Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 16. Juni 2024

Scroll to top

Top

U19 mit torlosem Unentschieden im Aufstiegs-Relegations-Hinspiel

09.06.2024

U19 mit torlosem Unentschieden im Aufstiegs-Relegations-Hinspiel

Das Hinspiel der Relegation um den Aufstieg in die Landesliga zwischen unserer U19 und der SG Rotation Leipzig endet 0:0-Unentschieden. In einer über weite Strecken hektischen Partie bleiben klare Chancen Mangelware. Ärgerlich aus Sicht der Friedrichstädter ist der Platzverweis gegen Farai Elmadbouk in der Schlussphase.

Die 150 Zuschauer, darunter 50 DSC-Anhänger, sehen eine überschaubare Anfangsphase. Beide Teams kommen nur schwer in das Spiel und so ergeben sich keine klaren Offensivaktionen. Die erste gute Möglichkeit besitzt der Sportclub per Freistoß. Getreten von Kapitän Felix Otto setzt der Ball tückisch vor dem Tor auf. Heim-Torhüter Brian Milkowski lenkt diesen aber noch zur Ecke. Auch die Hausherren besitzen nach einem Standard ihre erste Chance. Nach einer Ecke kommt Tony Wittenbecher zum Kopfball, scheitert aber an Schlussmann Franz Eichenkamp. Insgesamt bleibt es aber ein zerfahrenes Spiel. Farai Elmadbouk kann ein paar Mal seine Schnelligkeit auf der linken Seite ausspielen, findet dann aber keinen Abnehmer in der Mitte oder bleibt am letzten Verteidiger hängen. Rotation Leipzig kommt in der ersten Hälfte noch zu zwei kleineren Möglichkeiten. Beim Kopfball von Marko Martaler (32.) und beim Schuss von Leandro Schulz (38.) ist Franz Eichenkamp jeweils auf dem Posten. So geht es torlos in die Kabinen.

In einer stimmungsvollen Runde, beide Fangruppen feuern lautstark ihre Mannschaft an, gibt es in der zweiten Halbzeit das gleiche Bild zu sehen. Beide Teams kommen nur selten in einen richtigen Spielfluss und möchten im Angriff nicht zu viel riskieren. Nach einer Stunde besitzen die Gastgeber die große Chance zur Führung. Einen Schuss von Leandro Schulz klärt Felix Otto für den bereits geschlagenen Torhüter auf der Linie. Lukas Gnüchtel kommt in der 68.Minute in aussichtsreicher Position im Strafraum an den Ball, bekommt aber keinen Druck hinter seinen Abschluss. Dies sollte aber fast mit das letzte Nennenswerte des Spiels sein. Auch bedingt durch die warmen Temperaturen verflacht die Partie etwas und so ergeben sich kaum klare Torraumszenen. Auch wenn sich beide Teams auf dem grünen Rasen nichts schenken bleibt es größtenteils fair. Umso überraschender als der Schiedsrichter in der 85.Minute die rote Karte zeigt. Nach Ansicht des Linienrichters hat Farai Elmadbouk in einem Zweikampf seinen Ellenbogen ausgeschlagen. Damit fehlt er im Rückspiel. Doch auch die letzten Minuten plus sechs Minuten Nachspielzeit übersteht der DSC in Unterzahl und es bleibt beim torlosen Unentschieden.

Beide Mannschaften waren an diesem Nachmittag zu harmlos und so bleibt es weiterhin spannend in dieser Relegation. Heute in einer Woche fällt dann die Entscheidung. Anpfiff ist am Sonntag, den 16.06., um 12:00 Uhr auf Platz 6 im Ostragehege. Unterstützt die Jungs um das Trainerteam Jens-Uwe Joneleit und Benjamin Kühn, um diese großartige Saison mit dem Aufstieg in die Landesliga zu krönen.

Statistik

Dresdner SC U19: Eichenkamp – Salvador (80. Grunert), Otto, Berg, Löschner (77. Grabs), Elmadbouk, Nitzsche (86. Hot), Thombansen, Klingohr, Gnüchtel (89. Mann), Solomons
Rotation Leipzig U19: Milkowski – Goetze, Munteanu (67.Schröder), Wittenbecher, Reinsch, Lange, L.Hirsch, Martaler (51. Campbell , 84. Wild), J.Hirsch (60. Stelse), Schulz (82. Zotkaj), Grätz
Rote Karte: Elmadbouk [DSC/85.Min]
Zuschauer: 150

Stimme nach dem Spiel: DSC-U19-Trainer Jens-Uwe Joneleit

Galerie
Lade...
Kontakt