Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 4. März 2024

Scroll to top

Top

Nachwuchs: U19 mit nächstem Kantersieg / Niederlage für U17

27.02.2023

Nachwuchs: U19 mit nächstem Kantersieg / Niederlage für U17

Die A-Jugend kann seine perfekte Bilanz in der Meisterrunde der Stadtoberliga weiter ausbauen. Bei der SG Gebergrund Goppeln gibt es mit einem 14:0 den nächsten Kantersieg. Die U17 verpasst dagegen den Sprung auf den zweiten Tabellenplatz. Im Auswärtsspiel beim Großenhainer FV unterliegt man mit 0:1.

Die Ergebnisse im Überblick:

A-Jugend: SG Gebergrund Goppeln – DSC  0:14 (mit Spielbericht)
B1-Jugend: Großenhainer FV – DSC  1:0

 

A-Jugend: SG Gebergrund Goppeln – Dresdner SC  0:14 (0:5)

Die U19 fährt in der Meisterrunde den nächsten klaren Sieg ein. Gegen die SG Gebergrund Goppeln wird es mit dem 14:0 am Ende sogar zweistellig. Bester Torschütze war Nils Schöttler mit drei Treffern. Je einen Doppelpack schnüren August Gawel, Pjer Lucic-Jozak, Carl Thombansen und Dzenan Hot. Domenik Klingohr, Luis Müller und Sayed Ilham Walizai treffen jeweils einmal.

Der Dresdner SC übernimmt von Anfang an die Spielkontrolle und besitzt durch Nils Schöttler und Dzenan Hot erste kleinere Möglichkeiten. In der 12.Minute ist Schöttler auf der linken Seite schneller als sein Gegenspieler und spitzelt den Ball zur 1:0-Führung ins lange Eck. Nur vier Minuten später erhöht August Gawel mit einem straffen Schuss aus 20 Metern auf 2:0. In der 23.Spielminute scheitert zuerst Hot an Torhüter Bruno Nicolai, welcher den Ball aber nur zur Seite abwehren kann. Dort steht Pjer Lucic-Jozak goldrichtig und schiebt zum dritten Tor ein. In der Folge rettet das Aluminium zwei Mal für die Gastgeber. Zuerst landet ein Schuss von Hot am Pfosten (27.), danach knallt ein Freistoß von Felix Otto nur an die Unterkante der Latte (29.). Kurz vor der Halbzeit gelingen den Schwarz-Roten noch zwei Treffer. Eine Hereingabe von der linken Seite verwertet Domenik Klingohr in der Mitte zum 4:0. Den 5:0-Halbzeitstand erzielt Carl Thombansen mit einem Fernschuss. So geht es zum Aufwärmen in die Kabinen.

Auch in der zweiten Halbzeit dominieren die Friedrichstädter weiter das Spielgeschehen. Dzenan Hot und Nils Schöttler erhöhen bis zur 52.min auf 7:0. Kurz darauf besitzt Gebergrund Goppeln dann die einzige Torannäherung in der Partie. Nick Füssel hat auf der rechten Seiten Platz, schließt aber zu überhastet ab. Auf der Gegenseite führen zwei Kopfbälle zu weiteren Treffern. Nach einer Ecke ist steigt Hot am höchsten. Nur vier Minuten später köpft Lucic-Jozak eine Flanke ins lange Eck. Rückkehrer Luis Müller zeigt in der 75.Spielminute, dass er nichts verlernt hat. Nach einem Pass in die Schnittstelle der Abwehr ist er zur Stelle und vollendet zum 10:0. Danach brechen die Hausherren komplett auseinander und die Friedrichstädter treffen zwischen der 82. und 86.Spielminute insgesamt noch vier Mal. Carl Thombansen, August Gawel und Nils Schöttler können jeweils ihr Torkonto an diesen Nachmittag ausbauen. Zum 14:0-Endstand trifft Sayed Ilham Walizai.

Insgesamt acht verschiedene Spieler konnten sich in dieser einseitigen Partie in die Torschützenliste eintragen. Damit bauen die Jungs um Trainer Jens-Uwe Joneleit ihre makellose Bilanz in der Meisterrunde weiter aus. Mit fünf Siegen in fünf Spielen und einem Torverhältnis von 42:0 liegt man an der Tabellenspitze. Am kommenden Sonntag empfängt man den Tabellendritten TSV Cossebaude im Ostragehege. Anpfiff ist um 14:00 Uhr.

Lade...
Kontakt