Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 5. Dezember 2022

Scroll to top

Top

VfB Hellerau-Klotzsche - Dresdner SC 2:0

28.09.2009

26.09.2009     Spielbericht:
Mit 0:2 hat der Dresdner SC das Spiel gegen Mitaufstiegskandidat VfB Hellerau-Klotzsche verloren und die Hellerauer damit in der Tabelle wieder vorbeiziehen lassen. Nach nur 135 Minuten Einsatz in den letzten zwei Spielen musste Abwehrspieler Marcus Schilder wegen einer Verletzung erneut passen. Für den Abwehrspieler rückte Rico Niederlein in die Startelf. Im Tor des DSC stand diesmal René Groß, der kurzfristig verpflichtet wurde.

Im Topspiel der Bezirksklasse Staffel 4 legt der DSC gut los und hat bereits nach einer Minute eine sehr gute Möglichkeit. Nach einer Ecke von Robert Gläsel köpft ein Hellerauer-Spieler den Ball nur knapp am eigenen Tor vorbei. Nur kurz danach bekommt Alexander Preißiger nach einem Angriff den Fuß nicht richtig hinter den Ball und der Schuss geht am Tor vorbei. In der 10. Spielminute verbuchen die Gastgeber ihre erste gute Möglichkeit, doch der Schiedsrichter pfeift die Situation wegen Abseits zurück. Nur kurze Zeit später muss Martin Mikolayczyk in höchster Not gegen Andre Müller klären. Nach einem Angriff über Christian Freudenberg kommt Gläsel zum Schuss, zielt jedoch neben das Tor. Ein Schuss von Freudenberg von der Strafraumecke geht über das Tor von VfB-Keeper Rico Lippmann. Nach 20 gespielten Minuten verflacht das Spiel zusehends und gute Torchancen bleiben Mangelware. Erst in der 41. Minute verbucht der DSC die nächste gute Möglichkeit. Nach einem Pass von Albrecht Kaltofen zieht Daniel Forgber ab, doch Lippmann pariert den Schuss aufs kurze Eck. Sekunden vor der Halbzeit kann sich Freudenberg zur Grundlinie durchsetzen, doch die Abwehr des VfB kann den Querpass im letzten Moment klären. Trotz eines guten Start des DSC geht es mit dem torlosen Unentschieden in die Halbzeitpause.

In den zweiten 45 Minuten übernimmt der DSC die Spielführung und kommt schnell zu guten Möglichkeiten. Einen strammen Freistoß von Robert Gläsel kann Lippmann in der 55. Minute jedoch parieren. Kurz darauf kann sich Christian Heinrich im Strafraum durchsetzen, doch der Schuss des Stürmers geht nur an die Querlatte. Einen guten Pass von Albrecht Kaltofen verpasst Daniel Forgber in der 65. Minute vor dem Tor. Nur Sekunden später spielt Stefan Haase den Ball quer vor dem Tor des VfB entlang, doch Heinrich verpasst am langen Pfosten. Bei einem Querpass von Gläsel rückt kein DSC’er in den Strafraum. Auf der anderen Seite spielen die Gastgeber effektiver. Eine Flanke von rechts wird am langen Pfosten in die Mitte geköpft, wo Andre Müller per Kopf zum 1:0 trifft. Während in der 86. Minute ein Volleyschuss von knapp am Tor vorbei geht, fällt auf der anderen Seite in der letzten Minute das 2:0. Einen Pass von Christian Dosch flach vorm Tor des DSC entlang kann der eingewechselte Sebastian Jokisch über die Linie drücken.
Mit der Niederlage ist der DSC auf Platz 6 abgerutscht und hat nun sechs Punkte Rückstand auf Tabellenführer TSV Cossebaude.

Statistik:
VfB Hellerau-Klotzsche: Lippmann – Wolf – Zwintzscher, Litzki – Wehner, Reiß, Hofmann, Hänel (52. Jockisch) – Kaszuba, Müller, Dosch
Dresdner SC: Groß – Niederlein, Baum, Mikolayczyk, Preißiger – Haase (86. Kuon), Kaltofen, Forgber (86. Niese), Freudenberg – Gläsel, Heinrich
Tore: 1:0 Müller (80. Min), 2:0 Jockisch (90. Min)
Zuschauer: 175

Lade...
Kontakt