Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 2. Oktober 2022

Scroll to top

Top

Nachwuchs: Torreiche Spiele am Wochenende

12.09.2022

Nachwuchs: Torreiche Spiele am Wochenende

Viele Tore gab es am vergangenen Wochenende bei den Nachwuchsspielen. Die A-Jugend gewinnt ihr Auswärtsspiel mit 8:3 bei der SpG DSSV/Kesselsdorf/Wilsdruff. Die B2-Jugend verliert 0:6 beim SSV Turbine Dresden. Den ersten Sieg im ersten Punktspiel kann die C1-Jugend feiern. Beim BSC Freiberg gewinnt man klar mit 7:1. Ebenfalls deutlich macht es die C2-Jugend beim 8:1 bei der SpG Neustadt/Rotation II. Noch ein Tor mehr gelingt der D1-Jugend zum Auftakt in der Landesklasse Mitte. Die zweite Mannschaft des VfB Fortuna Chemnitz kann man mit 9:0 schlagen. Die D2- und D3-Jugend müssen Niederlagen einstecken. Die E- und F-Jugendteams nahmen am Kinderfestival teil, wo das Spielen und Torschießen im Vordergrund stand.

Die Ergebnisse im Überblick:

A-Jugend: SpG DSSV/Kesselsdorf/Wilsdruff – DSC  3:8

B2-Jugend: SSV Turbine Dresden – DSC  6:0

C1-Jugend: BSC Freiberg – DSC  1:7 (mit Spielbericht)

C2-Jugend: SpG Neustadt/Rotation II – DSC  1:8 (mit Spielbericht)

D1-Jugend: DSC – VfB Fortuna Chemnitz II  9:0

D2-Jugend: Radebeuler BC II – DSC  3:1

D3-Jugend: SG Dresden Striesen IV – DSC  1:0

E1-Jugend: Kinderfestival beim Radebeuler BC

E2-Jugend: Kinderfestival beim Radeberger SV

E3-Jugend: Kinderfestival beim 1.FFC Fortuna Dresden

E4-Jugend: Kinderfestival bei der SG Gittersee

F1-Jugend: Kinderfestival beim Radeberger SV

F2-Jugend: Ausrichter Kinderfestival

F3-Jugend: Kinderfestival beim SV Eintracht Dobritz

E- und F-Jugend: Teilnahme ohne Wertung

Bericht C1-Jugend: BSC Freiberg – Dresdner SC  1:7 (1:4)

Erfolgreicher Saisonauftakt für die C1-Jugend des Dresdner SC. Nach dem Sieg im Sachsenpokal vor einer Woche in Königswartha punkten die Schwarz-Roten auch am ersten Spieltag in der Landesklasse Mitte dreifach. Beim 7:1 Auswärtssieg gegen den BSC Freiberg treffen Alexander Schramm drei Mal und Fritz Rosenfeld doppelt. Je einen Treffer erzielen Anton Zobel und Valentin Frase.

Der Sportclub ist von Anfang an hellwach im Spiel und führt bereits nach vier Minuten durch einen Doppelpack von Alexander Schramm. In der dritten Minute scheitern zuerst Schramm und danach Moritz Dagner am Aluminium, bevor Alexander Schramm das Leder im Netz unterbringt. Keine 60 Sekunden später kann Schramm mit einem Schuss aus der Drehung auf 2:0 erhöhen. Der DSC stört zeitig den Spielaufbau der Heimmannschaft und lässt Freiberg dadurch nicht zur Entfaltung kommen. In der elften Minute wird ein Abstoß abgefangen, doch allein vor dem Tor verpasst Anton Zobel den dritten Treffer. Kurz darauf landet ein als Flanke gedachter Ball von Lukas Korb am Innenpfosten. Nach 22 Minuten nutzt der BSC Freiberg einen Fehler im Aufbauspiel zum Anschlusstreffer. Ein Pressschlag landet in der Mitte bei Noah Braun welcher sicher einschiebt. Doch man lässt sich dadurch nicht vom eigenen Spiel abbringen und kann noch vor der Pause durch Anton Zobel und Fritz Rosenfeld (direkter Freistoß aus 20 Meter) auf 4:1 erhöhen.

Auch in der zweiten Hälfte kennt das Spiel nur eine Richtung. Erneut ist es die Querlatte die bei einem Fernschuss von Rosenfeld für den Gastgeber rettet. Nach knapp einer Stunde fällt das fünfte Tor: bei einer flachen Hereingabe von der linken Seite steht Valentin Frase am zweiten Pfosten frei und muss nur noch den Fuß hinhalten. Der Torhüter der Silberstädter verhindert in der zweiten Halbzeit mit einigen Paraden einen höheren Rückstand, ist in den Schlussminuten aber noch zweimal machtlos. Zuerst setzt sich Alexander Schramm über die rechte Seite durch und trifft mit einem Schlenzer ins lange Eck zum dritten Mal an diesem Vormittag. Mit dem Schlusspfiff dribbelt Fritz Rosenfeld im Strafraum seine Gegenspieler aus und vollendet zum 7:1 Endstand.

Damit nimmt man nach dieser einseitigen Partie die ersten drei Punkte mit zurück nach Dresden. Am Ende ein souveräner Sieg gegen einen Gegner, welcher größtenteils mit dem jungen Jahrgang und nur zwei Wechselspielern angetreten ist und sich erst an die Liga gewöhnen muss. Unser Sportclub empfängt am kommenden Sonntag den Meißner SV im Ostragehege. Anstoß ist um 10:30 Uhr.

Bericht C2-Jugend: SpG Neustadt/Rotation II – Dresdner SC  1:8 (0:2)

Samstagmorgen, Sonnenschein und ein schöner Rasenplatz: alles da für ein schönes Fußballspiel.

Konzentriert ging es sofort ran an den Ball. In den ersten Minuten sah man die gute Spielanlage der Truppe und man versuchte den Ball immer wieder über die Flügel nach vorn zu bringen. Nach einer gelungenen Kombination konnte Albert Krumpein zum 1-0 abschließen. Kurz darauf steht Lennox Mechelke völlig frei vor dem Tor und schiebt zum 2-0 ein. Im Laufe der ersten Halbzeit schaffte man es immer wieder zu Chancen, welche aber nicht genutzt wurden. Dem Gegner wurde es immer wieder erlaubt bis in unseren Strafraum einzudringen.

In der zweiten Halbzeit war das Ziel weitere Tore nachzulegen. Till Sturm mit dem Tor nach einer schönen Kombination durch die Mitte, Paul Scheffler mit dem Fuß nach einer Ecke zum 4-0 und die letzte Gegenwehr (Gegner hatte keine Wechselspieler) war gebrochen. Ferdinand Müller mit einem schönen Schuss aus 16m in den Dreiangel erhöhte auf 5-0. Danach gab es immer wieder Möglichkeiten zu Abschlüssen, Jannes von Hebel mit dem 6-0 machte es immer deutlicher. Das Gegentor verbuchen wir als Geschenk an die Gastgeber. Ein zu kurz geratener Pass von Torhüter Kilian Gilmore nutzten die Neustädter zum Ehrentor. Lennox Mechelke nutzte seine Schnelligkeit aus und schnürte mit dem 7-1 und 8-1 wieder einen Dreierpack.

Ein guter Auftritt wird mit den nächsten 3 Punkten und dem zweiten Platz in der Qualirunde belohnt. Nächstes Spiel findet am Sonntag, 18.09.2022 9:00 Uhr gegen die SG Bühlau 09 im Gehege statt.

Lade...
Kontakt