Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 5. Dezember 2022

Scroll to top

Top

13. Spieltag: Dresdner SC - SG Weixdorf 2:2 (1:1)

19.11.2022

19.11.2022 Spielbericht

Der Sportclub ist das bessere Team, erkämpft sich nach zweimaligem Rückstand aber mühsam einen Punkt im Stadtderby gegen die SG Weixdorf. Ein Doppelpack von Torik Elias Schütze sorgt für den Punktgewinn. Pascal Hänisch sieht dagegen in der Nachspielzeit nach einer umstrittenen Entscheidung die rote Karte.

In die Sportclub-Startelf rücken im Vergleich zur Vorwoche mit Max Hilarius, Adib Al Akied und Torik Elias Schütze gleich drei neue Spieler. Die Auswechselbank ist maximal besetzt und der DSC startet gut in die Partie. Nach einem Zuspiel auf Robert Thomas taucht dieser frei vorm SGW-Keeper Maximilian Stein auf. Der Ball landet dann bei Linus Hauswald, der den Torhüter seitlich umspielt und letztlich hoch abschließt, doch ein Weixdorfer kann den Schuss auf der Torlinie mit dem Kopf abwehren. Dies gelingt dem DSC nach einer Ecke nach zehn Minuten nicht. Die Ecke landet direkt am kurzen Pfosten, wo der Weixdorfer Luca Maximilian Pecher zu unbedrängt für das 1:0 sorgt.

In der Folge ist der DSC spielbestimmend und Weixdorf hat Mühe, für Entlastung zu sorgen. Ein langer Ball von Dzenan Hot landet auf der linken Seite bei Hauswald, der am Gäste-Hüter scheitert. Mit dem nächsten Spielzug muss dann Johnny Nestler im DSC-Tor eingreifen, um einen höheren Rückstand zu vermeiden. Hot sorgt dann mit einer Einzelleistung für Gefahr vorm Gästetor, doch er bleibt im Abschluss ebenfalls erfolglos. Nach 32 Minuten setzt sich Hauswald über die linke Seite gut durch, bringt den Rückpass perfekt auf Al Akied, der anstatt abzuschließen nochmal querlegt, wo Neukirch zum Schuss kommt. Doch erneut klären die Norddresdner kurz vor der Torlinie mit dem Kopf. Nach 42 Minuten fällt dann aber endlich der überfällige Ausgleich. Torik Schütze setzt sich gut durch und trifft ins linke Eck. So geht es in die Halbzeitpause.

Die 136 Zuschauer bei kühlen Temperaturen, aber sonnigem Wetter, erleben dann kurz nach Wiederanpfiff einen ersten Aufreger. Der Schiedsrichter zeigt nach 51 Spielminuten plötzlich auf den Elfmeterpunkt und verweist auf ein vermeintliches Klammern, was jedoch keiner so richtig gesehen hat. Nebenbei gibt es dafür eine gelbe Karte für Max Hilarius sowie anschließend wegen Meckerns für Nestler und Tino Wecker. Pecher lässt sich die Großchance nicht entgehen und trifft zum 1:2 für die Rot-Weißen – sicher ins linke untere Toreck. Die Partie wird nun umkämpfter, der DSC kann sich aber nur selten gute Abschlussmöglichkeiten erspielen. Nachdem Robert Thomas einen Angriff über die rechte Seite nicht vollenden kann, wird er dann vom Weixdorfer Torhüter zu Fall gebracht, als er sich den Ball an diesem vorbeilegt. Es gibt nun Strafstoß für den DSC, den Torik Schütze mit seinem zweiten Tor des Tages in souverän in die Maschen jagt. Ausgleich!

Der DSC ist nun näher am Sieg und will endlich wieder einen Dreier einfahren. Der eingewechselte Pascal Hänisch bekommt rechts den Ball, bringt diesen zu Thomas, der den Abschluss verpasst. Doch nur wenige Augenblicke später geht erneut über die rechte Seite die Post ab, diesmal ist Aleksandar Milic beteiligt. Die Ablage in den Rückraum bekommt Hot, dessen Schuss von der Strafraumgrenze aber genau in den Armen des SGW-Torwarts landet. Nach einem schnell vorgetragenen Konter in der 90. Minute über Hauswald und den eingewechselten Riza Mazrek gelangt der Ball zu Hänisch, der erneut Mazrek und dieser wiederum Thomas bedient. Thomas schließt aber zu spät ab. Mazrek, der aus der eigenen A-Jugend kommt und nach seinem Aufrücken in den Männerbereich einige Monate Pause einlegte, bestreitet nach seiner Einwechslung die erste Pflichtspielpartie für die DSC-Erste.

Das Spiel hat in der Nachspielzeit dann nur noch ein „Highlight“. Nach 94 Minuten setzt Hänisch an der Mittellinie ein Tackling, um den Ball zu erobern. Er spielt dabei ganz klar den Ball. Der Schiedsrichter zückt zur Verwunderung der DSC‘er wie auch Gäste sofort die rote Karte für Hänisch und reklamiert ein rohes Foulspiel. Das Spiel endet damit für den DSC-Offensivspieler ähnlich unbefriedigend, wie es auch das Ergebnis für den Rest der Mannschaft ist.

Statistik

Dresdner SC: Nestler – Zeiler, Hilarius (65. Hönle), Nguyen, Hauswald – Neukirch (46. Mazrek), Schütze, Hot, Lucic-Jozak (75. Milic) – Thomas, Al Akied (65. Hänisch)
SG Weixdorf: Stein – Rütze (46. Scholz), Richter, Pecher, Schipp – Uhlemann (80. Lehmann), Theus, El Attar, Scheuner (86. Führitz) – Herm-Meyer, Kluge
Tore: 0:1 Pecher (16. Min), 1:1 Schütze (42. Min), 1:2 Pecher (FE/51. Min), 2:2 Schütze (FE/74. Min)
Besondere Vorkommnisse: 90.+4. Min rote Karte Hänisch [DSC] (Foulspiel)
Zuschauer: 136
Programmheft zum Spiel
Stimme nach dem Spiel: Pascal Hänisch & Torik Schütze

Galerie
Lade...
Kontakt