Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 21. Oktober 2020

Scroll to top

Top

Zweite empfängt Cossebaude, Ü35 in Meißen

08.10.2020

Zweite empfängt Cossebaude, Ü35 in Meißen

Als derzeitiger Tabellenzweiter empfängt die 2. Mannschaft am Sonntag die 2. Vertretung des TSV Cossebaude, die derzeit auf Platz 10 rangiert. Für die Alten Herren steht am Sonnabend das dritte Punktspiel der aktuellen Saison an. Zu Gast ist die Ü35 beim SV Fortschritt Meißen-West. Für beide Mannschaften ist 10:30 Uhr Anstoß.

Zweite gegen TSV Cossebaude

Von 5 Spielen konnte die Mannschaft von Jens Rössler zwei gewinnen, drei Partien wurden dagegen verloren. Von 10 geschossenen Toren (15 Gegentreffer) erzielte Felix Günther sechs Treffer. Beide Siege konnten zu Saisonbeginn geholt werden. Einem 3:2 bei Süd-West II folgte ein 6:1 im Heimspiel gegen die SG Bühlau. Eine Woche später hieß es beim USV TU Dresden 0:3. Das Heimspiel gegen Motor Trachenberge wurde klar mit 0:6 verloren. Am letzten Spieltag ging die Partie bei den Sportfreunden Nord mit 1:3 verloren.

Vergangene Saison siegte der DSC in Cossebaude mit 3:0. Enrico Kluge, Jonathan Berg und Pascal Hänisch erzielten die Treffer zum Sieg. In der Saison 2018/19 setzten sich die Cossebauder im Ostragehege mit 5:3 (2:2) durch. Im Rückspiel hieß es nach 90 Minuten 1:1. In Überzahl (nach gelb-roter Karte) egalisierte dabei Adib Al Akied die Führung des TSV durch Albert Schaffrath.

Ü35 bei Fortschritt Meißen-West

Mit einem Spiel und einem Punkt mehr auf dem Konto als der DSC rangieren die Meißner auf dem 3. Platz in der 2. Stadtklasse. Dabei stellen die Meißner mit 15 Treffern den besten Sturm der Liga, kassierten aber auch schon 9 Gegentore. Die besten Torschützen sind Thomas Kerber und Johannes Koppen mit je 4 Treffern.

Zum Saisonauftakt wurde Eintracht Dobritz klar mit 9:2 geschlagen, ehe ein 5:5 bei Motor Trachenberge folgte. Das letzte Spiel ging gegen den FV Hafen Dresden mit 1:2 verloren. In der vergangenen Saison spielten die Meißner als SpG Meißen-West/Garsebach und wurden am Ende Fünfter. Am 9. Spieltag waren beide Mannschaften im letzten Jahr ebenfalls in Meißen aufeinandergetroffen. Dabei setzte sich der DSC durch Tore von Mike Barthel (2x), Albrecht Mauersberger und René Peschel mit 4:3 durch. Alle vier Treffer der 98er fielen dabei in der ersten halben Stunde.

Lade...
Kontakt