Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 18. April 2024

Scroll to top

Top

Zweite empfängt Tabellenfünften, Dritte spielt bei Dobritz III

22.02.2024

Zweite empfängt Tabellenfünften, Dritte spielt bei Dobritz III

Am Wochenende sind fast alle Herrenmannschaften des DSC wieder im Einsatz. Die 2. Mannschaft empfängt am Sonntag im Kampf um den Nichtabstieg den SV Helios 24 Dresden. Für die 3. Mannschaft geht es bereits am Freitag zum Neunten SV Eintracht Dobritz III.

2. Mannschaft: Dresdner SC II – SV Helios 24 Dresden (25.02. – 10:30 Uhr)

Acht Siege und drei Unentschieden holte der SV Helios in 17 Spielen und kassierte sechs Niederlagen. Bester Torschütze ist Ramin Kronefeld, der acht der 32 Tore erzielte. 27 Gegentore musste der SV Helios hinnehmen.

Im Jahr 2024 stehen bisher zwei Siege und zwei Niederlagen zu Buche. Einem 2:1 Erfolg nach Verlängerung im Stadtpokal bei der SG Motor Trachenberge (Stadtliga A) folgte eine klare 4:0 Niederlage bei der SpVgg Löbtau. Das folgende Punktspiel gegen die SG Striesen II konnte mit 3:1 gewonnen werden. Im Stadtpokal Viertelfinale setzte es am letzten Wochenende bei Tabellenführer Post SV Dresden eine klare 6:0 Niederlage.

Im Hinspiel kassierte der DSC mit einer Rumpfelf, nur 12 Spieler standen zur Verfügung, eine klare 4:0 Niederlage. Nach nur 5 Minuten hatten Christopher Gebhardt und Kronefeld die 2:0 Führung erzielt. Noch vor der Pause erhöhten erneut Gebhardt und Leon Paatz auf 4:0. In der zweiten Halbzeit haben die Schwarz-Roten auch kleinere Möglichkeiten, treffen aber nur den Pfosten.

3. Mannschaft: SV Eintracht Dobritz III – Dresdner SC III (23.02. – 19:30 Uhr)

In der Tabelle der 1. Stadtklasse belegen die Dobritzer mit 15 Punkten und 30:55 Toren den 9. Tabellenplatz. Drei der insgesamt vier Siege holte die Eintracht auswärts. Beim FV Hafen und der FSV Lok hieß es 4:3, der SV Freital wurde mit 3:1 besiegt. Dazu gab es einen Heimsieg gegen Löbtauer Kickers III (3:1).

Die Partien gegen Rotation Dresden III (3:3), Neustadt II/Trachenberge II (1:1) und den SV Pillnitz (2:2) endeten Unentschieden. Das 2:2 gegen Pillnitz war das einzige Spiel der Dobritzer in diesem Jahr. In nur einer Minute drehten Rico Zimmer und Robin Guder einen Rückstand, kassierten aber zwei Minuten vor dem Ende der Partie den Ausgleich.

Im Hinspiel setzte sich der DSC trotz zweiter Platzverweise mit 6:2 durch. Mit einem Doppelschlag brachte Luca Born die 98er mit 2:0 nach vorne, doch in der 39. Minute folgte die erste rote Karte. Noch vor der Pause folgten der Dobritzer Anschlusstreffer und Ausgleich jeweils durch Björn Heinzel. Dem 3:2 durch Ziad Jashari folgte in der 65. Minute die nächste rote Karte für den DSC. In doppelter Unterzahl gelangen Mohammed Ghasham (2x) und Isaak Haxhaj die Treffer zum klaren Sieg.

Lade...
Kontakt