Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 12. Dezember 2017

Scroll to top

Top

1:1 nach hektischer und vieldiskutierter Schlussphase

02.12.2017

1:1 nach hektischer und vieldiskutierter Schlussphase

Das war nichts für schwache Nerven, doch am Ende belohnte sich der DSC mal wieder und holt gegen den Tabellendritten aus Neustadt/Spree zumindest einen Punkt. Konarski hatte die Gäste kurz vor der Pause in Front geschossen. Dem Rückstand lief der DSC bis zur Nachspielzeit hinterher. In der 91. Minute entschied der Schiedsrichter dann auf Elfmeter für den DSC. Es folgten Tumulte und lange Diskussionen der Gäste. Letztlich flogen zwei Neustädter Spieler vom Platz und zwei Offizielle (einer pro Seite) mussten den Innenraum verlassen. Aber am wichtigsten war: Daniel Forgber behielt die Nerven und verwandelte nach vielen Minuten den Elfmeter zum Ausgleich und Punktgewinn für den DSC.

In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit hält der DSC mit und sorgt durch Adib Al Akied sowie Julius Wetzel für Gefahr für das LSV-Tor. Doch es kommt mal wieder wie so oft in dieser Saison. Kurz vor der Pause zappelt der Ball auf der anderen Seite im Netz, Bartosz Konarski trifft nach einem langen Ball im Alleingang zum 1:0. Direkt in der Folgeaktion hält Tom Berger stark und den DSC damit im Spiel.

2. Halbzeit

Die Gäste, die um die Tabellenspitze spielen, werden nach dem Pausentee stärker und erarbeiten sich insgesamt vier gute Tormöglichkeiten. Doch immer ist der stark haltende Tom Berger auf dem Posten und sorgt dafür, dass der Sportclub weiter im Spiel bleibt. Erst in der Schlussphase schafft es der DSC wieder, für Torgefahr zu sorgen. Doch gleich bei drei Standardsituationen kommt der Ball nicht in die gefährliche Zone vorm Neustädter Tor. Besser macht es Daniel Pfitzner zu Beginn der angezeigten Nachspielzeit von fünf Minuten und bringt einen Freistoß von links direkt vors LSV-Tor. Im Gewühl kommt Rico Niederlein im Strafraum zu Fall und das Schiedsrichtergespann entscheidet in der 91. Spielminute auf Elfmeter.

Es folgen nun große Diskussionen der Gäste, die mit der Entscheidung nicht einverstanden sind. Der Schiedsrichter wird regelrecht belagert, der zum Strafstoß bereitliegende Ball wird weggeschossen, die Offiziellen und Wechselspieler protestieren. Das Schiedsrichtergespann hat Mühe, den Überblick zu wahren und verteilt in dieser Phase insgesamt und völlig zu Recht drei gelbe Karten und schickt Paszlinski schließlich vorzeitig zum Duschen. Ganze sechs Minuten nach der Strafstoß-Entscheidung kann Daniel Forgber für den DSC endlich antreten und trifft flach ins rechte Eck zum Ausgleich. Damit geht die Hektik aber weiter, in dem der Gästetrainer samt Auswechselspielern in der DSC-Coaching-Zone einen Tumult anzettelt. Der Schiedsrichter verweist schließlich LSV-Trainer Karsten Haasler und DSC-Co-Trainer Michael Wege des Innenraums. In der weiteren Diskussion fliegt zudem Florian Kloß mit gelb-rot vom Platz. Inzwischen läuft die 100. „Spielminute“. Das Schiedsrichtergespann pfeift aber das Spiel gar nicht mehr an, so dass es beim 1:1 bleibt.

Bewertung

Der DSC erkämpft letztlich einen wichtigen Punkt gegen ein Spitzenteam, bleibt gegen Neustadt/Spree nach dem 8:7-Hinspielerfolg weiter ungeschlagen und muss dies nun mitnehmen, um im Abstiegsderby beim SC Borea einen Dreier einzufahren.

Bei allen Emotionen, die zum Fußball dazugehören, sollten unsere heutigen Gäste aber ihr eigenes Verhalten und Auftreten überdenken. Ein Trainer, der von Beginn an jede Entscheidung lautstark kritisiert, eine Auswechselbank, die sich gegenüber der Zuschauertribüne unpassend verhält und die abgesteckte Coaching-Zone für einen unbedeutenden Vorschlag hält, minutenlange Diskussionen, Provokationen und Tumulte nach der Elfmeter-Entscheidung, Kommentare unterhalb jeder Fairness- bzw. Gürtellinie sind keine sportlich faire und würdige Präsentation des eigenen Vereins.

Der DSC ließ sich aber zum Glück nicht provozieren und setzte mit dem Punktgewinn ein Achtungszeichen entgegen.

> Zur Spiel-Statistik und Bilder-Galerie

Lade...