Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 29. November 2020

Scroll to top

Top

Zweite siegt zum fünften Mal in Folge: 4:0 gegen Süd-West II

01.11.2020

Zweite siegt zum fünften Mal in Folge: 4:0 gegen Süd-West II

Mit einem Sieg geht die Sportclub-Reserve in die Corona-Pause. Durch ein klares 4:0 verteidigt der DSC die Tabellenführung und kann zufrieden auf das erste Saisonviertel zurückblicken. Die Tore zum Sieg steuern Jonathan Berg (zweifach) sowie Neuzugang Neil Richter und Amine El-Idrissi bei.

Das Spiel beginnt hervorragend für den Sportclub. Aus dem Gestocher heraus erzielt Jonathan Berg nach fünf Minuten die Führung für die Gastgeber. Auch in der Folge bleiben die Hausherren dominant und erspielten sich vor allem in der Anfangsviertelstunde mehrere gute Torchancen. Dabei scheitert Maximilian Kniese beispielsweise per Pfostentreffer nur haarscharf. In der Folge kommt auf beiden Seiten mehr Hektik ins Spiel, der Spielfluss geht verloren. Beide Teams schenken sich keinen Meter und kämpfen um Feldvorteile. Julian Schilling muss einmal alles einsetzen, um den Ausgleich zu verhindern. Bei einem direkt verwandelten indirekten Freistoß hat man indes Glück, dass der Schiedsrichter dies erkennt und das Tor nicht anerkennt. Kurz vor der Pause verletzt sich der Torhüter von Süd-West bei einer unnützen Aktion (gute Besserung!) und muss ausgewechselt werden. Ein Feldspieler hütet in der Folge das Tor der Gäste.

Der DSC wechselt zur Pause zweifach aus. Für den verletzten Kevin Tietz kommt Neuzugang Neil Richter zu seinen ersten Spielminuten. Zudem betritt Amine El-Idrissi für Ismael Cisse das Feld. Und beide werden in der Folge wichtig. Der DSC besitzt in einer weiter umkämpften Partie leichte Feldvorteile. Nach einer knappen Stunde kann der eingewechselte Neuzugang Richter von rechts in den Strafraum ziehen und schließt mit einem satten Schuss ins kurze Angel zum 2:0 ab. Nun hat der Sportclub die Partie im Griff. Die Gäste geben sich nicht auf, können sich aber nur einmal eine Großchance erspielen, die Schilling erneut pariert. Auf der Gegenseite nutzt El-Idrissi Platz und sein Tempo und lässt gleich vier Gegner stehen. Anschließend trifft er aus zentraler Position genau ins Eck und es steht 3:0. Den Endstand besorgt kurz vor Spielende Berg, der bei seinem zweiten Treffer des Tages nur noch ins leere Tor schieben muss. Süd-West beendet das Spiel dann nur noch zu neunt, da sich zwei Spieler kurz vor Abpfiff Ausfälle leisten und vom Feld geschickt werden.

Der Sieg ist verdient, aber hart erkämpft. Mit 7 Siegen aus 8 Spielen ist der Sportclub gut in die Saison gestartet und steht an der Tabellenspitze. Die nur sechs Gegentore sind Liga-Bestwert und die Basis für den Erfolg. Nun ist mindestens einen Monat Pause. Wie es danach weitergeht, wird man sehen.

Dresdner SC: Schilling – Kraus, Kahl, Niederlein (73. Nielsen), M. Wicher – Kniese, Tietz (46. N. Richter), Haase, Berg, Cisse (46. El Idrissi) – Buchmann
Tore: 1:0 Berg (5. Min), 2:0 N. Richter (58. Min), 3:0 El-Idrissi (76. Min), 4:0 Berg (85. Min)
Besondere Vorkommnisse: 89. Min Gelb-Rote Karte Kinzel (wg. Reklamierens, Süd-West), 89. Min Rote Karte Al-Sattah (wg. Tätlichkeit, Süd-West)

Lade...
Kontakt