Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 28. September 2022

Scroll to top

Top

TuS Weinböhla - Dresdner SC 2:1

08.11.2008

01.11.2008     Spielbericht:
Mit 1:2 hat der Dresdner SC das Spiel gegen den Tabellenfünften TuS Weinböhla verloren und damit den Anschluss an die Spitzenplätze verspielt. Jens Flügel musste in der Abwehr erneut umstellen, für den verhinderten Christoph Baum rückte Albrecht Kaltofen wieder in die Verteidigung.

Der DSC hat gegen den Aufsteiger aus der Kreisliga Meißen von Beginn an leichte Vorteile und kann schnell die ersten Möglichkeiten verbuchen. Die gefährlichste ist ein 25-Meter-Freistoß von Stefan Steglich, die nur knapp am linken Pfosten vorbei geht. Auf der anderen Seite sind die Hausherren effektiver und nutzen ihre erste Chance zur 1:0 Führung. Eric Müller hatte von der Strafraumgrenze abgezogen und genau ins rechte Eck getroffen. Im Anschluss der DSC weiter spielbestimmend, doch ein Schuss von Martin Mikolayczyk geht knapp am Pfosten vorbei. Eine verunglückte Flanke des Mittelfeldspielers verpasst das Dreiangel nur knapp. Nur kurz drauf verfehlt auch ein Volleyschuss von Stefan Haase das Tor der Weinböhlaer. In der 34. Minute hat Robert Gläsel Pech, als sein Kopfball nach einer Flanke von TuS-Torwart Sebastian Wolf noch an die Querlatte gelenk wird. Ein Kopfball von Peter Klose nach einer Flanke von Steglich geht am Tor der Hausherren vorbei. Sechs Minuten vor der Halbzeitpause wird Gläsel im Strafraum der Weinböhlaer gefoult und Steglich nutzt die Chance per Foulelfmeter zum 1:1 auszugleichen.

In der zweiten Halbzeit ist der DSC zwar weiterhin die spielbestimmende Mannschaft, in der Offensive können sich die Gäste jedoch nicht entscheidend durchsetzen. Ein Schuss von Christian Heinrich und ein Versuch aus der Distanz von Martin Mikolayczyk verfehlen das Tor der Weinböhlaer. Auf der anderen Seite hat Norman Teichmann keine Probleme zu klären, als sich Ricard Quietzsch den Ball zu weit vorlegt. In der 78. Minute ist der Torhüter des DSC jedoch machtlos, als erneut Eric Müller abzieht und der Ball perfekt im Dreiangel zum 2:1 für den TuS Weinböhla landet. Kurz darauf noch mal der DSC mit einer guten Möglichkeit erneut auszugleichen, doch Christian Heinrich kann am langen Pfosten einen Freistoß von Mikolayczyk nicht mehr über die Linie drücken und der Ball geht am Tor vorbei. Ein Freistoß von Stefan Steglich landet nur auf der Querlatte. Kurz vor dem Ende des Spiels sieht Mikolayczyk in der 90. Minute noch die gelb-rote Karte wegen wiederholtem Foulspiel.
Mit dieser Niederlage ist für den DSC der Kontakt zu Platz 2 vorerst wieder abgebrochen und die Schwarz-Roten liegen nach zehn Spieltagen nur auf dem sechsten Tabellenplatz in der Bezirksklasse.

Statistik:
TuS Weinböhla: Wolf – Quietzsch – Eisenblätter, Tkocz – Görnitz, Löwe, Ettelt, Kecskes – Montwill (88. Lederer), Müller (82. Schwaten), Hoheisel
Dresdner SC: Teichmann – Kloppisch (68. Niederlein), Klose, Kaltofen, Preißiger – Haase (78. Niese, 84. Csobot), Steglich, Mikolayczyk, Kuon – Gläsel, Heinrich
Tore: 1:0 Müller (18. Min), 1:1 Steglich (FE/39. Min), 2:1 Müller (78. Min)
Besondere Vorkommnisse: 90. Min gelb-rote Karte Mikolayczyk [DSC] (wg. wiederholtem Foulspiel)
Zuschauer: 250

Lade...
Kontakt