Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 16. Juni 2024

Scroll to top

Top

Nachwuchs: Nur die U15 punktet auf Landesebene

27.05.2024

Nachwuchs: Nur die U15 punktet auf Landesebene

Fünf Siege und vier Niederlagen – so lautet die Bilanz vom Wochenende. Die erste Punktspielniederlage muss die A1-Jugend einstecken. Das Gastspiel beim SV Fortuna Langenau verliert man mit 2:0. Den vierten Sieg in Folge kann die A2-Jugend als Spielgemeinschaft mit dem Post SV einfahren. Die B1-Jugend verliert ihr Heimspiel gegen Soccer for Kids Dresden. Einen 0:9-Kantersieg feiert die B2-Jugend. Die C1-Jugend bleibt in dieser Saison in den Heimspielen ungeschlagen und gewinnt auch gegen den SV Fortuna Langenau. Eine 5:1-Niederlage gegen Tabellenführer SV Loschwitz muss die C2-einstecken. Ebenfalls gegen den Spitzenreiter musste die D1-Jugend antreten. Bei der zweiten Mannschaft des Chemnitzer FC verliert man mit 5:0. Die D2- und D3-Jugend gewinnen jweils ihre Spiele mit 7:1. Acht Teams der E- und F-Jugend nahmen an den Kinderfestivals bzw. Funino-Turnier teil, wo das Spielen und Torschießen im Vordergrund stand.

Die Ergebnisse im Überblick:

A1-Jugend: SV Fortuna Langenau – DSC  2:0

A2-Jugend: SpG Post/DSC – SG Gebergrund Goppeln  2:1

B1-Jugend: DSC – Soccer for Kids Dresden  0:3 (mit Bericht)

B2-Jugend: Racket- und Ballsport Dresden – DSC  0:9 (mit Galerie)

C1-Jugend: DSC – SV Fortuna Langenau  3:2 (mit Bericht)

C2-Jugend: SV Loschwitz – DSC  5:1

D1-Jugend: Chemnitzer FC ll – DSC  5:0

D2-Jugend: Post SV Dresden – DSC  1:7 (mit Galerie)

D3-Jugend: DSC – FV Dresden 06 Laubegast  7:1

E1-Jugend: Ausrichter des Kinderfestivals

E2-Jugend: Ausrichter des Kinderfestivals

E3-Jugend: Kinderfestival beim Serkowitzer FSV

E4-Jugend: Kinderfestival bei der SpVgg. Dresden-Löbtau

F1-Jugend: Kinderfestival beim FV Blau-Weiß Zschachwitz

F2-Jugend: Ausrichter des Kinderfestivals

F3-Jugend: Kinderfestival beim BSV Lockwitzgrund

F4-Jugend: Kinderfestival beim USV TU Dresden

E- und F-Jugend: Teilnahme ohne Wertung

Bericht B1-Jugend: Dresdner SC – Soccer for Kids  0:3 (0:0)

Mit 0:3 verliert die B1-Jugend ihr Heimspiel gegen Soccer for Kids Dresden. Die Gegentore fallen dabei erst in den letzten zehn Minuten.

Beide Mannschaften kommen schwer in die Partie und so stellt sich kein richtiger Spielfluss auf dem Rasen ein. Die erste kleinere Möglichkeit besitzt der Sportclub. Ein Schuss von Oliver Nitsche wird im Strafraum geblockt. Es sind bereits 24 Minuten gespielt als SfK seine erste Chance verbuchen kann. Den Abschluss von Anton Zobel hat DSC-Torhüter Anton Konta sicher. Auch bei einem Kopfball nach einer Ecke lenkt Konta das Leder noch um den Pfosten (33.). Kurz vor dem Ende der ersten Halbzeit kommt Florian Joos nach einer Flanke in aussichtsreicher Position an den Ball, bekommt aber keinen richtigen Druck hinter seinen Abschluss. So geht es nach 40 chancenarmen Minuten folgerichtig torlos in die Pause.

