Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 8. August 2022

Scroll to top

Top

Ü35 und Zweite erfolgreich

23.04.2022

Ü35 und Zweite erfolgreich

Die Ü35 konnte auch das letzte Spiel der Hinrunde siegreich gestalten und sicherte mit dem 2:1 Sieg bei den Sportfreunden 01 Dresden-Nord den ersten Aufstiegsplatz. Die Aufsteiger und Absteiger sollen anschließend in Play-Off- bzw. Play-Down-Spielen ermittelt werden, Termine stehen aber noch nicht fest. Die 2. Mannschaft siegte im Testspiel bei Gebergrund Goppeln mit 1:0.

Sportfreunde 01 Dresden-Nord – Dresdner SC Ü35 1:2 (0:2)

Für die Alten Herren war die Ausgangslage vor dem letzten Hinrundespiel klar, mit einem Punktgewinn bei den Sportfreunden ist der 2. Platz sicher. In der ersten Halbzeit bestimmen die Schwarz-Roten die Partie und gehen nach 19 Minuten durch Mike Barthel in Führung. Nach 33 Minuten kann Albrecht Mauersberger auf 2:0 erhöhen, wobei Sportfreunde-Torwart René Strauch noch am Ball ist, aber nicht entscheidend klären kann. Nur kurz darauf wird ein Schuss von Mauersberger zur Ecke abgefälscht. Auf der anderen Seite bringt ein Freistoß von der Mittellinie etwas Gefahr, doch Jens Göbel, eigentlich Feldspieler, im DSC-Tor kann den Ball wegfausten, bevor Mario Stirl endgültig klärt. Ein Abschluss der Gastgeber von der linken Seite geht kurz vor der Pause am langen Pfosten vorbei.

In der zweiten Halbzeit wird das Spiel zerfahrener, die Friedrichstädter haben nicht mehr den Zugriff und verpassen es, wie schon in der ersten Halbzeit, mehrmals ein weiteres Tor nachzulegen. Sechs Minuten nach der Pause bringt Adrian Limmer einen Ball wieder in die Mitte, wo Leonardo de Matos Ribeiro zum Abschluss kommt, doch Göbel klärt stark mit dem Fuß. Kurz danach muss der DSC innerhalb von 2 Minuten gleich zweimal verletzungsbedingt wechseln. Für René Fritzsche und Christian Heinrich kommen Lars Neubauer und Daniel Jansen ins Spiel. In der 63. Minute kann sich de Matos Ribeiro nach einer Flanke im Strafraum gut durchsetzen und trifft zum 1:2. Nur 6 Minuten später fängt Toni Laschke einen Abstoß ab und gibt zum Torschützen, dessen Schuss geht jedoch am langen Pfosten vorbei. In der 75. Minute passt Egbert Exner den Ball auf die rechte Seite, wo Mike Barthel frei durch ist und die Mitte spielt. Doch Albrecht Mauersberger verfehlt aus Nahdistanz das Tor. Nach einem abgefangenen Konter ist erneut Barthel auf der rechten Seite durch und schließt diesmal selber ab, doch der Torhüter klärt den Ball zur Ecke. Die letzten Minuten bestimmen die Sportfreunde die Partie, doch der DSC kann die knappe Führung verteidigen und beendet das Spiel mit einem knappen Sieg.

Durch den Sieg führt die Ü35 die Tabelle der 2. Stadtklasse an, Verfolger TSV Cossebaude hat bei 2 Punkten Rückstand aber noch 2 Spiele zu absolvieren. Alle weiteren Mannschaften können den DSC nicht mehr einholen. Weiter gehen soll es nun mit Play-Off- und Play-Down-Spielen in einer Einfachrunde (Jeder gegen Jeden, nur Hinspiel). Weitere Infos dazu gibt es aber noch nicht, zumal das letzte Nachholspiel der Hinrunde erst am 14. Mai ausgetragen wird.

Dresdner SC Ü35: Göbel – Kaßner, Kahl, Peschel, Stirl – Barthel, Exner, Reisch, Fritzsche (56. Neubauer), Mauersberger (85. Alheit) – Heinrich (58. Jansen)
Tore: 0:1 Barthel (19. Min), 0:2 Mauersberger (33. Min), 1:2 de Matos Ribeiro (63. Min)
Zuschauer: 20

SG Gebergrund Goppeln – Dresdner SC II 0:1 (0:1)

Einen 1:0 Sieg feiert die 2. Mannschaft im Testspiel bei der SG Gebergrund Goppeln, bevor es in einer Woche mit den Play-Downs bei der SG Weixdorf II losgeht. Ismael Cisse erzielt in der 41. Minute den Treffer für die 98er.

Gegen die Mannschaft aus der Play-Down-Gruppe B stehen Trainer Egbert Exner nur 12 Spieler zur Verfügung. In einem ausgeglichenen Spiel haben die Schwarz-Roten die erste Möglichkeit, als der Schuss von Ismael Cisse jedoch vom SG-Torhüter zur Ecke geklärt wird. Auf der anderen Seite verfehlt Bruno Naumann von rechts das Tor. Im Anschluss spielt sich die Partie vor allem im Mittelfeld ab, erst vier Minuten vor der Pause wird es wieder gefährlich. Einen Einwurf von Alexander Nodewald verlängert David Weber in die Mitte, wo der Schuss von Cisse geblockt wird. Kapitän Kevin Tietz kann den Ball in Richtung Tor spitzeln und erneut kommt Cisse an den Ball und staubt zum 0:1 ab. Kurz darauf ist Halbzeit.

Die besseren Möglichkeiten zu Beginn der zweiten Halbzeit haben wiederum die Gäste, doch SGG-Torwart Falco Voigt klärt nach Pass von Torik Schütze vor Cisse und wehrt kurz darauf einen Schuss des Stürmers ab. In der 59. Minute kommt Benjamin Gnichwitz zum Abschluss, verfehlt das Tor jedoch knapp. Nach einem Zweikampf zwischen Weber und Gnichwitz im Strafraum entscheidet der Schiedsrichter auf Elfmeter. Bruno Naumann tritt an, trifft jedoch nur die Unterkante der Latte und der Ball springt zurück ins Feld. Kurz darauf kommt Nodewald per Kopf nicht richtig an einen Freistoß von Tietz und der Ball geht daneben. Ein Abschluss vom Goppelener Dario Weber wird geblockt, während auf der anderen Seite Voigt gegen Cisse klärt. Es bleibt beim letztlich verdienten Sieg des Sportclubs.

Gebergrund Goppeln: Voigt – Naumann (38. Schulze), Matzek, Günther (35. Kühn), Oertel – Drechsel (59. Schoenfeld), Gnichwitz, Pridöhl – Hoffmann, Weber (72. Becht)
Dresdner SC II: Reuß – Kraus, Schütze, Ostwald, Nodewald – Kniese, Weber, Langner, Tietz, Soltek (41. Kotzauer) – Cisse
Tor: 0:1 Cisse (41. Min)
Besondere Vorkommnisse: 64. Min Hoffmann [SGG] verschießt Foulelfmeter
Zuschauer: 15

Lade...
Kontakt