Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 18. April 2024

Scroll to top

Top

Ü35 im Pokal, Zweite und Dritte mit Ligaspielen

29.02.2024

Ü35 im Pokal, Zweite und Dritte mit Ligaspielen

Wichtige Spiele haben am Wochenende vor allem die 2. Mannschaft und die Ü35 zu bestreiten. Die Zweite spielt im Kampf um den Klassenerhalt beim Tabellenvorletzten Turbine Dresden. Im Viertelfinale des Stadtpokals empfängt die Ü35 den ligenhöheren TSV Cossebaude. Die 3. Mannschaft empfängt in der 1. Stadtklasse den TSV Rotation Dresden III. Die Ü35 und Dritte spielen dabei zeitgleich auf Platz 21 und 12.

2. Mannschaft: SSV Turbine Dresden – Dresdner SC (03.03. – 14 Uhr)

Durch zuletzt zwei Siege in Folge hat die 2. Mannschaft den Anschluss an das Tabellenmittelfeld wiederhergestellt. Am Wochenende könnte mit einem weiteren Sieg der Vorsprung auf die Abstiegszone noch vergrößert werden. Zu Gast sind die Schwarz-Roten dabei beim SSV Turbine Dresden.

Mit 13 Punkten aus 18 Spielen belegt der SSV derzeit den 15. Platz und hat vier Punkte Rückstand auf die 98er, die noch ein Nachholspiel bestreiten müssen. Mit 25:43 Toren hat Turbine nur ein um einen Treffer schlechteres Torverhältnis.

Die drei Saisonsiege holte die Mannschaft des neuen Trainers Nikica Maglica beim 3:0 im Hinspiel gegen die SG Striesen II, sowie im Hinspiel bei unserem DSC. Dazu gab es vor drei Wochen einen 1:0 Erfolg gegen Laubegast II. Die höchste Niederlage war ein 0:5 gegen Tabellenführer Post SV Dresden.

Im Hinspiel holte der SSV den bisher einzigen Auswärtssieg. Bereits in der 1. Halbzeit erzielten Daniel Richter und Leo Schwarzbach die Treffer zum 2:0 Erfolg. In der 62. Minute sah Florian Werner zudem die rote Karte.

3. Mannschaft: Dresdner SC III – TSV Rotation Dresden III (02.03. – 16 Uhr)

Für die 3. Mannschaft geht es darum in der 1. Stadtklasse den zweiten Platz zu verteidigen, Tabellenführer Borea ist bereits zu weit enteilt. Am Sonnabend kommt der TSV Rotation Dresden III ins Ostragehege.

Die Rotationer belegen mit 16 Punkten und 31:56 Toren aus 15 Spielen den 8. Tabellenplatz. Im Jahr 2024 ist der TSV noch ungeschlagen. Einem 4:0 Erfolg beim SV Pillnitz folgte ein 1:1 bei Eintracht Strehlen II. Am letzten Wochenende hatte Rotation spielfrei. Auch der DSC ist in diesem Jahr noch ungeschlagen und holte aus drei Spielen drei Siege.

Im Hinspiel setzten sich die Friedrichstädter auf dem Hartplatz des TSV mit 7:1 durch. Nach Rückstand durch einen Treffer von Arthur Berthold drehte Jonathan Berg mit zwei Treffern noch vor der Pause das Spiel. In der zweiten Halbzeit steuerten erneut zweimal Berg, Anton Koch, Dennis Richter und Issam Makhlof die weiteren Tore bei.

Ü35: Dresdner SC Ü35 – TSV Cossebaude (02.03. – 16 Uhr)

Der TSV Cossebaude spielte in der vergangenen Saison noch mit dem DSC, schaffte aber souverän den Aufstieg in die Stadtoberliga. Am Saisonende hatten die Cossebauder 12 Punkte Vorsprung auf den Zweiten Löbtau. Auch in der höchsten Liga läuft es für den TSV gut. Derzeit belegt die Mannschaft Platz 2.

17 Punkte holte das Team von Mike Petschel in 9 Spielen, hat aber nur noch theoretische Chancen auf den 1. Platz. Der Tabellenführer ist bei einem Spiel weniger bereits fünf Punkte enteilt. 24 Tore erzielte der TSV und kassierte 20 Gegentreffer. Der beste Torschütze Sebastian Schiffel führt mit elf Treffern die Torschützenliste der Liga an.

Lade...
Kontakt