heinrich den Ball freistehend volley, zielt jedoch über das Tor der Hellerauer. Auf der anderen Seite zielt auch Christian Dosch, nach einer Flanke von Rico Kaszuba, über das Tor von André Kasischke. In der 84. Minute wird ein Schuss von Pokorny abgeblockt, den Nachschuss von Johann Kaltofen aus 25 Metern pariert Rico Lippmann sicher. Drei Minuten vor dem Ende des Spiels gelingt dem DSC der Anschlusstreffer, als Heinrich nach einer Ecke von Tino Wecker den Ball zum 2:4 ins Tor köpft. Kurz darauf flankt Alexander Preißiger den Ball in den gegnerischen Strafraum, wo der A-Jugendliche Dennis Korb den Ball an Lippmann vorbei spitzelt, jedoch nur das Außennetz trifft. Kurz darauf ist die Partie zu Ende und der DSC hat verdient verloren.
Am kommenden Wochenende wartet mit dem SV Fortuna Leuben der Tabellendreizehnte auf den DSC und in diesem Spiel müssen die drei Punkte wieder zu den Schwarz-Roten wandern, um die Aufstiegsträume nicht begraben zu müssen.

Statistik:
Dresdner SC: Kasischke – Niederlein, J. Kaltofen, Baum, Forgber (55. Pokorny) – Kuon (46. Hoffmann), Preißiger, Wecker, Freudenberg – Heinrich, Csobot (73. Korb)
Hellerau-Klotzsche: Lippmann – T. Conrad – Zwintzscher, Großmann – Hofmann, Reiß, Wehner, Dosch, Bayi (89. Ludwig), Ende – Kaszuba
Tore: 1:0 Kuon (8. Min), 1:1 Zwintzscher (27. Min), 1:2 Reiß (31. Min), 1:3 Kaszuba (41. Min), 1:4 Bayi (45.+1. Min), 2:4 Heinrich (87. Min)
Zuschauer: 167

Lade...
Kontakt