Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 3. Juli 2022

Scroll to top

Top

Nachwuchs: Torreiches Wochenende geht zu Ende

28.03.2022

Nachwuchs: Torreiches Wochenende geht zu Ende

Auf ein äußerst erfolgreiches Wochenende können die Nachwuchsteams zurückblicken. Von 12 Spielen wurden 11 gewonnen. Lediglich die B2-Jugend verliert ihr erstes Spiel in der Platzierungsrunde. Dabei zeigen sich die Schwarz-Roten auch sehr treffsicher. In den sieben Spielen von der A- bis D3-Jugend wurden 36 Tore erzielt. Die U19 gewinnt auch ihr drittes Spiel in der Meisterrunde. Die SpG Einheit Mitte/RB Dresden wird klar mit 5:0 geschlagen. Zweistellig wird es bei der U15. Mit 10:0 gewinnt man das Auswärtsspiel beim Tabellenvorletzten FV Dresden Süd-West. Im letzten Spiel der Hauptrunde punktet auch die C2-Jugend dreifach. Die U13 gewinnt ihr erstes Punktspiel in diesem Jahr mit 5:0 gegen den Großenhainer FV. Auch die D2- und D3-Jugend starten mit einem Sieg in die Abstiegs- bzw. Meisterrunde. Alle fünf E-Jugendteams gewinnen ihre Heimspiele. Die G-Jugend war Ausrichter des Funino-Turniers, wo das Spielen und Torschießen im Vordergrund stand.

Die Ergebnisse im Überblick:

A-Jugend: SpG Einheit Mitte/RB Dresden – DSC  0:5

B2-Jugend: SG Einheit Dresden Mitte – SpG Post SV/DSC  2:0

C1-Jugend: FV Dresden Süd-West – DSC  0:10

C2-Jugend: SpG Dresdner SSV/Wilsdruff II – DSC  3:6 (mit Spielbericht)

D1-Jugend: DSC – Großenhainer FV  5:0

D2-Jugend: TSV Cossebaude – DSC  4:6

D3-Jugend: Radebeuler BC III – DSC  1:4 (mit Spielbericht)

E1-Jugend: DSC – SV Loschwitz  1:0

E2-Jugend: DSC – SV Loschwitz II  1:0

E3-Jugend: DSC – SV Sachsenwerk Dresden  1:0

E4-Jugend: DSC – SG Bühlau 09 IV  1:0

E5-Jugend: DSC – SG Gebergrund Goppeln III  1:0

G-Jugend: Ausrchter des Funino-Turnier

E-Jugend: Tendenzwertung

G-Jugend: Teilnahme ohne Wertung

Bericht C2-Jugend: SpG Dresdner SSV/Wilsdruff II – DSC  3:6 (1:3)

Das letzte Spiel der Hauptrunde gewinnt die C2-Jugend verdient bei der SpG Dresdner SSV/Wilsdruff II mit 6:3. Nachdem man bereits mit 4:1 in Führung liegt gelingt der Heimmannschaft noch der Anschlusstreffer und macht es so wieder spannend. Für den DSC trifft Marcel Kießlich doppelt. Je einen Treffer steuern Chris Rümenap, Jonas Ballhause, Alexander Schramm und Johann Henke zu diesem Auswärtssieg bei.

Das Spiel beginnt ohne Abtastphase und auf beiden Seiten werden die ersten Tormöglichkeiten genutzt. In der zweiten Minute kommt DSC-Kapitän Chris Rümenap an der Strafraumgrenze an den Ball, setzt sich gegen seinen Gegenspieler durch und vollendet zur frühen Führung. Nur sechs Minuten später gelingt Nick Heidrich mit einem Schlenzer ins lange Eck der Ausgleich. Der Sportclub ist spielerisch überlegen, spielt seine Offensivaktionen aber nicht konsequent genug zu Ende. Florian Joos (13.) und Marcel Kießlich (26.) lassen kleinere Chancen liegen. Kurz vor dem Halbzeitpfiff erhöht man mit einem Doppelschlag auf 3:1. Zuerst verwertet Jonas Ballhause am zweiten Pfosten eine klasse Flanke von Marcel Kießlich zur erneuten Führung. Nur eine Minute später kann der Heimtorhüter einen Fernschuss von Florian Joos nur nach vorne abprallen lassen. Marcel Kießlich ist zur Stelle und schiebt zum dritten DSC-Tor ein.

Auch in die zweite Hälfte starten die Schwarz-Roten perfekt. Alexander Schramm setzt sich im Strafraum durch und trifft zur vermeintlichen Vorentscheidung. Doch der Dresdner SSV kommt wieder zurück in die Partie. In der 42.Spielminute zieht Florian Emilio aus 20 Metern ab. Mit einer etwas kuriosen Flugbahn schlägt der Ball zum 2:4 ein. Nur vier Minuten später gelingt Tim Möller der Anschlusstreffer und macht es wieder spannend. Erneut ist es Emilio welcher mit einem Weitschuss gefährlich ist. Doch DSC-Torhüter Ferdinand Schulz klärt zur Ecke. Nach 57 Minuten belohnt sich Marcel Kießlich für seine starke Leistung in seinem zweiten Spiel für den Sportclub. Bei einem Angriff kommt der Torhüter aus seinem Tor heraus. Der DSC bringt den Ball sofort wieder in Richtung Strafraum und Marcel Kießlich drückt das Leder zu seinem zweiten Treffer über die Linie. Doch erneut bekommt der DSSV die Chance auf den Anschlusstreffer. Direkt nach dem Wiederanpfiff foult Carl Klees seinen Gegenspieler und der Schiedsrichter zeigt auf den Elfmeterpunkt. Diesen schießen sie aber über das Tor. Den Schlusspunkt in dieser ereignisreichen Partie setzt Johann Henke. In der letzten Minute trifft er zum 6:3 Entstand.

Die C2-Jugend beendet die Hauptrunde in der Stadtliga A auf einem guten vierten Platz und nimmt an der Meisterrunde teil. Die ersten sieben Mannschaften haben sich für diese einfache Runde qualifiziert. In 6 Spieltagen werden die zwei Aufsteiger in die Stadtoberliga ermittelt.

Bericht D3-Jugend: Radebeuler BC III – Dresdner SC  1:4 (0:2)

So schnell ändern sich die Bewertungen. Vor zwei Wochen beim Testspiel noch erschrocken und nun mehr als positiv überrascht. Es war ein völlig verdienter Auswärtserfolg in Radebeul, wo das Hinspiel noch 3:9 verloren wurde und ein Erfolg nicht zu erwarten war. Wir waren bis auf wenige Augenblicke die bessere und spielbestimmende Mannschaft. Wir versuchten sogar Doppelpässe, leiteten manchen Ball schnell und zügig weiter und sogar eine Finte oder zumindest ein Versuch war zu sehen. Wenn sich nicht gelegentlich der Bruder Leichtsinn eingeschlichen hätte wäre uns manch Zittersekunden erspart geblieben. Die Mannschaft wollte den Sieg und die Mannschaft holte sich den Dreier. Auch wenn das Gegentor in der letzten Minute ärgerte. Auf diese Leistung lässt sich aufbauen. Am kommenden Samstag reist man zum FV Hafen Dresden.

 

Lade...
Kontakt