Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 19. Juli 2019

Scroll to top

Top

Saison-Rückblick: Ü35 (Aufsteiger)

14.07.2019

Saison-Rückblick: Ü35 (Aufsteiger)

Eine Saison nach Maß wurde es für unsere neugegründete Ü35-Mannschaft. Einerseits wurde das Vorhaben Neugründung erfolgreich vollzogen und andererseits gelang auf Anhieb der Aufstieg in die 2. Stadtklasse.

Die Neugründung der sogenannten „Alten Herren“ ist für den Dresdner SC eine tolle Sache, steht damit doch der Übergang aus den Männerteams offen. Dies ermöglicht für alle Aktiven eine Fortsetzung der Karriere beim Sportclub. Die Ü35 tritt ganz normal auf Großfeld an und die Spiele dauern wie üblich 90 Minuten.

Als Neuling startete die DSC-Elf in der 2. Stadtklasse, der vierthöchsten Liga im Ü35-Bereich. Nach der Neugründung durch ehemalige DSC-Aktive dauerte es eine Weile bis sich das Team formierte. Durch diverse Neuzugänge sowie etwas mehr Konstanz im Kader im Saisonverlauf gelang dann die spielerische Konsolidierung und letztlich der Aufstieg.

Nach einer Niederlage zum Saisonauftakt in Bühlau, einem Unentschieden bei Dresden-Neustadt am dritten Spieltag gab’s noch eine Niederlage bei Weißig am Spieltag 5. Doch danach gewann der DSC alle restlichen Spiele und steigt so als völlig verdienter Staffelsieger auf. Mit 55 Punkten aus 22 Spielen (ein Spiel wurde am Grünen Tisch wegen vermeintlichem Nichtantritt als verloren gewertet, was letztlich aber egal war) sowie einem Torverhältnis von 95:22 dominierte das Team um Kapitän Marcus Reisch die Liga. Dass der DSC sowohl die Hinrunden- als auch Rückrundentabelle anführt und auch beste Heim- wie auch Auswärtsmannschaft ist, rundet das Bild ab.

Bester DSC-Torjäger war Ronald Zorn mit 24 Treffern. Er verpasste damit nur knapp die Torjägerkanone der Liga, vermutlich vor allem durch sein Fehlen am letzten Spieltag. Es folgen Jens-Uwe Joneleit (12 Treffer), Mike Barthel (11), Daniel Jansen (9), Egbert Exner (5), Enrique Correa Allepuz, René Peschel sowie Peter Großmann (je 4 Tore).

Wie man schon sehen kann, haben sich im Ü35-Team einige bekannte ehemalige DSC-Aktive zusammengefunden. Des Weiteren waren auch Spieler wie Mario Stirl, Elvis Fennert, Stefan Steglich, René Sobkowiak, Peter Klose oder Lars Neuber aktiv.

Für die Ü35 geht es damit in der kommenden Saison in der dritthöchsten Liga der Altersklasse weiter. Und man muss kein Prophet sein, um zu behaupten, dass das Team sicher weiter nach oben schielen wird. Neben diversen Dresdner Teams warten hier unter anderem auch Fortschritt Meißen-West und der TSV Wachau auf den Sportclub.

Auch für die neue Saison sucht die Ü35 noch Verstärkung auf (Feldspieler + Torhüter) und neben dem Spielfeld.

Du hast Interesse, die DSC-Ü35 zu unterstützen, dann melde Dich einfach bei: ah(@)dresdner-sc.de!

Bilder-Galerie der Saison 2018/19
Lade...
Kontakt