Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 2. April 2020

Scroll to top

Top

Testspiel: Dresdner SC - FV Blau-Weiß Stahl Freital 1:2 (1:2)

22.02.2020

22.02.2020 Spielbericht

Gegen den FV Blau-Weiß Stahl Freital kassierte die 1. Mannschaft die erste Niederlage im Jahr 2020. Mit 2:1 siegte der Tabellenzweite der Landesklasse Mitte im Ostragehege. Nach der 2:0 Führung der Freitaler gelang Pascal Hänisch vor der Pause der Anschlusstreffer, die zweite Hälfte blieb jedoch torlos. DSC-Trainer Michael Wege muss zum Test unter anderem auf Kapitän Timo Hoffstadt und Routinier Eric Wutschke verzichten.

Die Gäste aus Freital haben von Beginn an etwas mehr vom Spiel, der DSC ist jedoch immer wieder mit schnellen Bällen in die Spitze gefährlich. So haben die Schwarz-Roten auch kurz nach Spielbeginn die erste Möglichkeit, die jedoch am Tor vorbei geht. In der 10. Minute setzt sich Robert Thomas auf der rechten Seite zur Grundlinie durch und passt zurück, der Schuss von Hannes Müller aus 16 Metern geht jedoch nur an den Pfosten. Auf der anderen Seite bringt Aaron Wartenberg den Ball von links in die Mitte, wo Eric Zimmermann aus spitzem Winkel zum Abschluss kommt, doch Ralph Schouppe im DSC-Tor ist auf dem Posten. Kurz danach setzt sich Zimmermann nach einer Flanke auf der rechten Seite durch und passt in die Mitte. Dort nimmt Thomas Witzmann den Ball an und legt zurück auf Philip Weidauer, der zum 1:0 verwandelt. Während auf Seiten der Hausherren ein Schuss von Julius Wetzel von einem Abwehrspieler abgeblockt wird, zielt der Freitaler Philipp Rehn am kurzen Pfosten vorbei. Nach einem Ballverlust des DSC setzt sich Weidauer auf der linken Seite zur Grundlinie durch und passt in die Mitte, wo Zimmermann aus dem Lauf zum 2:0 verwandelt.

In der Folge setzt sich Thomas nach einem langen Ball gut durch, scheitert aber am herausgelaufenen Freitaler Torwart, der Nachschuss von Hänisch geht knapp neben das Tor. Genauso wie auf der anderen Seite ein Flugkopfball von Steve Müller. Nach 34 Spielminuten fällt dann der Anschlusstreffer. Nach einem schönen Pass auf Hänisch, lässt dieser noch einen Gegenspieler stehen und verwandelt sicher über den Blau-Weiß-Keeper hinweg zum 1:2. Direkt im Anschluss flankt Julius Wetzel nach Pass von Martin Käseberg auf den langen Pfosten, wo Thomas frei auftaucht, den Ball aber an die Latte buxiert. Der Kopfball von Käseberg im Nachsetzen geht dann übers Tor.

Nach der Pause sehen die Zuschauer auf Platz 6 im Ostragehege eine ausgeglichene Partie mit etwas mehr Chancen auf Seiten der Gäste. So können die Freitaler kurz nach Wiederanpfiff einen Pfostentreffer verbuchen. Die Schwarz-Roten haben nach einer Stunde eine Möglichkeit, die sie aber vertändeln. Long Nguyen rettet im Anschluss im Laufduell gegen Philip Weidauer während Eric Zimmermann mit einem Schuss knapp am kurzen Pfosten vorbei zielt. Die letzte gute Gäste-Möglichkeit durch Weidauer pariert Ralph Schouppe im DSC-Tor mit einer starken Parade.

Der DSC kassiert damit die erste Niederlage im Jahr 2020 und kann sich am kommenden Samstag zur Generalprobe für die Rückrunde gegen den SV Sachsenwerk noch einmal beweisen.

Statistik

Dresdner SC: Schouppe – Jakobi (46. Milic), Nguyen, Nodewald, Fuchs – Thomas, Jüptner, Hänisch (60. Cisse), Müller, Wetzel – Käseberg (68. Lukic)
FV BW Stahl Freital: Beer – Liebmann (68. S. Weidauer), Wartenberg (60. Tiede), Heppner, Dietrich – Müller, P. Weidauer, Laspe (60. Puskar), Witzmann (60. Albert), Rehn – Zimmermann (68. Berthold)
Tore: 0:1 Weidauer (16. Min), 0:2 Zimmermann (23. Min), 1:2 Hänisch (34. Min)
Zuschauer: 30
Galerie
Lade...
Kontakt