Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 28. September 2022

Scroll to top

Top

Auswärtsspiele für Frauen und Zweite

15.04.2011

Bereits am Samstagvormittag bestreiten die Frauen des DSC das vierte Spiel der Rückrunde beim Tabellenneunten SV Eintracht Strehlen. Das Spiel der Zweiten beim SV Sachsenwerk findet am Sonntag um 15 Uhr auf dem Platz von Blau-Weiß Zschachwitz (Pirnaer Landstraße) statt.

Bereits um 10.30 Uhr startet die Partie der Spielgemeinschaft Dresdner SC/Motor Trachenberge auf dem Sportplatz von Einheit Strehlen auf der Dohnaer Straße. Aus 10 Spielen holten die Strehlener bisher nur einen Punkt und liegen damit auf dem 9. Tabellenplatz in der Stadtliga. Nur ein Tor gelang dem SV Eintracht bei 49 Gegentoren. Für die Spielgemeinschaft DSC/Trachenberge gilt es in der Partie einiges gut zu machen, denn der einzige Strehlener Punkt resultiert aus dem 1:1 im Hinspiel. Sarah Wiedermann hatte die SpG in Führung gebracht, doch alle weiteren Chancen wurden teilweise kläglich vergeben, während die Eintrachtler den 1:1 Ausgleich markieren konnten. Nach zuletzt drei guten Spielen gegen die Spitzenteams, mit nur einem Punkt, wollen die Frauen dreifach punkten, um den Abstand zu Platz 6 (derzeit 5 Punkte) zu verringern.

Das Spiel der zweiten Mannschaft beim SV Sachsenwerk, welches ursprünglich auf Samstag terminiert war, wurde auf den Sonntag um 15 Uhr verlegt. Gespielt wird auf dem Kunstrasen des FV Blau-Weiß Zschachwitz. Der SV Sachsenwerk liegt nach 24 Spieltagen auf dem 8. Tabellenplatz. 31 Punkte holte das Team von Trainer Bodo Pallmer bisher, bei 51 geschossenen Toren und 41 Gegentoren. Am vergangenen Wochenende mussten die Sachsenwerker beim direkten Tabellennachbarn Blau-Weiß Zschachwitz eine klare 0:4 Niederlage hinnehmen. An das Hinspiel dürfte das Team hingegen noch gute Erinnerungen haben, denn bereits nach zwei Minuten gelang Frank Schieback die Führung, die Robert Thater noch vor der Pause auf 0:2 ausbaute. Den 0:3 Endstand für den SV Sachsenwerk erzielte wiederum Schieback in der 75. Minute.

Lade...
Kontakt