Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 26. September 2022

Scroll to top

Top

Post SV Dresden - Dresdner SC 1:0

15.12.2008

07.12.2008     Spielbericht:
Zum Saisonabschluss hat der Dresdner SC das Spiel der Verfolger beim Tabellenvierten Post SV Dresden mit 0:1 verloren. Für Pierre Kloppisch rückte Stefan Haase nach abgesessener Gelbsperre in die Verteidigung. Martin Mikolayczyk konnte nach seiner 5. Gelben Karte nur zuschauen, dafür spielte Moritz Niese in der Startformation.

Der DSC erwischt auf dem Kunstrasenplatz der Post einen guten Start, als der Schiedsrichter nach einem Foul an Moritz Niese auf Elfmeter für die Gäste entscheidet. Doch PSV-Torwart Oliver Schneider pariert den Strafstoß von Stefan Steglich. Im Anschluss entwickelt sich ein ausgeglichenes Spiel mit besseren Chancen für die Gastgeber. In der 14. Spielminute muss Norman Teichmann das erste Mal eingreifen, als Michael Rentzsch sich auf rechts durchsetzen und von der Grundlinie schießen kann. Doch der DSC-Torwart kann den Ball zur Ecke klären. Ein Kopfball der Gastgeber aus 17 Metern geht neben das Tor der Gäste. Bei einem Freistoß von Ronny Hölzel aus 18 Metern, der knapp über das Tor geht, ist Teichmann auf dem Posten. Kurz vor der Halbzeitpause kommen die Postler nochmal gefährlich vor das DSC-Tor. Doch Teichmann kann nach Gestocher im Strafraum im letzten Moment vor Ronny Hölzel klären. So geht es mit dem torlosen Unentschieden in die Halbzeitpause.

Kurz nach Beginn der 2. Hälfte hat Andre Csobot die beste Möglichkeit für den DSC. Doch nach einem Freistoß von René Fritzsche von der rechten Seite köpft der DSC-Stürmer knapp am Tor der Post vorbei. Stattdessen kommen die Gastgeber zur verdienten Führung. Nach einem Pass in die Spitze ist Richard Sadowski frei durch. Norman Teichmann ist außerhalb des Strafraums eher am Ball, schlägt jedoch an diesem vorbei, so dass Sadowski zum 1:0 ins leere Tor einschieben kann. Auf der anderen Seite kommt Csobot nach einem Fritzsche-Freistoß erneut zum Kopfball, doch der Ball geht weit am Tor der Gastgeber vorbei. Kurz darauf muss erneut Teichmann außerhalb des Strafraums vor Markus Machate klären. In der 74. Spielminute kann der DSC-Torwart einen Schuss von Sadowski klären, Hölzel zielt freistehend nach schönem Pass von der Grundlinie am Tor vorbei. Danach kommt der DSC zu einem gefährlichen Angriff über Alexander Preißiger und Stefan Steglich, doch Niko Kuon zieht zu überhastet ab und schießt den Ball über das Post-Tor. Auf der anderen Seite muss Teichmann gleich zweimal vor einschussbereiten Gastgebern klären. In der 82. Minute bekommt der DSC die große Möglichkeit auszugleichen, als Peter Klose nach einer Flanke im Strafraum der Post zu Boden gezogen wird. Doch René Fritzsche schießt den Elfmeter über das Tor des Post SV und vergibt damit die letzte Möglichkeit auf den Punktgewinn für den DSC.
Trotz der Niederlage überwintert der Dresdner SC auf dem 3. Tabellenplatz. Der Rückstand zum Tabellenzweiten VfB Hellerau-Klotzsche beträgt nach 15 Spieltagen bereits sieben Punkte. Tabellenführer TSV Stahl Riesa hat bereits 12 Punkte Vorsprung vor dem DSC.

Statistik:
Post SV: Schneider – Haustein – Klötzer, Büttner – Schnabel (46. Gaunitz), Schütze, Machate, Hölzel, Klatte – Reutzsch (69. Römmermann), Sadowski (90. Hofmann)
Dresdner SC: Teichmann – Haase, Klose, Baum, Preißiger – Niese, Steglich, Fritzsche, Kuon (83. Heinrich) – Gläsel, Csobot
Tore: 1:0 Sadowski (58. Min)
Besondere Vorkomnisse: 8. Min Schneider [PSV] pariert Foulelfmeter von Steglich [DSC], 82. Min Fritzsche [DSC] verschießt Foulelfmeter
Zuschauer: 153

Lade...
Kontakt