Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 17. Februar 2020

Scroll to top

Top

SpVgg Grün-Weiß Coswig - Dresdner SC 1:1

30.05.2008

24.05.2008     Spielbericht:
Nur mit einem 1:1 Unentschieden ist der Dresdner SC vom Spiel bei der SpVgg Grün-Weiß Coswig zurückgekehrt. Nach guter erster Halbzeit lief bei den Dresdnern in Halbzeit Zwei nicht mehr viel zusammen und die Gastgeber konnten ausgleichen. Im Vergleich zum klaren Sieg der Vorwoche musste Harald Fischer auf einigen Positionen umstellen. Für den verhinderten René Fritzsche rückte Andreas Martin wieder in die Startformation.

Der DSC erwischte einen guten Start und bereits nach sechs Minuten ergibt sich die erste gute Möglichkeit für die Dresdner. Einen Schuss von Bert Schindler kann Grün-Weiß-Torwart Karsten Herzog mit einer guten Parade abwehren, den Nachschuss aus 20 Metern zielt Christoph Baum über das Tor. Die Gäste aus der Landeshauptstadt bestimmen in den ersten 45 Minuten das Spiel und können immer wieder den Ball in die Mitte bringen. Die nächste gute Möglichkeit ergibt sich jedoch auf der anderen Seite, als Stefan Horn einen 25-Meter-Freistoß von Patrick Meyer sicher parieren kann. Nach einem weiteren Angriff der Coswiger kann sich Albrecht Kaltofen den Ball erkämpfen und nach einem Doppelpass mit Baum in die Spitze spielen, wo sich Schindler im 1 gegen 1 durchsetzt und zum 1:0 für den DSC ins Tor trifft. Im Anschluss der DSC klar überlegen, allerdings fehlt im Vergleich zur Vorwoche der Zug zum Tor. In der 40. Spielminute muss Spielmacher Stefan Steglich verletzt vom Feld, für ihn rückt Albrecht Mauersberger auf die rechte Außenbahn. Einen Schuss von Schindler kann Herzog nur prallen lassen, hat den Ball im Nachfassen jedoch sicher. Kurz vor der Pause taucht Moritz Niese nach Pass von Baum frei vorm Tor der Gastgeber auf, scheitert jedoch mit einem Schuss aus Nahdistanz an Herzog. An einen Pass von Baum kommt Schindler nicht mehr richtig ran und die Coswiger Abwehr kann klären. So geht es nach 45 Minuten mit der knappen Führung für den DSC in die Halbzeitpause.

Die ersten Minuten nach der Pause der DSC ganz schwach und die Coswiger am Zug. Den ersten Schuss nach der Pause kann Horn jedoch ohne Probleme parieren. Auf der anderen Seite ist Niese nach einer Flanke von Robert Gläsel frei durch, doch Herzog kann den Schuss zur Ecke klären. Nach einem weiten Freistoß kommen die Coswiger zum 1:1 Ausgleich. Den direkt vor das Tor geschlagenen Ball kann Horn nicht fangen und Michael Höher köpft freistehend zum 1:1 ein. Nach einer Flanke der Gastgeber und dem anschließenden Kopfball direkt vor dem Tor ist Horn zur Stelle und kann parieren. Einen 40-Meter-Freistoß von Patrick Meyer, an den im Strafraum kein Spieler rankommt, kann Horn erst im Nachfassen klären. Auf der Gegenseite spielt Alexander Preißiger auf Niese, der den Ball in den Strafraum passt, wo Schindler jedoch das Tor der Gastgeber knapp verfehlt (68. Minute). Kurz darauf kann sich Baum selber gut durchsetzen und spielt einen Querpass in die Mitte, den Schindler jedoch nicht mehr erreicht. Die letzte gute Möglichkeit vor dem Ende des Spiels haben noch mal die Gastgeber, doch Horn kann kurz vor einem Angreifer zur Ecke klären. Den anschließenden Standard kann der DSC vorerst nicht aus dem Strafraum klären, doch die Abwehr kann einen Schuss abblocken und die Gefahr bereinigen.
Trotz des nur einen Punktes gegen Coswig hat der DSC seinen Vorsprung auf den Vierten SG Weixdorf auf 5 Punkte ausgebaut.

Statistik:
SpVgg GW Coswig: Herzog – Derfert – Höher, Seidler – Cipa, Probst, Meyer (74. Kücklich), Lehmann, Langer – Stiegel, Möbius (57. Weigelt)
Dresdner SC: Horn – Fennert, Kahl, Martin, Preißiger – Steglich (40. Mauersberger, 78. Csobot), Kaltofen, Baum (86. Kloppisch), Schindler – Niese, Gläsel
Tore: 0:1 Schindler (22. Min), 1:1 Höher (57. Min)
Zuschauer: 160

Lade...
Kontakt