Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 12. Dezember 2017

Scroll to top

Top

Zweite diesmal mit Glück zum Sieg

03.12.2017

Zweite diesmal mit Glück zum Sieg

Dass was die letzten Wochen bei der Zweiten gefehlt hat, hatte die DSC-Reserve diesmal in den entscheidenden Momenten. Während die Gäste ihre 3-4 guten Möglichkeiten in der 2. Hälfte nicht nutzten, machte es der DSC besser und entschied durch Tore von Albrecht Mauersberger und Sebastian Voigt die Partie. Süd-West gelang in der letzten Aktion des Spieles nur noch der Anschlusstreffer, doch das Spiel wurde dann gar nicht mehr wieder angepfiffen.

Auf dem halbgefrorenen Rasenplatz 11 im Ostragehege entwickelte sich bei grenzwertigen Untergrundbedingungen und Temperaturen um den Gefrierpunkt ein Spiel mit unberechenbaren Faktoren. So konnte der Ball nicht wirklich gezielt in den eigenen Reihen bewegt werden und beide Teams konzentrierten sich auf lange Bälle. Richtig gefährlich wurde es dabei aber selten. Die Gäste vom FV Dresden-Süd-West II entwickelten in Richtung Halbzeitpause dann etwas mehr Torgefahr, doch es ging ohne Torerfolg in die Pause.

Nach dem Wiederanpfiff kann der DSC in Führung gehen. Ein langgeschlagener Freistoß wird zentral vors Tor geköpft, wo Albrecht Mauersberger eiskalt zur DSC-Führung verwandelt. Doch in der Folge ist Süd-West das gefährlichere Team und erarbeitet sich drei, vier richtig gute Tormöglichkeiten, die aber allesamt nicht genutzt bzw. vom guten DSC-Keeper Richard Koch pariert werden. 17 Minuten vor dem Spielende muss der Sportclub-Abwehrspieler Michael Kraus nach einer gelb-roten Karte wegen wiederholtem Foulspiel den Platz verlassen. Der DSC spielt fortan mit 10 Mann das Spiel zu Ende, kann die Führung aber behaupten. In der Nachspielzeit gelingt Sebastian Voigt durch einen Konter und nach Vorarbeit von Mike Barthel das erlösende 2:0. Süd-West kann im Schlussakkord zwar noch auf 2:1 verkürzen, das Spiel ist mit dieser Aktion aber beendet.

Der DSC rückt mit dem Sieg im engen Tabellenmittelfeld der Stadtliga A auf Rang 7 nach vorn und könnte am kommenden Sonntag mit dem letzten Spiel des Jahres 2017 sogar noch auf Rang 5 nach oben klettern.

Spielstatistik

Dresdner SC: Koch – Kraus, Kluge, Sauer, Kotzauer (63. Wicher) – Voigt, Barthel, Mauersberger, Exner (57. Tränker, 83. Tozzi), Alhamdani – Schönherr
Tore: 1:0 Mauersberger (53. Min), 2:0 Voigt (91. Min), 2:1 Aehlig (94. Min)
Besondere Vorkommnisse: 73. Min Kraus [DSC] (Gelb-Rote Karte wg. wiederholtem Foulspiel)

Lade...