Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 23. November 2017

Scroll to top

Top

Zweite mit torlosem Unentschieden

12.11.2017

Zweite mit torlosem Unentschieden

Ohne Tore endete das Spiel zwischen der 2. Mannschaft des Dresdner SC und der 2. Vertretung des TSV Cossebaude. Trotz Möglichkeiten auf beiden Seiten geht die Punkteteilung in Ordnung.

In einem ausgeglichenen Spiel sind die Gäste in der ersten Halbzeit gefährlicher. Die erste Möglichkeit verbuchen die 98er, als Michael Wege nach einem Eckball von Egbert Exner am langen Pfosten zum Kopfball kommt, diesen aber nicht mehr aufs Tor bringen kann. Nach einem Ballverlust des DSC im eigenen Strafraum setzt sich Marco Jäger zur Grundlinie durch, beim Querpass steht jedoch kein Mitspieler parat. In der 28. Minute kann Felix Günther nach einem Einwurf den Ball auf den langen Pfosten flanken, wo Patrick Möbius ans Außennetz köpft. Ein Nachschuss der Gäste nach einem Eckball geht am Pfosten vorbei. Kurz darauf sind die ersten 45 Minuten beendet.

Nur 35 Sekunden dauert es in der zweiten Halbzeit bis zur nächsten Möglichkeit für den DSC. Einen Schuss von Nick Nowack aus 20 Metern kann TSV-Torwart Johannes Schmidt stark parieren. Den anschließenden Eckball bringt Exner in die Mitte, doch ein Abwehrspieler kann vor Wege klären. Nach einer weiteren Ecke von der linken Seite kann Wege den Ball sichern und in den Rückraum passen. Dort kommt erneut Nowack zum Abschluss, trifft jedoch den linken Pfosten. Auf der anderen Seite köpft Max Haller nach Flanke von Jäger den Ball am langen Pfosten vorbei. Einen Schuss von Günther von der halblinken Seite klärt DSC-Torwart Richard Koch stark zur Ecke. Nur kurz darauf kommt Haller zweimal zum Abschluss. Den ersten Versuch kann ein Abwehrspieler abblocken, der zweite Schuss geht über das Tor. Auch die Schüsse von Kevin Wolf finden den nicht den Weg ins Tor.

Kurz darauf ist Schluss und am Ende steht eine gerechte Punkteteilung. Der DSC bleibt damit vorerst auf Platz 6 und muss nächste Woche zu Tabellenführer SSV Turbine Dresden.

Dresdner SC II: Koch – Wicher, Wege, Berthold, Stirl (74. Neubauer) – Sauer (88. Tozzi), Effenberger, Exner, Nielsen – Nowack, Alhamdani (37. Amro)
TSV Cossebaude II: Schmidt – Moche, Schütz, Ulrich, Wolf – Petzold, Häntzschel, Günther, Möbius (65. Schaffrath) – Haller (88. Kumpe), Jäger (79. Schlitter)
Tore: Fehlanzeige
Zuschauer: 30

Galerie
Lade...