Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 12. August 2022

Scroll to top

Top

Zweite mit klarem Sieg gegen Rotation II

26.07.2022

Zweite mit klarem Sieg gegen Rotation II

Einen klaren 13:1 (7:1) Erfolg verbuchte die zweite Mannschaft im Testspiel gegen die zweite Vertretung des TSV Rotation Dresden. Gegen die Mannschaft aus der Stadtliga C trugen sich Jonas Buchmann (3x), Benno Sternhagen, Bankole Wilson Oladotun, Jean Bryant Chacon Villasmil (je 2x) sowie Dennis Richter, Tim Soltek, Neil Richter und Manuel Rucker (je 1x) in die Torschützenliste ein.

Von Beginn an bestimmt der DSC, als ligenhöhere Mannschaft, die Partie, hat jedoch ab und zu Probleme mit den schnellen Kontern der Gäste. So verbucht der TSV auch die erste Möglichkeit des Spiels. Nach einem langen Ball ist Felix Schulz frei durch und geht an DSC-Torwart Julian Schilling vorbei, doch ein Abwehrspieler kann im letzten Moment klären. Die folgende Ecke köpft Schulz neben das Tor. Dagegen nutzen die Schwarz-Roten in der 10. Minute ihre erste gute Möglichkeit. Nach einem langen Ball setzt sich Bankole Wilson Oladotun auf der rechten Seite durch und trifft den langen Innenpfosten, von wo der Ball zum 1:0 ins Tor springt. Kurz darauf kann sich Tim Soltek einen Ball erkämpfen, verfehlt jedoch aus 18 Metern das Tor. Nur wenige Minuten später macht er es aber besser. Nach Vorarbeit von Jonas Buchmann trifft der Mittelfeldspieler zum 2:0. Ein Fehlpass der Rotationer geht genau zu Soltek, doch dessen Direktschuss geht aus 23 Metern daneben. Auf der anderen Seite setzt sich Richard Trommler gut durch, im Duell mit Torwart Schilling prallt der Ball in Richtung Tor, doch Leon Ulbrich kann auf der Linie klären.

In der 38. Minute setzt sich Oladotun auf rechts erneut gut durch und flankt den Ball vors Tor, wo Jonas Buchmann zum Kopfball kommt. Der Ball geht aber genau auf TSV-Torwart Kevin Richter, doch im Nachsetzen trifft der eingewechselte Jean Bryant Chacon Villasmil zum 3:0. Nur zwei Minuten später ist erneut Oladotun nach gutem Pass auf außen durch und spielt in den Rückraum, wo Buchmann aus 15 Metern auf 4:0 erhöht. Auf der Gegenseite ist Trommler nach einem Pass in die Spitze frei durch, zielt jedoch weiter über das Tor. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit, bedingt durch einige Tore und Trinkpause, wird es noch mal hektisch. Zuerst kommt ein Freistoß fast von der Mittellinie gut auf den langen Pfosten, wo Lorenz Ostwald zum Kopfball kommt, aber nur Mitspieler Dennis Richter trifft. Kurz darauf legt Kevin Tietz einen Ball von der linken Seite in die Mitte, wo Dennis Richter diesmal richtig steht und das fünfte Tor erzielt. Fast im Gegenzug treffen die Gäste nur die Latte, doch im Nachsetzen gelingt Marc Oppel der Ehrentreffer. Doch es ist noch nicht Schluss, Oladotun trifft nach Vorarbeit über Stefan Haase, Chacon Villasmil und Tietz zum 6:1 und Buchmann kann einen zu kurzen Rückpass abfangen und zum 7:1 Pausenstand verwandeln.

Auch in der zweiten Halbzeit haben die Gäste die erste Möglichkeit, doch nach einem langen Ball klärt Schilling weit außerhalb des Strafraums vor Trommler. Die Friedrichstädter nutzen dagegen wiederum ihre erste gute Chance, Buchmann bleibt vor Richter cool und verwandelt zum 8:1. Zehn Minuten später erkämpft der Stürmer fast an der Eckfahne den Ball und spielt quer vors Tor, wo am langen Pfosten Benno Sternhagen aus dem Lauf auf 9:1 erhöht. Im Anschluss zielt Manuel Rucker über das Tor, ein Versuch von Maximilian Kniese kann Richter parieren und im Nachsetzen verpassen Chacon Villasmil und Buchmann. In der 79. Minute gelingt Rucker nach Vorarbeit von Buchmann und Kniese das zehnte Tor für die 98er. Während für die Gäste Tom Csisko aus 18 Metern vergibt, nutzt der DSC die letzten Minuten für weitere Treffer. Nach Ecke von Oladotun erhöht Sternhagen per Kopfe auf 11:1, Neil Richter macht nach Vorlage von Buchmann den zwölften Treffer und Chacon Villasmil stellt den Endstand her.

Bereits am Sonnabend steht das nächste Testspiel an, dann gegen einen ligenhöheren Gegner. Gegen den Landesklässler Hartmannsdorfer SV Empor spielt die 2. Mannschaft in Weißig.

Dresdner SC II: Schilling – Oladotun, D. Richter, Rucker, Ulbrich (34. Haase) – Sternhagen, Ostwald (34. Chacon Villasmil), Tietz (34. Kniese), Soltek – Buchmann
TSV Rotation II: Richter – Weidner, Leimert, Rösch, Quint – Oppel, Csisko, Schulz, Bhullar, Beyer (27. Breier) – Trommler
Tore: 1:0 Oladotun (10. Min), 2:0 Soltek (18. Min), 3:0 Chacon Villasmil (38. Min), 4:0 Buchmann (40. Min), 5:0 D. Richter (45.+2. Min), 5:1 Oppel (45.+3. Min), 6:1 Oladotun (45.+4. Min), 7:1 Buchmann (45.+.5. Min), 8:1 Buchmann (55. Min), 9:1 Sternhagen (65. Min), 10:1 Rucker (79. Min), 11:1 Sternhagen (88. Min), 12:1 N. Richter (89. Min), 13:1 Chacon Villasmil (90.+1. Min)
Zuschauer: 20

Lade...
Kontakt