Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 23. November 2017

Scroll to top

Top

Testspiel: Dresdner SC - Heidenauer SV 6:2

15.07.2017

15.07.2017 Spielbericht

Mit 6:2 (1:1) besiegt der DSC den Landesklasse-Absteiger Heidenauer SV im ersten Testspiel zur Saison 2017/18. Pfitzner, Hoffstadt, Herkt, Wetzel, Rösner und Forgber trugen sich dabei in die Torschützenliste ein. Ihr erstes DSC-Spiel bestritten Torwart Ralph Schouppe, Timo Hoffstadt sowie Franz Rösner.

Nach der ersten Trainingswoche lud das Trainerduo Stefan Steglich und René Müller bereits am Vormittag zur ersten Trainingseinheit ein, ehe das weitere Tagesprogramm eine taktische Einheit sowie schließlich das Testspiel gegen Heidenau auf dem Plan hatte.

Das Spiel beginnt zerfahren und der Neuling in der Kreisoberliga Sächsische-Schweiz/Osterzgebirge hält zunächst mit. Wirkliche Torraumszenen kommen in der ersten halben Stunde nicht wirklich zustande, doch Stück für Stück arbeiten sich die Friedrichstädter ins Spiel. Die bis dato beste Torchance hat der HSV durch einen Lupfer von David Werner über den herausgelaufenen Ralph Schouppe. Doch Rico Niederlein klärt im Nachsetzen gegen Werner zur Ecke. Für den DSC sorgt Franz Rösner nach 35 Minuten mit einem Lattenknaller für das erste richtige Achtungszeichen. Tore fallen dann auch noch, direkt vor dem Pausenpfiff. Daniel Pfitzner nimmt einen durchgesteckten Ball mit, ist allein durch, verzögert geschickt und trifft sicher zum 1:0. Doch im Gegenzug in der Nachspielzeit der ersten Hälfte erzielt David Werner den Ausgleich. Er erläuft sich einen Ball, zieht in den Strafraum und schießt über Schouppe hinweg sicher ins Tor.

Die zweite Halbzeit hat dann eine eindeutige Tendenz: der Sportclub ist klar überlegen und es entwickelt sich ein Spiel, welches hauptsächlich in Richtung HSV-Tor geht. Timo Hoffstadt sorgt mit seinem ersten Tor in der ersten DSC-Partie nach 51 Minuten für die erneute Sportclub-Führung. Er verwandelt eine Julius Wetzel-Ecke wunderbar mit dem Kopf. In der 59 Minuten steckt Wetzel einen Ball schön in die Tiefe durch, wo sich Franz Rösner den Ball erläuft, im Strafraum querlegt und Adrian Herkt ist zur Stelle und verwandelt sicher zum 3:1. Nur fünf Minuten später wird Wetzel im Kleinklein im Strafraum gelegt und verwandelt den fälligen Foulstrafstoß sicher zum 4:1.

Nach 69 Minuten wird Adrian Herkt im Alleingang Richtung Tor gelegt und um ein mögliches 5:1 gebracht. Das besorgt dann aber nur eine Minute später Franz Rösner mit seinem ersten Tor für die Schwarz-Roten Farben. Mit einem sehenswerten Schuss von der Strafraumgrenze aus ins lange Eck belohnt er sich für einen engagierten Einstand. Eine Viertelstunde vor Schluss ist Rösner über rechts durch, legt den Ball perfekt quer, wo Daniel Forgber das runde Leder zum 6:1 einschiebt. Franz Zieger trifft für die Gäste dann fünf Minuten vor Ende von der Grundlinie aus noch den Außenpfosten des DSC-Tores. Nach einer Unachtsamkeit im Aufbauspiel der Friedrichstädter macht es der eingewechselte Oliver Franz besser und sorgt mit dem 6:2 für Ergebniskosmetik.

Insgesamt eine zufriedenstellende Leistung für die DSC-Mannen, die in den nächsten Wochen aber weiter hart arbeiten müssen für den Saisonstart Mitte August. Am Mittwoch um 19 Uhr steht das nächste Freundschaftsspiel auf dem Programm. Dann ist der BSC Freiberg zu Gast im Ostragehege. Am Samstag in einer Woche wartet in Niesky dann zudem ein richtig harter Brocken.

Statistik

Dresdner SC: Schouppe – Forgber, Niederlein, Nguyen, Schulze – Zacher, Hoffstadt, Wetzel, Sieradzki – Pfitzner (46. Herkt), Rösner
Heidenauer SV: Seidel (77. Richter) – Werner, Meisel, Nietzold, Kraus – Nitzsche, Kahlig, Klose, Zieger – Werner, Riedel – Wechsler: Nazari, Franz
Tore: 1:0 Pfitzner (45. Min), 1:1 Werner (45.+1. Min), 2:1 Hoffstadt (51. Min), 3:1 Herkt (59. Min), 4:1 Wetzel (FE/64. Min), 5:1 Rösner (70. Min), 6:1 Forgber (74. Min), 6:2 Franz (86. Min)
Zuschauer: 40
Galerie
Lade...