Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 2. August 2021

Scroll to top

Top

Zweite besiegt Turbine 2:0

28.10.2012

Mit 2:0 hat die zweite Mannschaft das Spiel beim Tabellenfünften SSV Turbine Dresden II gewonnen und
damit den zweiten Sieg in Folge eingefahren. Olaf Sieradzki und Egbert Exner erzielten die Tore für die
98’er.

Erneut konnte die Zweite auf Verstärkungen aus der ersten Mannschaft bauen. Elias Hoffmann, Moritz von
Galen und Olaf Sieradzki nutzten das freie Wochenende und standen in der Startelf. Auf der Ersatzbank
nahm erstmals nach über viermonatiger Verletzungspause Routinier Markus Reisch Platz.
In der ersten Halbzeit entwickelt sich ein ausgeglichenes Spiel mit viel Tempo. Vor allem die Gastgeber
von der Pfotenhauer Straße stören den DSC schnell und kommen so zu ersten Möglichkeiten. Auf Seiten
der Gäste verbucht Olaf Sieradzki die erste Chance, als sein Schuss von links knapp am langen Pfosten
vorbei geht. In der 37. Minute erobert sich der Stürmer einen Fehlpass der Hausherren, setzt sich gegen
einen Abwehrspieler und den Torwart durch und schiebt den Ball zum 0:1 ins leere Tor. Kurz darauf
wechseln die Schwarz-Roten das erste Mal, für den verletzten Matthias Heinrich kommt Christian
Hoffmann in die Partie. Sekunden vor der Halbzeitpause hat Turbine die große Möglichkeit
auszugleichen, doch der Schuss von Nils Sommer aus 16 Metern nach einem Eckball geht’s knapp über
das Tor von Felix Gottschalk. Mit der knappen Führung des DSC geht es nach 45 Minuten in die
Halbzeitpause.

Mit viel Schwung kommt der SSV Turbine aus der Halbzeitpause und setzt den DSC sofort unter Druck.
Nach einer Flanke setzt sich Michael Haufe-Jarisch durch und zieht aus 15 Metern ab, doch Felix
Gottschalk lenkt den Ball zur Ecke. Im Anschluss an den Eckball köpft Haufe-Jarisch am langen Pfosten
knapp daneben. Zwischenzeitlich ist Turbine klar überlegen, während der DSC nicht mehr aus der eigenen
Hälfte kommt. In der 67. Minute ist jedoch der DSC wieder in der Offensive, hat jedoch Pech als ein guter
Schuss von Olaf Sieradzki nur den langen Pfosten trifft. nur kurz darauf steckt Sieradzki schön auf Egbert
Exner, der freistehend abschließt. SSV-Torwart Christian Teickner kommt zwar noch an den Ball, kann
diesen aber nicht entscheidend ablenken, so dass es 0:2 für den DSC steht. In den letzten 15 Minuten
drückt Turbine auf den Anschlusstreffer und hat einige gute Möglichkeiten, doch der DSC kann bis zum
Ende den Vorsprung verteidigen.
Mit dem Sieg ist die zweite Mannschaft von Platz 13 auf den
siebenten Rang nach vorne gerückt, hat jedoch nur zwei Punkte auf einen Abstiegsplatz. Am kommenden
Wochenende wartet mit dem Tabellenzweiten TSV Cossebaude der nächste schwere Gegner auf den DSC.

Dresdner SC: Gottschalk – Semmisch – Heinrich (38. C. Hoffmann), von Galen – E. Hoffmann,
Stirl, Neubauer (84. Reisch), Mauersberger, Exner – Barthel (89. Bertram), Sieradzki
Tore: 0:1 Sieradzki (37. Min), 0:2 Exner (68. Min)
Zuschauer: 30

Lade...
Kontakt