Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 25. Juli 2024

Scroll to top

Top

Ü60 ist Stadtpokalsieger und Dritter der Landesmeisterschaft

22.06.2024

Ü60 ist Stadtpokalsieger und Dritter der Landesmeisterschaft
Ü60-Landesmeisterschaft

Am 11. Mai gastierte unsere Ü60-Traditionself bei der Sächsischen Landesmeisterschaft in Knappensee. Neun Teams traten hier in zwei Vorrundengruppen an, um den Halbfinaleinzug zu erreichen. Der DSC startet mit einem 1:1 Unentschieden gegen die Spielgemeinschaft Aufbau Deutschbaselitz / Lok Kamenz ins Turnier. Im folgenden Duell gegen Sie SpG Sermuth / Muldental ziehen die Schwarz-Roten mit 0:L1 den Kürzeren und müssen um die Qualifikation fürs Halbfinale bangen. Doch ein erkämpfter 2:1-Erfolg gegen BSV Traktor Trebendorf reicht gerade so zu Tabellenplatz 2 in der Vorrundengruppe B.

Im Halbfinale geht es gegen den amtierenden ostdeutschen Vizemeister Cämmerswalde (federführender Verein einer Erzgebirgsauswahl), der sich in der anderen Vorrundengruppe souverän durchsetzen kann. Letztlich muss hier nach torlosem Spielverlauf das Neunmeterschießen entscheiden. Dabei hat Cämmerswalde die besseren Nerven und gewinnt denkbar knapp mit 1:0. Für einen versöhnlichen Turnierabschluss sorgt dann das Spiel um Platz 3, welches ebenso nach torlosem Verlauf ins Neunmeterschießen geht. Diesmal ist aber der DSC mit 4:3 der Sieger über Sermuth / Muldental.

Ein toller Erfolg für unsere Ü60 – Bronze bei der Sächsischen Landesmeisterschaft!

Bild:
Stehend von links: Jens Lissner, Ingolf Ulbricht, Rolf Wachtel, Holger Dörwald und Ulf Große
Hockend von links: Bernd Grundey, Sven Marzinski, Uwe Rofalski und Hartmut Wohlrabe

Ü60 ist Stadtpokalsieger und Dritter der Landesmeisterschaft

Ü60-Pokalfinal-Turnier

Anlässlich 100 Jahre Fußball in Radeberg fand am letzten Wochenende im Dresdner Vorort das Finalturnier um den Dresdner Stadtpokal der Ü60-Senioren statt. Leider ergab sich nur ein Turnier aus drei Mannschaften. Im ersten Spiel bringt Holger Steinhardt den DSC nach 19 Minuten in Front, ehe Jens Lange für die SpVgg Dresden-Löbtau ausgleichen kann. Es bleibt beim Remis. Nachdem Löbtau dann den Gastgeber aus Radeberg mit 1:0 besiegt, steht der DSC unter Druck im abschließenden Spiel gegen Radeberg. Doch spielerisch überlegen geht der Sportclub durch frühe Tore von Sven Marzinski mit 2:0 in Führung. Doch Radeberg kann nach 32 Minuten verkürzen. Erneut Marzinski sorgt nur zwei Minuten später für das 3:1, doch im Gegenzug verkürzt der RSV wiederum auf 3:2. Dabei bleibt es aber und der DSC ist durch die mehr geschossenen Tore durchaus verdienter Turniersieger. Herzlichen Glückwunsch!

Nach der Ü70-Traditionself ist somit auch die Ü60-Traditionself Dresdner Stadtpokalsieger!

Ü60 ist Stadtpokalsieger und Dritter der Landesmeisterschaft

Sommer-Programm

Weiter geht es für unsere Traditionself mit den offenen Ü70-Landesmeisterschaften Sachsen-Anhalts, unter anderem mit Titelverteidiger Hertha BSC und den 1. Ostdeutschen Meisterschaften des NOFV (Ü70). Zudem wird dann im Oktober noch der Sachsenmeister ermittelt.

Lade...
Kontakt