Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 26. Oktober 2021

Scroll to top

Top

Zweite und Ü35 müssen auswärts antreten

14.10.2021

Zweite und Ü35 müssen auswärts antreten

Auf die zweite Mannschaft und die Ü35 warten am Wochenende schwere Gegner, beide Mannschaften müssen dabei auswärts antreten. Die Zweite spielt am Sonntag um 15 Uhr beim Tabellenvierten SG Weißig. Für die Alten Herren geht es am Sonnabend um 10:30 Uhr zu Tabellennachbar SG Motor Trachenberge.

Zweite bei der SG Weißig

Mit der SG Weißig wartet eine Mannschaft auf die Zweite, die seit mehreren Jahren in der Stadtoberliga ganz oben mitspielt. Nach 7 Spieltagen stehen die Weißiger mit 15 Punkten auf dem 4. Tabellenplatz. Die besten Torschützen sind Robert Roch und Leonard Schreiber, die mit 7 bzw. 5 Toren mehr als die Hälfte der insgesamt 20 Tore erzielten. Dem stehen 14 Gegentore gegenüber.

Die einzigen Niederlagen kassierte die Mannschaft von Thomas Klippel beim 0:4 gegen den TSV Cossebaude und bei Eintracht Dobritz (1:2). Zuletzt gab es vier Siege in Folge bei 15:5 Toren. Dabei wurde Einheit Mitte mit 6:0 besiegt.

Im Landespokal wurde das Spiel der 1. Runde gegen Fortuna Langenau (Landesklasse Mitte) in der 85. Minute abgebrochen. Durch die 3:1 Führung zum Zeitpunkt des Abbruchs kamen die Weißiger weiter, unterlagen in der 2. Runde aber gegen den SC Borea Dresden (Landesklasse Ost) mit 2:3. Im Stadtpokal wurde in der 1. Runde Ligakonkurrent Hellerau-Klotzsche mit 4:2 besiegt.

Das letzte Duell zwischen der DSC II und der SG Weißig gab es im Juli 2020 im Finale des Stadtpokals. Dabei siegte die SG nach der Führung der Friedrichstädter durch einen Treffer in der Nachspielzeit mit 2:1. Fehlen wird bei Weißig Luca Ben Sengstock, der im letzten Spiel die gelb-rote Karte gesehen hatte.

Ü35 bei der SG Motor Dresden Trachenberge

Trotz einem freien Wochenende verteidigte die Ü35 in der 2. Stadtklasse ihre Position und steht auf dem ersten Aufstiegsplatz. Durch den Patzer des TSV Cossebaude ist der 1. Platz nur einen Zähler entfernt. Am Sonnabend wartet mit dem Tabellendritten SG Motor Trachenberge aber der direkte Verfolger auf den DSC.

10 Punkte und 15:9 Tore holten die Motoren in 5 Spielen. Mit einer 1:3 Niederlage gegen Cossebaude war Trachenberge in die Saison gestartet. Es folgte ein 0:0 gegen Eintracht Dobritz. Die letzten 3 Spiele wurden mit 14:6 Toren gewonnen. Dabei gab es in jedem Duell 2 Gegentore, so viele wie der DSC in 4 Spielen insgesamt kassierte.

In der 1. Runde des Stadtpokals schlug Trachenberge den SV Motor Sörnewitz aus der 3. Stadtklasse mit 2:1. In der vergangenen Saison waren der DSC und die SGM im Ostragehege aufeinandergetroffen, dabei setzte sich der Gast in einem schwachen Spiel mit 0:2 (0:0) durch.

Lade...
Kontakt