Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 26. Oktober 2021

Scroll to top

Top

Nachwuchs: Von U19 bis U13 punkten alle Teams

20.09.2021

Nachwuchs: Von U19 bis U13 punkten alle Teams

Von den 12 Spielen der Nachwuchsteams gingen am letzten Wochenende nur drei verloren. Vier Mannschaften konnten ihre Spiele gewinnen, fünf endeten unentschieden. Die U19 punktet auch im zweiten Spiel der Qualigruppe dreifach und übernimmt dadurch die Tabellenführung. Das erste Spiel in der Landesklasse Mitte endet für unsere U17 mit einer Punkteteilung. Ebenfalls einen Punkt kann die B2-Jugend als SpG mit dem Post SV Dresden holen. Während die C1-Jugend zum ersten Spieltag in der Landesklasse ein Unentschieden erreicht kann die C2-Jugend in der Stadtliga A im zweiten Spiel ihren zweiten Sieg feiern. Die D1-Jugend rettet in letzter Sekunde noch einen Punkt beim BSC Freiberg. D2- und D3-Jugend müssen Niederlagen einstecken. Im E-Jugendbereich werden zwei Spiele gewonnen.

Die Ergebnisse im Überblick:

A-Jugend: DSC – SV Eintracht Dobritz  4:1

B1-Jugend: Radebeuler BC – DSC  2:2 (mit Spielbericht)

B2-Jugend: SpG Post SV/DSC – TSV Cossebaude  4:4

C1-Jugend: DSC – Großenhainer FV  1:1 (mit Spielbericht)

C2-Jugend: SpG Einheit Mitte/RB Dresden II  3:4 (mit Spielbericht)

D1-Jugend: BSC Freiberg – DSC  4:4

D2-Jugend: DSC – FV Dresden 06 Laubegast  3:7

D3-Jugend: SpG Dresdner SSV II/USV TU – DSC  3:1

E1-Jugend: DSC – SG Weixdorf  1:0

E2-Jugend: DSC – SV Loschwitz II  1:0

E3-Jugend: DSC – SV Sachsenwerk Dresden  0:0

E4-Jugend: DSC – SG Bühlau 09 IV  0:1

E-Jugend: Tendenzwertung

Bericht B1-Jugend: Radebeuler BC – Dresdner SC  2:2 (1:1)

Zum Ligaauftakt der Landesklasse Mitte trennen sich der Radebeuler BC und die U17 des Dresdner SC 2:2 Unentschieden. Für die Schwarz-Roten trifft Nils Schöttler doppelt.

Nach zwei klaren Erfolgen im Sachsenpokal trifft die B-Jugend in Radebeul auf einen Gegner auf Augenhöhe. Die Gastgeber gehen früh in Führung. In der achten Spielminute kommt Julius Galle nach einem Eckball frei zum Schuss und trifft zum 1:0. Der Sportclub kann diese Führung nach sechs Minuten egalisieren. Vom Spielgeschehen her etwas überraschend taucht nach einem langen Ball Nils Schöttler allein vor dem Tor auf und vollendet ins lange Eck zum Ausgleich. In diesem intensiv und körperbetonten geführten Spiel sind dies die einzigen beiden klaren Torchancen. Das ändert sich dann in der zweiten Hälfte. Die erste Möglichkeit hat der RBC. DSC-Torhüter Fabian Kretschmer schießt seinen Gegenspieler Marius Kalkreiber an, doch dessen Abpraller rollt Zentimeter am rechten Pfosten vorbei. In der 46.min gehen die DSC´ler in Führung. Nach einem Freistoß von der Mittellinie ist Nils Schöttler schneller als die Radebeuler Abwehr und schiebt den Ball allein vor dem Tor sicher zum 1:2 ein. Der Sportclub macht nun weiter Druck. Doch bei einem Freistoß von der rechten Seite verpasst Carl Thombansen das Leder in der Mitte nur um Zentimeter. Ebenfalls wird ein Freistoß aus knapp 40 Meter von Kapitän Felix Otto noch aus dem Winkel gekratzt. In dieser Druckphase fällt dann erneut nach einer Ecke der Ausgleich. Philipp Plunert steigt am höchsten und köpft zum 2:2 ein. In der Folge schenken sich beide Mannschaften weiterhin nichts und so entwickelt sich eine Partie mit offenen Ausgang. In der Nachspielzeit können beide dann noch den Lucky Punch erzielen. Nach einer Flanke kommt Arian Jashari zum Kopfball, setzt diesen aber drüber. Auf Seiten des DSC verzieht Hugo Kunkler einen Schuss aus guter Position.