Es sind nur wenige Augenblicke in der zweiten Hälfte gespielt als Soccer for Kids einen Schuss aus spitzen Winkel abgibt. Anton Konta lenkt den Ball zur Ecke. Insgesamt haben die Gäste jetzt mehr vom Spiel, aber klare Torraumszenen bleiben Mangelware. Einzig nennenswertes sind die Fernschüsse von Arthur Kowarzik (56.) und Vitalii Nozhenko (67.). In der 70.Spielminute berüht Torhüter Konta die Beine seines Gegenspielers mit der Hand und der Schiedsrichter zeigt auf den Elfmeterpunkt. Justus Baldermann verwandelt den Strafstoß sicher zum 0:1. Nur fünf Minute später legt man sich den Ball ins eigene Netz. Eine Hereingabe von der linken Seite lenkt Andreas Schönberger zum 0:2 ins Tor. Die Friedrichstädter haben danach durch den eingewechselten Anthony Loogk ihre einzige Torchance in der zweiten Halbzeit. Sein Schuss aus 20 Metern hält Soccer-Torhüter Elias Kunath sicher. Für den 0:3-Endstand sorgt Ex-DSCer Anton Zobel. Im Strafraum freistehend kann Zobel zum letzten Treffer einschieben.

Unter dem Strich steht eine zu hohe Niederlage. Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit, in der man durchaus in Führung gehen konnte, steht man nach einer schwächeren zweiten Hälfte wieder mit leeren Händen da. Soccer hatte mehr Ballbesitz, bis zu dem berechtigen Elfmeter aber auch keine klaren Torraumszenen. In der Landesliga bleibt der DSC weiter auf dem vorletzten Platz. Nächsten Samstag ist man bei Schlusslicht SG Dresden Striesen zu Gast. Anpfiff ist um 11:00 Uhr.

Galerie B2-Jugend: Racket- und Ballsport Dresden – DSC  0:9 (0:2)
Bericht C1-Jugend: Dresdner SC – SV Fortuna Langenau  3:2 (2:0)

Die C1-Jugend gewinnt ihr vorletztes Spiel mit 3:2 und bleibt damit in den Heimspielen in dieser Saison ungeschlagen (9 Siege/2 Unentschieden). Nach einer 3:0-Führung durch Tore von Theodor Achtnicht und Vincent Lepenies (2x) machen es die Schwarz-Roten noch einmal spannend.

Das Spiel beginnt mit einer längeren Abtastphase in der beiden Teams offensiv wenig gelingt. Der DSC kann sich mehr Ballbesitz erspielen und kommt in der 18.Minuten zu ersten guten Möglichkeit. Nach einer Flanke von Theodor Achtnicht kommt Valentin Frase in der Mitte zum Abschluss. Fynn Kiefel im Langenauer Tor hält diesen aber sicher. Nach 25 Minuten fällt die Führung für den Sportclub. Bruno Jaekel steckt den Ball sehenswert per Hacke auf Theodor Achtnicht durch. Dieser spitzelt den Ball am herauseilenden Torhüter vorbei ins Netz. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte zeichnet sich Achtnicht dann als Vorlagengeber aus. Seine Hereingabe verwertet Vincent Lepenies mit einem Schuss ins lange Eck zum 2:0- Halbzeitstand.

In der zweiten Halbzeit gelingt den Friedrichstädtern nach sieben Minuten das 3:0. Maxim Ryzhenkov geht bis zur Grundlinie durch und passt überlegt nach innen. Dort steht Vincent Lepenies frei und schiebt zu seinem zweiten Tor ein. In der 45.min und 46.min kommt Fortuna Langenau etwas überraschend zum Anschlusstreffer. Zuerst trifft Fynn Fischer per Freistoß. Nur 60 Sekunden später geht Cyril Raebiger über die rechte Seite in der Strafraum, zieht ab und verkürzt auf 3:2. Kurz darauf wird ein Schuss aus spitzen Winkel von Lennox Mechelke zur Ecke geklärt. In der Folge wird es hektischer auf dem Platz. Der DSC bekommt kaum noch Zugriff auf das Spielgeschehen. Langenau ist in den Zweikämpfen present und besitzt dadurch ein optisches Übergewicht. Klare Offensivaktionen ergeben sich dabei aber nicht. Einzige gefährliche Aktion ist ein Schuss von Luca Pönitz. Dieser geht aber am Kasten vorbei. Am Ende bekommt unser DSC den Sieg über die Zielgerade und behält die drei Punkte im Ostragehege.

Bis zum 3:0 zeigten sich Jungs der U15 effektiv, machten es danach durch die eigene Unruhe noch einmal spannend. Außerdem steht fest dass man die Saison, wie auch schon im letzten Jahr, als Zweitplatzierter beendet. Tabellenführer BSC Freiberg machte mit einem Sieg in Weinböhla seine Meisterschaft perfekt. Kommenden Sonntag kann man den Meister der Landesklasse Mitte aber noch einmal ärgern. Ab 11:00 Uhr ist der DSC zum Saisonabschluss in Freiberg zu Gast.

Galerie D2-Jugend: Post SV Dresden – Dresdner SC  1:7 (0:6)
Lade...
Kontakt