Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 8. April 2020

Scroll to top

Top

Zweite besiegt Brehna mit 3:1

22.02.2020

Zweite besiegt Brehna mit 3:1

Einen 3:1 Erfolg feierte die zweite Mannschaft gegen den TSV Blau-Weiß Brehna aus der Kreisliga Sachsen-Anhalt. Gegen den unterklassigen Gegner brachten Maximilian Kniese und zweimal Tom Berthold zur Pause mit 3:0 nach vorne und kassierten in einer schwachen zweiten Hälfte den Ehrentreffer.

In der ersten Halbzeit ist der DSC, der diesmal ohne Wechsler auskommen muss und dabei auch Trainer Egbert Exner auf dem Feld hat, die spielbestimmende Mannschaft. Die erste Möglichkeit hat Stefan Haase für die Hausherren, doch der Schuss von halbrechts geht am langen Pfosten vorbei. Auf der anderen Seite bringt Torsten Eichelbaum eine Ecke von der linken Seite in die Mitte, wo Alexander Lichtenfeld den Ball knapp über das Tor köpft. Ein Freistoß von Sebastian Lichtenfeld aus 18 Metern geht knapp am Dreiangel vorbei. Während Tamas Buzás mit seinem Versuch nur den Pfosten trifft, gelingt Maximilian Kniese in der 23. Minute die Führung für die 98er. Aus 20 Metern zieht der Mittelfeldspieler ab und der abgefälschte Ball senkt sich hinter dem TSV-Torwart zum 1:0 ins Tor. Kurz darauf legt Kniese den Ball auf Haase, dessen Schuss aus spitzem Winkel jedoch am langen Pfosten vorbei geht. Nach schöner Kombination über Michael Kraus und Haase kommt der Ball zu Tom Berthold in der Mitte: Dieser nimmt noch einen Gegner aus und trifft zum 2:0. Kurz darauf trifft Haase aus Nahdistanz nur die Querlatte. Fünf Minuten vor der Halbzeitpause spielt Haase den Ball lang auf Berthold, der zum 3:0 vollendet. Damit geht es auch in die Pause.

In der zweiten Halbzeit wird die Zweite des DSC schwächer und bringt die Gäste immer wieder mit einigen Fehlern ins Spiel. Während Julian Schilling in der 60. Minute gegen Marco Wünsch noch klären kann, ist der Torwart der Hausherren eine Minute später machtlos. Wünsch ist nach einem langen Ball frei durch und passt in die Mitte, wo Sebastian Lichtenfeld auf 3.1 verkürzt. Kurz danach setzt sich Haase an der Mittellinie gut gegen zwei Gegner durch und passt auf Kniese, dessen Eingabe erreicht Buzás in der Mitte. Doch der Neuzugang scheitert am Torhüter der Gäste. Nach Freistoß von Berthold köpft Rico Niederlein den Ball knapp über das Tor, nach einem weiteren Berthold-Freistoß kommt erneut Niederlein im Strafraum an den Ball, scheitert jedoch am gegnerischen Torhüter. Drei Minuten vor dem Ende der Partie ist Alexander Knobloch nach einem Ballverlust des DSC frei durch, doch Schilling kann klären. Die letzte Chance haben die Hausherren, scheitern jedoch zweimal am Torhüter. Somit geht die Partie mit dem 3:1 Sieg zu Ende.

Dresdner SC II: Schilling – Kraus, Wicher, Niederlein, Kotzauer – Kniese, Berthold, Exner, Buzás, Maulhardt – Haase
TSV BW Brehna: Tirjan – Fröhlich (46. Eggers), Paschold, Knobloch, Köhler – A. Lichtenfeld, Luckert, Wünsch, S. Lichtenfeld, Henze – Eichelbaum (18. Eggers)
Tore: 1:0 Kniese (23. Min), 2:0 Berthold (35. Min), 3:0 Berthold (40. Min), 3:1 S. Lichtenfeld (61. Min)
Zuschauer: 15

Lade...
Kontakt