Nach diesem intensiv geführten, aber immer fairen Partie, müssen sich beide Mannschaften mit dieser gerechten Punktteilung zufrieden geben. Für die Jungs von Trainer Jens-Uwe Joneleit geht es am Samstag mit einem Heimspiel weiter. Ab 10:30 Uhr empfängt man den SV Fortuna Langenau, welcher mit einem Sieg in die Saison gestartet ist.

Bericht C1-Jugend: Dresdner SC – Großenhainer FV  1:1 (0:0)

Zwei Punkte verloren oder einen gewonnen? Beides dürfen die Verantwortlichen und Spieler der C1-Jugend nach dem 1:1 zum Ligastart gegen den Großenhainer FV denken. Nach der Führung von Julien Schneider in der 55.Spielminute gelingt den Gästen vier Minuten vor dem Ende noch der etwas glückliche, aber nicht unverdiente Ausgleich. Nach wie vor fehlt es der U15 an der Durchsetzungskraft in der Offensive. Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung im Abwehrverhalten konnte dafür das eigene Tor bis kurz vor dem Ende des Spiel sauber gehalten werden. Der Großenhainer FV, welcher fast komplett mit dem jüngeren Jahrgang angetreten ist, hat durch dieses gemeinsame agieren nur wenige Toraktionen. Gegenüber dem Pokalspiel in Weixdorf sieht man die positive Entwicklung der Mannschaft und an diese Leistung möchte das Trainerteam aufbauen. Die C1-Jugend hat nun zwei Wochen spielfrei. Das nächste Spiel findet am 03.10. daheim gegen den SV Barkas Frankenberg statt.

Bericht C2-Jugend: SpG Einheit Mitte/RB Dresden II – DSC  3:4 (3:2)

Nach einer guten Trainingswoche geht es motiviert in den zweiten Spieltag. Vom Anstoß an zeigen die Jungs, was wir Trainer von Ihnen verlangen: flüssiges Kombinationsspiel nach vorn. Die Überlegenheit auf dem Feld zeigt sich nach dem ersten Eckball, als Julius Brüstel völlig frei den Ball über die Linie schießt. Die Führung soll uns Sicherheit verleihen. Aber durch ein paar unglückliche Aktionen der Abwehrreihe kann die SpG Einheit Mitte/RB Dresden II ihre Möglichkeiten nutzen und plötzlich führt der Gegner mit 2:1. Nach einer schönen Kombination über die linke Seite kommt Antonius Jack aus 20m frei zum Schuss und netzt zum 2:2 ein. Ein direkt getretener Freistoß von der Mittellinie aus senkt sich kurz vor der Halbzeit zum 3:2 für die Gastgeber, welches für die Mannschaft ein ziemlicher Schock ist. Nach ein paar kleinen Änderungen und aufmunternde Worte in der Halbzeit unter dem Motto: „Wir sind die bessere Mannschaft und wir belohnen uns jetzt“ startet man in die zweite Hälfte. Kombinationsspiel und immer wieder schnell über Außen war der Plan und es wird weitestgehend umgesetzt. Es ist wieder Antonius der mit einem starken Schuss von der Strafraumgrenze in den Winkel zum Ausgleich trifft. Es werden weiter Chancen herausgespielt, die Größte hat Florian Jost. Der Torschrei war schon zu hören, nur der Schiedsrichter sieht es anders. 5 Minuten vor Ende kommt Edgar Schulz nach einer schönen Kombination zum Abschluss und trifft zum hochverdienten 4:3 Auswärtssieg

Im Großen und Ganzen sind wir stolz auf die Truppe. Im nächsten Spiel empfängt man den SV Helios 24 Dresden.

Lade...
Kontakt