Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 3. Juli 2022

Scroll to top

Top

Zweite verliert durch direkte Ecke mit 0:1

05.04.2022

Zweite verliert durch direkte Ecke mit 0:1

Auch im vierten Pflichtspiel des Jahres bleibt die DSC-Zweite ohne Sieg. In einem ausgeglichenen Spiel gewinnen die Gäste von der SG Einheit Dresden-Mitte durch eine direkt verwandelte Ecke direkt vorm Pausenpfiff mit 0:1.

Beide Teams haben mit personellen Ausfällen und einer dünnen Spielerdecke zu kämpfen. Von Beginn an steht der DSC eher defensiv und lässt Einheit Mitte im Spielaufbau gewähren. Den Einheit-Spielern fällt dabei aber wenig Zählbares ein. Doch auch der DSC gibt die Bälle nach Ballgewinn zu schnell wieder ab, so dass die Zuschauer kaum Torchancen erleben. Quasi mit dem Halbzeitpfiff gelingt Philipp Woytkowiak mit einer direkt verwandelten Ecke samt leichter Wind-Unterstützung das Tor des Tages.

Nach der Pause kommen die Schwarz-Roten etwas aggressiver und offensiver zurück. Einheit Mitte hat zwar etwas Mühe, damit zurecht zu kommen, dennoch ergeben sich nur vereinzelte Tormöglichkeiten für die Friedrichstädter. Bis zum Schluss gibt sich der DSC nicht auf und versucht, den Ausgleich zu erzielen, doch auch eine hektische Nachspielzeit bleibt ungenutzt. Sein Debüt im Männerbereich gibt in der Schlussphase des Spiels A-Jugend-Akteur Florian Wolfer.

Für die DSC-Reserve ist die Hinrunde damit beendet. Elf Punkte aus 15 Spielen stehen zu Buche. Nun gilt es abzuwarten, wie die offenen Spiele der Konkurrenz ausgehen und mit wieviel Vorsprung auf die Abstiegszone die Zweite in die Playdown-Spiele startet. Das erste Spiel hiervon ist für den 30. April bzw. 1. Mai angesetzt. Zunächst kann die Zweite also vier Wochen nutzen, um alle Verletzten und Kranken wieder fit zu bekommen.

Dresdner SC: Koch – Kotzauer, Schütze, Kretschmer, Soltek – N. Richter (56. El-Idrissi), Tietz, Langner, Cisse, Neukirch (76. Wolfer) – Buchmann
Tor: 0:1 Woytkowiak (45. Min)

Lade...
Kontakt