Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 12. August 2022

Scroll to top

Top

Nachwuchs: U19 verpasst Aufstieg

13.06.2022

Nachwuchs: U19 verpasst Aufstieg

Zum vorletzten Mal standen für die Nachwuchsmannschaften Punktspiele auf dem Plan. Auf Landesebene wurden am vergangenen Wochenende jeweils die letzten Spieltage absolviert. Die A-Jugend verliert das Spitzenspiel in der Stadtoberliga und verpasst damit den Aufstieg. Gegner SG Weixdorf konnte dagegen am vorletzten Spieltag schon die Meisterschaft feiern. Nur noch theoretische Chancen an die Teilnahme zu den Aufstiegsspielen zur Sachsenliga hatte die U17. Nach dem klaren 6:1 Auswärtserfolg beim JFV Elster-Röder beendet man die Saison in der Landesklasse Mitte auf einen starken zweiten Platz, punktgleich mit Tabellenführer Radebeul. Ebenfalls mit einem Sieg beendet die C1-Jugend ihre Saison. Nach dem 3:0 bei der SpVgg. Dresden-Löbtau belegt man in der Landesklasse Mitte den fünften Tabellenplatz. Die C2-Jugend holt einen Punkt beim Tabellenzweiten SV Loschwitz. Den Klassenerhalt kann die D1-Jugend feiern. Trotz einer Heimniederlage belegt man am Ende mit dem neunten Platz den ersten Nichtabstiegsplatz. Die D2-Jugend gewinnt klar gegen den FV-Blau Weiss Zschachwitz während die D3-Jugend der SG Dölzschen unterliegt. Im E-Jugendbereich konnten drei von vier Spielen gewonnen werden. Die Teams der F-Jugend nahmen an den Fußballfestivals teil, wo das Spielen und Torschießen im Vordergrund stand.

Die Ergebnisse im Überblick:

A-Jugend: SG Weixdorf – DSC  3:2

B1-Jugend: JFV Elster-Röder – DSC  1:6

B2-Jugend: SpG Post SV/DSC – Serkowitzer FSV  2:0

C1-Jugend: SpVgg. Dresden-Löbtau – DSC  0:3

C2-Jugend: SV Loschwitz – DSC  0:0

D1-Jugend: DSC – VfB Fortuna Chemnitz II  2:3

D2-Jugend: DSC – FV Blau-Weiss Zschachwitz  5:1

D3-Jugend: SG Dölzschen – DSC  5:0

E2-Jugend: TSV Cossebaude – DSC  0:1

E3-Jugend: SG Dresden Striesen IV – DSC  0:1

E4-Jugend: FC Dresden – DSC  1:0

E5-Jugend: DSC – SG Dölzschen II  1:0

F1-Jugend: Fußballfestival bei den Löbtauer Kickers

F2-Jugend: Fußballfestival bei der SG Weißig

F3-Jugend: Fußballfestival bei der SG Weißig

E-Jugend: Tendenzwertung

F-Jugend: Teilnahme ohne Wertung

Bericht A-Jugend: SG Weixdorf – Dresdner SC  3:2 (1:1)

Die A-Jugend des Dresdner SC verliert das Spitzenspiel bei der SG Weixdorf mit 2:3 und spielt damit auch in der kommenden Saison weiter in der Stadtoberliga. Die Weixdorfer können bei vier Punkten Vorsprung bei noch einem Spieltag den Aufstieg in die Landesklasse feiern. In Unterzahl gelingt den Schwarz-Roten sogar noch die zwischenzeitliche 2:1 Führung, fängt sich in den Schlussminuten dann aber noch zwei Gegentore ein.

In einer munteren Anfangsphase besitzt der DSC nach 20 Sekunden durch Manuel Rucker die erste Tormöglichkeit. Auf der Gegenseite liegt der Ball nach 80 Sekunden dann das erste Mal im Netz. Ein Fernschuss von Erik Führitz entwickelt sich zum Aufsetzer bei dem DSC-Schlussmann Leander Scheer etwas unglücklich aussieht. Nur zwei Minuten später besitzt der Sportclub die große Chance zum Ausgleich. Nach einem Querpass von Riza Mazrek kommt Tommy Sanderson am zweiten Pfosten zum Abschluss, verfehlt das Tor aber knapp. Im Gegenzug ist beim flachen Schuss von Erik Führitz Leander Scheer auf dem Posten. In der 18.Spielminute fällt der Ausgleich durch Colin Berger. Nach einem klasse Zuspiel von Tommy Sanderson vollendet Berger aus dem Rückraum zum 1:1. Nach einer halben Stunde wird es vor dem DSC-Tor brenzlig: bei den Schüssen von SGW-Kapitän Pascal Scheuner verhindern Leander Scheer und seine Abwehr mit schnellen Reaktionen den erneuten Rückstand. Kurz vor dem Pausenpfiff macht Nils Schöttler mit einem Fernschuss auf sich aufmerksam. Dieser wird aber noch zur Ecke geklärt. So geht es mit einem 1:1 Unentschieden in die Pause.

In der zweiten Halbzeit kann sich der DSC einen leichten Feldvorteil erspielen. Die klaren Torchancen bleiben aber aus. Den Schuss von Riza Mazrek (60.) und ein Freistoß von August Gawel (65.) werden jeweils zur Ecke geklärt. In der 66.min lässt sich Riza Mazrek in dieser fairen Partie zu einer Tätlichkeit hinreißen und muss den Platz vorzeitig verlassen. Nach nur zwei Minuten in Unterzahl kann man das Spiel sogar drehen: erneut setzt sich Tommy Sanderson auf der linken Seite durch und passt in die Mitte, wo August Gawel zum umjubelten 2:1 einschiebt. Nun müssen die Hausherren wieder etwas mehr in der Offensive tun. Der Dresdner SC kann gut dagegen halten, muss sieben Minuten vor dem Ende aber den Ausgleich hinnehmen. Ein Freistoß von Bastian Lesch aus 20 Metern wird unhaltbar von der Mauer abgefälscht und landet zum 2:2 in den Maschen. Die DSC´ler werfen nun nochmal alles nach vorne aber können sich keine 100-Prozentigen Chancen erspielen. In der Nachspielzeit machen die Nord-Dresdner durch ein Tor von Paul Schuster den Sieg perfekt und machen den Aufstieg am vorletzten Spieltag klar.

In diesem gutklassigen Spiel verliert der Sportclub am Ende zwar unglücklich was die Tore angeht (erstes Gegentor durch einen Fehler begünstigt, zweites Gegentor abgefälscht), gemessen am Spielgeschehen wäre mehr als ein Unentschieden aber nicht verdient gewesen. Auch wenn man in der zweiten Halbzeit ein leichtes optisches Übergewicht hatte verpasste man dies in klare Offensivaktionen umzuwandeln. So gratuliert man der SG Weixdorf zur Meisterschaft und man selbst muss in der nächsten Saison erneut den Aufstieg in Angriff nehmen.

 

 

Lade...
Kontakt