Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 19. Juli 2019

Scroll to top

Top

Auswertung: Zuschauer-Statistik

13.07.2019

Auswertung: Zuschauer-Statistik

Wie schon in der Landesklasse war der DSC auch in der abgelaufenen Saison in der Stadtoberliga der Zuschauermagnet. 2381 Fans besuchten die 13 Heimspiele in der 8. Liga. Im Schnitt waren somit 183 Gäste pro Partie im Heinz-Steyer-Stadion zugegen und damit mehr als in den beiden letzten Jahren in der Landesklasse (2016/17 – 171, 2017/18 – 162).

Insgesamt 12.383 Zuschauer besuchten die 182 Partien der Stadtoberliga und damit im Schnitt 68 Gäste. In der Zuschauerliste folgt der FV Blau-Weiß Zschachwitz mit 1.301 Besuchern auf Platz 2, der Radeberger SV liegt mit 1.103 auf dem 3. Rang. Die wenigsten Besucher kamen zu den Spielen des VfB Hellerau-Klotzsche, nur 35 Zuschauer kamen im Durchschnitt zu den Partien des Tabellendritten.

In den Top 5-Spielen mit den meisten Zuschauern ist unser DSC fünfmal vertreten, darunter mit 4 Heimspielen. Zuschauermagnet war die große Saisoneröffnung gegen den FV Dresden Süd-West, als 356 Besucher das erste Heimspiel in der Stadtoberliga verfolgten. Das Stadionfest gegen den SV Eintracht Dobritz besuchten 321 Zuschauer. Gegen den Radeberger SV und den Post SV Dresden besuchten kurz nacheinander 238 und 213 Fans die Spiele. Auf Platz 5 liegt das Spiel Blau-Weiß Zschachwitz gegen die 98er mit 211 Zuschauern.

Die wenigsten Zuschauer kamen zur Partie zwischen dem TSV Cossebaude und der SpVgg Löbtau. Nur 22 Besucher sahen das Spiel des 22. Spieltages. Der Zuschauerschnitt von 183 Besuchern pro Partie hätte in dieser Saison in 3 von 4 Landesklasse-Staffeln für den ersten Platz gereicht.

Lade...
Kontakt